Sie sind nicht angemeldet.

Sahnepaul

Lebende ForenLegende

Beiträge: 2 915

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 12. August 1997

Kilometerstand: 211000

  • Nachricht senden

21

Freitag, 13. Juli 2018, 10:57

Ich denke mit Glaskugel polieren und spekulieren kommen wir hier nicht weiter - da muss halt mal ein Profi die Diagnosebuchse schmieren...

Leigh

"Donnergott"

  • »Leigh« ist männlich

Beiträge: 14 806

Registrierungsdatum: 7. Juni 2002

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: MEINS

Kilometerstand: 999999

  • Nachricht senden

22

Freitag, 13. Juli 2018, 11:07

Stell den Motor auf OT, finest genug Anleitungen im Netz.
Dann such auf dem Einspritzpumpenrad die Markierung, ob diese mit der an der Halterung übereinstimmt.
Wenn nein, hast dein Fehler gefunden.

Es genügt nicht dass die Pumpe Einspritzt, sie muss es auch zum rechten Zeitpunkt tun.
Aber wenn Sie das schon tut, und er nicht mehr anspringt, ist es mit großer Wahrscheinlichkeit der Zahnriemen auf der Einspritzpumpenseite,
wie meine Vorredner schon mehrfach angesprochen haben.
Da hilft keine Beratungsresistenz und auch kein Ignorieren dessen weiter.

Und ein ausgefülltes Profil, wäre ebenfalls sehr hilfreich.
Ciao, Leigh

Ich hab kein Plan.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leigh« (13. Juli 2018, 11:09)


GertH

Jungspund

  • »GertH« ist männlich
  • »GertH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. Februar 2018

Wohnort: Bad Dürkheim Pfalz

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 2. Januar 2000

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

23

Freitag, 13. Juli 2018, 13:42

Ok, Motor auf OT und ESP-Rad auf Markierung ...
Werde mal die Anleitungen studieren und es hoffentlich hinkriegen mit meinen Theoretikerhänden .
Danke!

Leigh

"Donnergott"

  • »Leigh« ist männlich

Beiträge: 14 806

Registrierungsdatum: 7. Juni 2002

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: MEINS

Kilometerstand: 999999

  • Nachricht senden

24

Freitag, 13. Juli 2018, 14:44


Und ein ausgefülltes Profil, wäre ebenfalls sehr hilfreich.


Das muss mit Zaubertinte geschrieben sein. Er liest es einfach nicht.... ;)
Ciao, Leigh

Ich hab kein Plan.....

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 18 987

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

25

Freitag, 13. Juli 2018, 14:59

Ok, Motor auf OT und ESP-Rad auf Markierung ...
Werde mal die Anleitungen studieren und es hoffentlich hinkriegen mit meinen Theoretikerhänden .

Falls der Riemen wirklich übergesprungen ist, solltest Du vielleicht erst einmal herausfinden, warum er das getan hat.
Neu einstellen und einfach weiterfahren ist eher keine Lösung.

GertH

Jungspund

  • »GertH« ist männlich
  • »GertH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. Februar 2018

Wohnort: Bad Dürkheim Pfalz

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 2. Januar 2000

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

26

Freitag, 13. Juli 2018, 15:21

Nein, aber mir geht es jetzt in erster Linie darum, ob wirklich die Pumpe im A.... ist, wie die Werkstatt gesagt hat, oder ob nur was eingestellt werden muß (oder Riemen/Spannrolle ersetzt usw.)

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 18 987

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

27

Freitag, 13. Juli 2018, 16:26

Bis jetzt habe ich noch nicht gelesen, warum der Motor eigentlich ausgegangen ist.

Gut, die eine Werkstatt hat was von "ESP defekt, kostet 3000€" gefaselt ... deren Sachverstand darf man also getrost anzweifeln.
Eine zweite Meinung hast Du nicht eingeholt.

Ich würde ja zunächst einmal überprüfen, ob nicht vielleicht der Steuerriemen übergesprungen ist - falls ja, hast Du eventuell gerade großes Glück, dass der Motor nicht läuft.

Du kannst natürlich erst einmal die ESP einstellen und weiter herum probieren und gucken, was passiert.

GertH

Jungspund

  • »GertH« ist männlich
  • »GertH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. Februar 2018

Wohnort: Bad Dürkheim Pfalz

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 2. Januar 2000

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

28

Freitag, 13. Juli 2018, 17:17

Steuerriemen soll angebl. ok sein.
Zweite Meinung hätte ich gern, aber dafür muß ich den Karren wieder irgendwo hinziehen (keine Werkstatt in der Nähe).
Kampfschrauber scheinen in der Nähe auch keine zu wohnen laut Karte.

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 18 987

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

29

Freitag, 13. Juli 2018, 17:39

Steuerriemen soll angebl. ok sein.


Bei diesem Schadenbild würde ich mich nicht auf Vermutungen verlassen, das kann schnell sehr teuer werden.

GertH

Jungspund

  • »GertH« ist männlich
  • »GertH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. Februar 2018

Wohnort: Bad Dürkheim Pfalz

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 2. Januar 2000

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

30

Samstag, 14. Juli 2018, 15:26

Stell den Motor auf OT, finest genug Anleitungen im Netz.
Dann such auf dem Einspritzpumpenrad die Markierung, ob diese mit der an der Halterung übereinstimmt.
Wenn nein, hast dein Fehler gefunden.

Es genügt nicht dass die Pumpe Einspritzt, sie muss es auch zum rechten Zeitpunkt tun.
Aber wenn Sie das schon tut, und er nicht mehr anspringt, ist es mit großer Wahrscheinlichkeit der Zahnriemen auf der Einspritzpumpenseite,
wie meine Vorredner schon mehrfach angesprochen haben.

Habe gerade mit jemand telefoniert, der leider zu weit weg wohnt, aber er sagt, daß es seiner Meinung nach eigentl. nur das sein kann und er das schon öfter hatte.
Zumal offenbar ein Teil des ZR-Schutzes zerbröselt ist und evtl. in die Zähne gekommen sein könnte.
Soweit hatte ich gar nicht gedacht, aber habe ja eh keine Ahnung :whistling:
Jetzt heißt es, die Markierungen suchen - melde mich nächste Woche wieder!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GertH« (14. Juli 2018, 15:29)


Leigh

"Donnergott"

  • »Leigh« ist männlich

Beiträge: 14 806

Registrierungsdatum: 7. Juni 2002

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: MEINS

Kilometerstand: 999999

  • Nachricht senden

31

Samstag, 14. Juli 2018, 21:18

Ich kann Dir gern erklären wir man das macht, den Zahnriemen einstellen.
Und Ellerstadt is ca 30 min von mir entfernt.
Ciao, Leigh

Ich hab kein Plan.....

GertH

Jungspund

  • »GertH« ist männlich
  • »GertH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. Februar 2018

Wohnort: Bad Dürkheim Pfalz

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 2. Januar 2000

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

32

Montag, 16. Juli 2018, 14:02

Hab jetzt erst wieder reingeschaut.
Woher kommst Du denn (PN)?
Werde es erst mal selbst versuchen und mich ggfs. melden.
Man braucht ja eigentl. nur die Markierung auf der Schwungscheibe und die am ESP-Rad auf die entsprechende Position drehen, oder?
Gruß Gert

PölChris

Lebendes Inventar

Beiträge: 10 469

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden