Sie sind nicht angemeldet.

Raab

König

  • »Raab« ist männlich
  • »Raab« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

Wohnort: Oberfranken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: KALLE ON FIRE

Erstzulassung: 1. Februar 2002

Kilometerstand: 204000

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 16. August 2018, 20:21

Das ist der Plan, ja :D
Verstehen würd ich’s trotzdem gern...
Suche zwei schmale Lüftungsgitter für die Schiebefenster (re und li).



Sagt doch ein Kollege neulich ich leide an BULLImie!!! Ich glaub der hat sie nicht mehr alle der hat recht ... :D

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 536

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 16. August 2018, 20:25

Das hängt vom Regler ab ... es gibt auch Regler, da darf man nur 200mA aus dem Verbraucherausgang ziehen, da stellt sich die Frage gar nicht.

PeZe

lmg(t4)tfy

  • »PeZe« ist männlich

Beiträge: 16 521

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Wohnort: Winsen(Luhe)

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 3. November 1999

Kilometerstand: 385000

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 16. August 2018, 20:45

Das hängt vom Regler ab ... es gibt auch Regler, da darf man nur 200mA aus dem Verbraucherausgang ziehen, da stellt sich die Frage gar nicht.

Das sind welche, die z.B. dem Kühlschrank signalisieren: "Genug Strom da, Du kannst über Batterie statt Gas laufen"

Schaltausgang „AES“ (nur SR 330-Duo Dig. und SR 530-Duo Dig.): Bewirkt bei reichlich Solar-Leistungsüberschuss das automatische Umschalten der ELECTROLUX-/DOMETIC-Kühlschränke mit „AES“ (Automatic Energy Selector) von Gas- auf 12 V-Betrieb.
Informationen zur Forums-Stellplatzliste und zur Notrufliste

Wenn ich sage, dass ich das repariere, dann mach ich das auch.
Da brauchst Du mich nicht alle 6 Monate dran zu erinnern!

Nobbe le fou

Alter Schalter

  • »Nobbe le fou« ist männlich

Beiträge: 6 874

Registrierungsdatum: 14. November 2013

Wohnort: D-97078 Würzburg Unterfranken quasi im Mittelpunkt der Welt

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Platzistinderkleinstenhütte

Erstzulassung: 16. Februar 1999

Kilometerstand: 315000

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 16. August 2018, 20:57

Eben! Was soll der Käse eine Lampe am Lastausgang zu betreiben
wenn es dann ja eh dunkel ist
und das Panel naturgemäß keinen Strom liefert.

BTW. AES und Schaltung passt irgendwie gut :rolleyes:
Sari fahri :coffee:

Bulli fahren ist keine Tätigkeit ! Bulli fahren ist Philosophie !

Auch wenn ich einen gelben Bus fahre bin ich kein Postsammler !


Nützliches für den Bulli

Raab

König

  • »Raab« ist männlich
  • »Raab« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

Wohnort: Oberfranken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: KALLE ON FIRE

Erstzulassung: 1. Februar 2002

Kilometerstand: 204000

  • Nachricht senden

65

Freitag, 17. August 2018, 07:53

Mir geht es nicht um Sinn oder Unsinn, sondern darum, ob ich verstanden habe, wie die Dinger arbeiten.
Suche zwei schmale Lüftungsgitter für die Schiebefenster (re und li).



Sagt doch ein Kollege neulich ich leide an BULLImie!!! Ich glaub der hat sie nicht mehr alle der hat recht ... :D

nansen2

König

  • »nansen2« ist männlich

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2016

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR Syncro 2 Schiebetüren, So.-Kfz Wohnmobil

Erstzulassung: 1. März 2002

Kilometerstand: 252000

  • Nachricht senden

66

Freitag, 17. August 2018, 10:28

Zitat

Eben! Was soll der Käse eine Lampe am Lastausgang zu betreiben , wenn es dann ja eh dunkel ist und das Panel naturgemäß keinen Strom liefert.
Der Lastausgang liefert bei meinem Regler auch im Dunkeln Strom (aus der angeschlossenen Batterie), solange die Batteriespannung nicht unter die Spannung fällt, die man für die Unterspannungsabschaltung eingestellt hat. Das ist schon sinnvoll, so kann man auch bei Geräten, die keine eingebaute Unterspannungsabschaltung haben, sicherstellen, dass sie einem nicht die Batterie totsaugen.
Wie aus unserem Bus ein Wohnmobil geworden ist
Verkaufe 4 Felgendeckel, neues Ersatzrad, Schneeketten

Raab

König

  • »Raab« ist männlich
  • »Raab« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

Wohnort: Oberfranken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: KALLE ON FIRE

Erstzulassung: 1. Februar 2002

Kilometerstand: 204000

  • Nachricht senden

67

Freitag, 17. August 2018, 12:35

So, ich bin sehr gespannt ob ich mit meinen Vermutungen einigermßen richtig liege, oder nur Bullshit erzählt habe und bitte um Kommentierung :thumbsup:
Keiner Zeit für nen Kommentar?
Suche zwei schmale Lüftungsgitter für die Schiebefenster (re und li).



Sagt doch ein Kollege neulich ich leide an BULLImie!!! Ich glaub der hat sie nicht mehr alle der hat recht ... :D

Bernd2605

Eroberer

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 26. Februar 2018

Wohnort: Südküste

Motor: T4 - AVT Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. Oktober 2001

Kilometerstand: 175000

  • Nachricht senden

68

Montag, 8. Oktober 2018, 11:09

Mal ein Nachtrag zu diesem Thema, da ich hier fleißig mitgelesen habe:


Gekauft wurde:
-100 Wp China Solarmodul (flexibel und biegbar)
-3,5m Verlängerungskabel für ebendieses
-75/15 Victron Smart Solar mit Bluetooth funktion
-100Ah Blei-Gel-Batterie Ective die genau (!) unter den Fahrersitz passt.

Verbraucher:
-1x Dometic CDF26 (eingestellt auf 4°C / Betrieb rund um die Uhr)
-2x LED 4W Leselampen (Betrieb ca. 2h/d)
-1x LED Leuchtstreifen (Betrieb ca. 2h/d)
-Gelegentliches Laden von 2 iPhones und 1 iPad

Ladeverhalten/Orte:
-Unterwegs in Südfrankreich Mitte September
-Größtenteils klares, sonniges Wetter
-Morgens meist 2-3 Std. Sonneneinstrahlung (70-90 Watt PV-Leistung)
-Tagsüber stand ich meist unter Bäumen (5-10Watt PV-Leistung)
-Abends meist 2 Std. Sonneneinstrahlung (60-70 Watt PV-Leistung)

Lademodi:
-BULK (max. Ladestrum), ABSORBTION (Ladungserhaltung mit Verbrauchern), FLOAT (99% Batterieerhaltung)
-Meist 5h/d BULK; 2h/d ABSORBTION; Rest FLOAT
-Die Batterie war immer satt geladen, Niedrigste Spannung 12,4V beim starten des Kühlvorgangs - danach wieder 12,6-12,8V
-4-5 Tage an einem Ort ohne Landstromversorgung (Dose ist vorhanden aber nicht angeschlossen) waren kein Problem.

Ich habe meist 3x täglich das Modul versetzt um immer optimale Einstrahlwinkel zu erreichen. Wenn wir nicht am Bus waren wurde das Modul in die satte Morgensonne gelegt.
Jetzt liegt das PV Modul vorne in der Scheibe und hält die Batterie jeden Tag voll. (Frage an dieser Stelle: Ist das gut für die Lebensdauer? Ist eine zyklenfeste Gel-Batterie, sollte also kein Problem sein?)
Meist kostet Strom an Campingplätzen 3-5€/Nacht - der Anschaffungspreis der Anlage (ohne Batterie) sollte sich nach zwei Jahren amortisiert haben.

Per Lima wurde auch geladen. Ich habe ein Relais zwischen Starter- und Solarbatterie gesetzt. Dieses wird aber durch einen Handschalter aktiviert (um einen Ladungsausgleich zu verhindern. D.h. die Solarbatterie wird erst nach ca. 1 Stunde fahren manuell zugeschalten). Die Trennung geht dann, egal ob Handstalter AN oder AUS automatisch vonstatten.

Viele Grüße!

  • »Holgiontherocks« ist männlich

Beiträge: 849

Registrierungsdatum: 19. Januar 2015

Wohnort: Lemwerder

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Karmann

Sondermodell: Pritsche

Erstzulassung: 2. Februar 2002

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 9. Oktober 2018, 08:13

Moin Bernd,

danke für diesen super Bericht.
Schön, wenn man auch mal Erfahrungswerte liest.
Hilft bestimmt einigen bei Ihrer Planung.

Jetzt liegt das PV Modul vorne in der Scheibe und hält die Batterie jeden Tag voll. (Frage an dieser Stelle: Ist das gut für die Lebensdauer? Ist eine zyklenfeste Gel-Batterie, sollte also kein Problem sein?)


Entweder gibt der Hersteller die Anzahl der Zyklen an und zwar am besten mit der Entsprechenden Entladetiefe
Z.B. bei 30% Entladung 500 Zyklen
oder bei 50% Entladung 300 Zyklen
oder eben nicht.
Weil es womöglich für ihn und das Produkt dann doch nicht so toll aussehen würde?
Wenn er nur schreibt "Zyklenfest" bedeutet das gar nix. Verkauft sich aber besser.
Wenn Du die Batterie nicht brauchst, lade sie voll, klemm sie ab und stell sie an einen beheizten Raum (ca 18- 20 Grad).
Dann alle 3 Monate nachladen (Ladegerät mit IUOU Kennlinie für 48 Std. anklemmen oder an deinen Solarregler) und Du hast viele Jahre Freude an der Batterie.

mfg
Holger
Die dämlichsten Ideen beginnen immer mit: " Halt mal eben mein Bier".
Mein "Umbau" Trööt. Reparaturen und andere Katastrophen