Sie sind nicht angemeldet.

philGL

Grünschnabel

  • »philGL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. November 2014

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:06

Fettaustritt an Spannrolle vom Zahnriemen 2.5 TDI

Hi,

eben habe ich beim Schwingungsdämpfertausch festgestellt, dass an der Stirnseite der Spannrolle aussenrum Fettablagerungen vorzufinden sind. Viel war es nicht, mit dem Lappen einmal rundherum gefahren und weg ist es...
Der Zahnriemen und die Spannrolle sind keine 5tkm alt (Erstausrüsterqualität).


Nach dem Zahnriemenwechsel hat die Spannrolle etwas am Zahnriemenschutz gescheuert, was ich dann bald behoben habe.

Was denkt ihr, Spannrolle sofort wechseln oder normales Phänomen, dass da anfangs etwas Fett austreten kann?

Gruss
Philipp

andyci

...das Leben ist ein Bulli

  • »andyci« ist männlich

Beiträge: 2 661

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Euskirchen

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Sondermodell: Tünnes-Edition

Erstzulassung: 25. Juli 1992

Kilometerstand: 288000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:11

Hi, normalerweise ist dahinter nix mit Fett...ist es vielleicht Öl ? ...die Rollen sind nicht gefettet...

Wenn du hinterm Schwingungsdämpfer (Riemenscheibe Zahnriemen) meinst, sitzt dahinter der Wellendichtring der Kurbelwelle und die Ölpumpe...

Vielleicht hast du mal ein Foto

...eventuell ist es ja auch hochgeschleudert worden von einer defekten Achsmanschette, falls du ohne Wanne fährst...
...das Reh springt hoch, das Reh springt weit, ....warum auch nicht....es hat ja Zeit



philGL

Grünschnabel

  • »philGL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. November 2014

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:32

Hi, ich meine schon die Spannrolle.. Dort wo man halt die Zahnriemenspannung einstellt :-) Öl ist es nicht und Antriebswellenfett auch nicht, dafür ist es zu wenig eklig. Ist eher etwas heller und fester.
Sicher, dass in der Spannrolle kein Fett ist? Ist das kein Kugellager?

Atlantis16

Tripel-As

  • »Atlantis16« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2016

Wohnort: Donau-Ries

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Heckklappe neu revidiert

Erstzulassung: 21. April 1999

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:43

Hi,
also die Spannrolle selbst ist ein Kugellager mit Kunststoff aussen drumrum 8)
Je nach Hersteller wird das mit mehr oder weniger Fett gefüllt.
Beim realen Betrieb wird u.U. zuviel eingebrachtes Fett dann langsam aber sicher aus dem Lager gepresst ^^

Wenn ansonsten alles geschmeidig ist, dann ist ja alles gut -- oder ?
VG
Atlantis16

  • »Speed Freak« ist männlich

Beiträge: 1 752

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Motor: T4 - AJT Diesel 2461ccm 65kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Traravelle

Erstzulassung: 22. Mai 2003

Kilometerstand: 190000

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:48

Sicher ist da ein Kugellager - das Ding besteht zu 80% aus Kugellager, zu 5% aus Lauffläche und die restlichen 15% sind der Spannmechanismus in der Mitte.
Wenn die Deckscheibe kaputt ist oder das Lager defekt ist (Deckscheibe nicht mehr zentriert) kommt das Fett raus.

Foto wär gut, aber ich würd das kritisch hinterfragen wo das Fett herkommt.
Wenn aus dem Lager - Spannrolle tauschen.

Was bedeutet Erstausrüsterqualität?
Beim letzten Contitech Riemensatz stand auf den Lagern groß "Made in China".
Tuts zwar inzwischen bei VW auch oft, aber da ist (glaub ich...) zumindest noch etwas mehr Qualitätskontrolle dahinter.