Sie sind nicht angemeldet.

Der Bär

Grünschnabel

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. April 2017

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 30. April 2017, 17:24

Fraron Austaschkit einbauen

Hallo Miteinannder!

Bin jetzt stolzer California Besitzer - muss an meinem aber irgend wie noch ein bisschen fummeln.

Gerade musste ich das Ladegerät tauschen - gegen Fraron.
Wo sollen eingentlich die andern Kabel dran die an dem 6 poligen Stecker hängen?!

Batterie lädt auf jeden Fall schon mal. Stecker Symbol leuchtet auch. Nur die Batterieanzeige, also wie voll und so natürlich nicht...

Jemand ne Idee?

Gruß
Der Bär

Frank CC

Eroberer

  • »Frank CC« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 19. September 2012

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 18. Juni 1996

Kilometerstand: 175000

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 30. April 2017, 19:49

Die Batterieanzeige beginnt nach ca. 5 min anzuzeigen wenn:

Du keinen Landstrom angesteckt hast
und du einen großen Verbraucher (Kühlschrank oder Standheizung) in Betrieb hast.

Hängt der Bus an 220v leuchtet das Stecker Symbol

Gruß

Frank CC

Der Bär

Grünschnabel

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. April 2017

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:19

Vielen Dank für die Info!

Hab ich ausprobiert.
Verbraucher sind alle aus und die Batterie auf jeden Fall geladen, trotzdem zeigt die Anzeige oben nur leer an.
Stecker Symbol wechselt auch auf Batterie Symbol.

Nur würde mich interessiern, wo die anderen Kabel vom 6 polstecker hingehören.
Am Fraron austaschkit kommt ja nur ein blaues raus, was ja anscheinend das Batterie/Stecker Symbol steuert...
Gibts da irgend wo ein Schaltplan?!

Frank CC

Eroberer

  • »Frank CC« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 19. September 2012

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 18. Juni 1996

Kilometerstand: 175000

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 3. Mai 2017, 21:19

Also ist doch alles ok.

Landstrom angeschlossen:Steckersymbol
Kein Strom von aussen und Verbraucher aus: Batterie Symbol (oder kein Symbol da bin ich nicht sicher da Bus nicht in der Nähe zum Testen)
Kein Strom von aussen und Verbraucher an (Kühlschrank oder Standheizung):
Nach ca.5 min die Balken Anzeige

Ich hab auch das Fraron drin.Eingebaut lt. Anleitung und nichts umgepfrimelt.

Gruß Frank CC

MoritzR

Tripel-As

  • »MoritzR« ist männlich

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 7. Juli 2012

Wohnort: Laubach

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 5. Mai 1991

Kilometerstand: 212000

  • Nachricht senden

45

Samstag, 17. Juni 2017, 17:33

Hallo,

habe auch das fraron eingebaut, bei mir wird jedoch auch nicht die Kapazität in balkenform angezeigt. Kühlbox habe ich extra den ganzen Mittag laufen lassen.

Habe ich etwas beim Einbau falsch gemacht ? Da kann man eigentlich doch nichts falsch machen... + , - und der Stecker mit einem blauen Kabel vom Ladegerät an den alten Stecker anschließen.

Wirklich stören tut es mich nicht aber ich frage mich wieso es bei manchen funktioniert und bei machen nicht.

Liebe Grüße Moritz

CalIta

Grünschnabel

  • »CalIta« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 28. Juni 2017, 09:42

Hallo an alle. Ich bin neu hier, Christian aus Italien.
Seit letzter Wochenende auch mein Lader wird kaputt.
Nun hab ich zwei Möglichkeiten eines neuen ausbauen (ich kenne eine Techniker der mit ungefähr 100 Euro eine neue Lader zusammenbauen kann) entweder eine Lader von fraron kaufen (Euro 210 c. mit Versand kosten)
Erste Frage: ist es diese Lader 100% kompatibel? Ist es die Lader dieses hier: https://www.fraron.de/batterieladegeraet…mobile_20150601


Nach eure Meinung was würde für euch besser sein?

Ich bedanke mich für die antworten und entschuldige mich vor allem von meine Rechtschreibfehlern. :thumbdown:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CalIta« (28. Juni 2017, 09:44)


bullifan68

T3 Atlantic forever

  • »bullifan68« ist männlich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 9. August 2007

Wohnort: Rheinland

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 1. Dezember 2000

Kilometerstand: 290000

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 28. Juni 2017, 10:04

Hallo Christian,

ich habe in meiem Cali das Fraron verbaut und bin sehr zufrieden. es tut was es soll, und in meinen Augen besser als das original Ladegerät. Die Anzeigen in der Camperunit funktionieren ebenfalls tadellos.
Ich kann nicht negatives sagen...

https://www.fraron.de/batterieladegeraet…bus/a-85859176/

VG,
Michael

jorei67

Doppel-As

  • »jorei67« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 2. September 2012

Wohnort: Hildesheim

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 20. Mai 1992

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 6. Juli 2017, 23:45

So, habe im Laufe des Abends auch mein originales Philips-Ladegerät durch das Fraron ersetzt (Fraron).

Alles soweit ok, aber ich bin enttäuscht, denn das Fraron-Ladegerät ist wirklich laut. Es ist lauter als der Kühlschrank im aktiven Betrieb, Nachtruhe wird schwierig.

Verbaue ich im Ladegerät einen leisen Lüfter (Garantieverslust)?
Trenne ich die 220V mit einem extra Schalter im Innenraum?

Mal sehen, werde Kontakt zu Fraron aufnehmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jorei67« (6. Juli 2017, 23:48)


  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 215500

  • Nachricht senden

49

Freitag, 7. Juli 2017, 08:47

Hallo @jorei67:

Trenne ich die 220V mit einem extra Schalter im Innenraum?

Den "Schalter" hast Du ja schon. Sicherung / FI in der B-Säule
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

CalIta

Grünschnabel

  • »CalIta« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 9. Juli 2017, 11:03

So, habe im Laufe des Abends auch mein originales Philips-Ladegerät durch das Fraron ersetzt (Fraron).
Alles soweit ok, aber ich bin enttäuscht, denn das Fraron-Ladegerät ist wirklich laut. Es ist lauter als der Kühlschrank im aktiven Betrieb, Nachtruhe wird schwierig.
Verbaue ich im Ladegerät einen leisen Lüfter (Garantieverslust)?
Trenne ich die 220V mit einem extra Schalter im Innenraum?
Mal sehen, werde Kontakt zu Fraron aufnehmen.
Hallo an alle, wer kann es bir bestätigen dass dieses Ladegerät so lauter ist.?
Ich hab mich noch nicht entschieden zwischen Fanron oder eine selbst gebaut Lader die zirka mir 100 Euro kosten sollte.

jorei67

Doppel-As

  • »jorei67« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 2. September 2012

Wohnort: Hildesheim

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 20. Mai 1992

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

51

Montag, 10. Juli 2017, 20:18

Hallo an alle, wer kann es bir bestätigen dass dieses Ladegerät so lauter ist.?
Ich muss meine Aussage nach dem Wochenende etwas korrigieren:

- die ausgeklappte Rückbank dämpft doch spürbar das Lüftergeräusch
- für mich erträglich, für meine Freundin auch kein Problem...mag aber auch am Rotwein gelegen haben :rolleyes:


Ich hätte gerne die schicken LEDs des Laders ('Charge-Status') irgendwie, irgendwo im Innenraum angezeigt...wird wohl ein kleines Bastelprojekt für den kommenden Winter.
»jorei67« hat folgendes Bild angehängt:
  • Status.jpg

Wicked-Bullitreiber

Wicked-White-Elephant

  • »Wicked-Bullitreiber« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2013

Wohnort: Glückstadt

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 30. März 1992

Kilometerstand: 222700

  • Nachricht senden

52

Samstag, 15. Juli 2017, 22:37

Moin,.
Habe heute auch das Fraron verbaut und habe folgendes Problem:
Wenn ich Landstrom draufgebe leuchtet auf dem Ladegerät die Charger on led, die Float led und leider auch die Fault led.
Die Batterie wird aber geladen (Spannungsanzeige steigt an)

Wo liegt der Fehler, jemand ne Idee oder das auch schon mal gehabt.
Gruß vom Andy :thumbup:

Wicked-Bullitreiber

Wicked-White-Elephant

  • »Wicked-Bullitreiber« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2013

Wohnort: Glückstadt

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 30. März 1992

Kilometerstand: 222700

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 18. Juli 2017, 12:34

Moin,
habe bezüglich de Oben beschriebenen Fehlers mit Fraron telefoniert.
Sind dann per Fehrndiagnose noch einige Sachen durchgegangen und das Ergebniss ist
das ich ein Austauschgerät bekomme, weil wohl ein Defekt am LG vorliegt.
Gruß vom Andy :thumbup:

CalIta

Grünschnabel

  • »CalIta« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 19. Juli 2017, 15:26

Hallo,
am Ende hab ich mich entschieden Frarons Ladegeräte zu kaufen.
Heute hab ich per Post alle enthalten (Samstag Nacht gekauft und heute Mittwoch am Morgen alles empfangen, super schnell) und ich werde am Samstag alles umbauen.
Nun hab ich noch ein paar Fragen an euch die das Fraron Ladegerät selbst gebaut habt:
1. Habt ihr die original verbaute Ladekabel gewechselt?
2. Wenn ja, habt ihr eine neue Sicherung zur Batterie installiert? Falls ich gut verstanden habe fraron empfehlt eine Sicherungshalter vom 30A.
3. Was habt ihr mit dem alte LadeKabel gemacht? Dort verbunden an die Batterie gelassen oder entfernt?
4. Da ich kein Techniker bin, welches Batterie Typ und welches erhaltungsladerspannung soll ich wählen? Ich habe eine Batterie vom fiamm: https://www.rgsound.it/prodotti/atch/200…FG2A007.pdf.pdf

Danke an alle ciao Christian

CalIta

Grünschnabel

  • »CalIta« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 3. August 2017, 10:01

Hallo,
ich hab das Batterieladergerät erhalten und eingebaut. Für die Einstellung der Batterie hat mit Fraron direkt geholfen.

Das Batterieladegeraete funktioniert gut meine Aussicht.
Nach Rat vom Fraron hab ich auch eine Sicherungshalter vom 30a auf die positives des Batterie eingebaut.
Immer die Firma hat mir empfohlen die original Kabel zu entfernen, nun hab ich aber ein Problem um zu wissen welches Kabel muss ich entfernen und welches nicht.
Was hab ihr gemacht?
Grusse
Chrisitian

Bussi 91

Doppel-As

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 27. Juli 2013

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: -

Sondermodell: Fühe verzinkte Karosse sonst keine Angeben , Diebe lesen mit !!

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 4. September 2018, 10:44

Hallo
welche Kabel meinst Du ?? Hast Du auch die Fahrzeugbatterie angesteuert ?
Grüsse Werni

CalIta

Grünschnabel

  • »CalIta« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 4. September 2018, 12:58

Hallo
welche Kabel meinst Du ?? Hast Du auch die Fahrzeugbatterie angesteuert ?
Grüsse Werni
Ich meine die kabeln verwendet vom der alte Batterieladergerät.


Keine verbindung an fahrzeugbatterie.