Sie sind nicht angemeldet.

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 15 168

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 348000

  • Nachricht senden

21

Freitag, 10. August 2018, 13:22

Zusammengefasst bedeutet das, ich schließe die Kühlbox an die Batterie ohne Batteriewächter an und die anderen Verbraucher an den Lastausgang des Ladereglers?

Ja.
Jörg hast eine Empfehlung bezüglich der 12v Steckdose?

Wie gesagt - probiere es evtl zuerst mal einfach so mit den Zigarettenanzünder-Steckdosen.
Falls das nicht klappt (die Steckdose wird nach 2 Stunden zu heiß oder die Truhe schaltet schon sehr früh ab oder gar nicht erst ein), dann würde ich an das Kabel der Kühlbox einen 12V - DIN - Stecker dran machen und eine entsprechende 12V DIN - Steckdose einbauen.
Solche Dinger (als Beispiel, das ist keine Empfehlung für den konkreten Lieferanten - ich bestelle so was immer wieder wo anders - reichelt ist aber ne gute Adresse):
Stecker:

https://www.reichelt.de/kfz-normstecker-…ght_sldr::30683
https://www.reichelt.de/kfz-normstecker-…t=dnrtcl_ldsldr
https://www.reichelt.de/kfz-normstecker-…ght_sldr::30683

Steckdosen:
https://www.reichelt.de/kfz-normkupplung…ml?PROVID=2788&
https://www.reichelt.de/kfz-aufbausteckd…ght_sldr::30683
https://www.reichelt.de/einbau-dreifach-…t=dnrtcl_ldsldr
Gruß, Jörg

Lumpalke

Jungspund

  • »Lumpalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 10. August 2018

  • Nachricht senden

22

Freitag, 10. August 2018, 16:52

Danke ich schau es mir an. Da ich ein ziemlicher Laie auf diesem Gebiet bin wollte ich noch wissen, wie messe ich denn am besten die Batterie unter Belastung und ohne Belastung durch?

Die 11,8V müssten dann ja unter Belastung sein, richtig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lumpalke« (10. August 2018, 16:53)


Grummelgrufti

Total verbastelt!

  • »Grummelgrufti« ist männlich

Beiträge: 8 502

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Bei Reinfeld

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Einzelbestellung

Erstzulassung: 4. Juni 2002

Kilometerstand: 191000

  • Nachricht senden

23

Freitag, 10. August 2018, 20:59

Meine 12V Normsteckdose, die ich ausschließlich für die Waeco CDF 11 nehme ist mit 7,5A abgesichert, da im originalem Stecker, den ich ersetzt habe, eine 8A Sicherung drin war. Läuft einwandfrei.
Habe den originalen Stedker nur ersetzt, weil ich einen Winkelstecker verbaut habe. Der stört nicht so und rutscht nicht so leicht raus.
Gruß :)




CaravelleV6

Tripel-As

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Ja ;)

Kilometerstand: 146000

  • Nachricht senden

24

Freitag, 10. August 2018, 21:16

Hallo,

Stecker/Steckdose am besten direkt im Laden testen. Nicht alle Kombinationen passen gut zusammen. Ich nehm meist alles von Hella oder H+B. Muß aber jeder für sich entscheiden. :)

Lumpalke

Jungspund

  • »Lumpalke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 10. August 2018

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 12. August 2018, 12:42

Würde es sich da nicht anbieten die 12V Steckdose zu übergehen und direkt in einen Sicherungs/Verteilerkasten und an die Batterie? Stichwort Übergangswiderstand.

Nachteil davon ist natürlich, dass man die Box nicht mal eben in einem anderen Auto am Zigarettenanzünder anschließen könnte.

Ich glaube ich werde es tatsächlich so anschließen und mir einfach mal ein zweites Kabel besorgen wenn es mal doch an einen 12v steckdose soll.

Sollte ich eine normale KFZ Sicherung nehmen oder evtl eine Feinsicherung? Könnt ihr mir einen SIcherungshalter emfehlen?

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 15 168

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 348000

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. August 2018, 10:20

Wenn es eine Sicherung im Stecker sein soll, dann passen nur die Feinsicherungen.
Sonst nimm einer normale KFZ-Sicherung. Die haben einen besseren Kontakt.
Du kannst einen Sicherungshalter einfach fertig kaufen oder nimm einfach zwei Flachstecker und stecke diese auf die Füße der Sicherung. Das ganze dann stabil mit Isoband umwickeln und fertig ist der Sicherungshalter.

Zum wechseln der Sicherung und zum kontrollieren derselben muss dann halt das Isoband erneuert werden ...

Gruß, Jörg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher