Sie sind nicht angemeldet.

PeMu

Lebende ForenLegende

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 550

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 465000

  • Nachricht senden

81

Freitag, 27. Oktober 2017, 10:05

Normal ist da ein niedriger Takt drauf. -> N75 quasi geschlossen. geöffnet wird ja nur, um den Ladedruck zu begrenzen.
Da dazu der Ladedruck benutzt wird, würgt der Turbo sich selbst ab, wenn N75 defekt, falsch getaktet oder meist gerne genommen: falsch verschlaucht.
Hauptsache die Kiste fährt.

Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

82

Freitag, 27. Oktober 2017, 10:40

Normal ist da ein niedriger Takt drauf. -> N75 quasi geschlossen. geöffnet wird ja nur, um den Ladedruck zu begrenzen.
Da dazu der Ladedruck benutzt wird, würgt der Turbo sich selbst ab, wenn N75 defekt, falsch getaktet oder meist gerne genommen: falsch verschlaucht.
N75 is t nicht angesteuert offen. Ist anderum als bei N75 in Audis oder so. Zitat wiki: "Stromlos, also nicht angesteuert, ist das Ventil N75 geöffnet"

Also mit niedrigem Takt sollte es quasi geöffnet sein. Je höher der Tastgrad, desto mehr Ansteuerung, desto "geschlossener"

https://de.wikipedia.org/wiki/Tastgrad

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 446

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

83

Freitag, 27. Oktober 2017, 11:20

Ich werde es wohl einschicken bei http://www.eps-elektronik.com/


Damit würde ich noch warten - erst nochmal drüber nachdenken, wer alles daran beteiligt sein könnte, den Ladedruck zu senken (was ja meist aus Sicherheitsgründen passiert).
Welchen Wert zeigt denn z.B. der Sensor für den athmoshärischen Druck an? .... ist der sehr niedrig, meint das MSG, es wäre grad auf einem Alpenpass ... und reduziert den Ladedruck.

Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

84

Freitag, 27. Oktober 2017, 11:43

Drucksensor völlig i.O. Zeigt selben Druck wie Ladedrucksensor mit minimalsten Abweichungen. Wiki nennt als Toleranz 30, davon bin ich weit entfernt. Solldruck passt auch. Andere Werte nutzt das MSG doch nicht für das Signal, bzw. das Druckkennfeld?

MSG schickt immer den gleichen Impuls (12,1%). das deutet für mich daraufhin, das der Impulsgeber hängt, bzw, die Ansteuerung. Dann hörts aber auf mit dem Verständnis 8)

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 446

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

85

Freitag, 27. Oktober 2017, 12:03

Drucksensor völlig i.O. Zeigt selben Druck wie Ladedrucksensor

Das musst Du erklären ...

PeMu

Lebende ForenLegende

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 550

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 465000

  • Nachricht senden

86

Freitag, 27. Oktober 2017, 12:17

die 12,1% sind ok - Grundwert, d.h. das MSG regelt nicht ab. Der Wert ändert sich erst, wenn zuviel Ladedruck.

Und die Frage von yellow sollte mal beantwortet werden.

Ich sage mal falsch verschlaucht.... so viele Kombinationen zum probieren gibt es doch nicht...
Und die Stecker sind auch nicht vertauscht?!?
Hauptsache die Kiste fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PeMu« (27. Oktober 2017, 12:19)


Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

87

Freitag, 27. Oktober 2017, 13:52

Drucksensor völlig i.O. Zeigt selben Druck wie Ladedrucksensor

Das musst Du erklären ...
im Leerlauf, bzw. Zündung an. Umgebungsdruck. Der bleibt dann auch konstant. Ladedruck ändert sich natürlich.

Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

88

Freitag, 27. Oktober 2017, 13:59

die 12,1% sind ok - Grundwert, d.h. das MSG regelt nicht ab. Der Wert ändert sich erst, wenn zuviel Ladedruck.

Und die Frage von yellow sollte mal beantwortet werden.

Ich sage mal falsch verschlaucht.... so viele Kombinationen zum probieren gibt es doch nicht...
Und die Stecker sind auch nicht vertauscht?!?
die 12,1% sind ok - Grundwert, d.h. das MSG regelt nicht ab. Der Wert ändert sich erst, wenn zuviel Ladedruck.

Und die Frage von yellow sollte mal beantwortet werden.

Ich sage mal falsch verschlaucht.... so viele Kombinationen zum probieren gibt es doch nicht...
Und die Stecker sind auch nicht vertauscht?!?
Mhhhh, mit der Taktrate bin ich mir nicht sicher.

Ich tausche gleich mal die Stecker, allerdings ist die Taktrate des N18 durchaus plausibel und abhängig von der Last und Drehzahl, die andere Taktrate hängt eben. Könnt ja trotzdem nen Effekt haben das N75, einfach mal anders zu bespielen ;) Ich rechne mal mit Notlauf...

Die Schläuche sind wirklich richtig angeschlossen. Turbodruck ganz oben (bzw. unten am Ventil da "kopfüber" eingebaut) dann Steuerdruck an Dose, dann unten direkt danben die Entlüftung an den Schlauch LMM-Turbo.

Durchgepustet mit Lungenleistung krieg ich das Ventil nicht. Sollte ich? Vllt falsches N75? Es gibt ja auch welche (Z.B. Audi TT: http://www.tt-eifel.de/index.php/technik…ruckregelventil) , die zu sind, wenn nicht ansteuert...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bruderleo« (27. Oktober 2017, 14:01)


Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

89

Freitag, 27. Oktober 2017, 14:43

Wenn ich die Stecker tausche geht er viel besser, aber ich schätze die drehzahlabhängige Taktung schickt mich bei höheren Geschwindigkeiten in den Notlauf... was kann sonst passieren?

Werd gleich nochmal ne Messfahrt machen....

PeMu

Lebende ForenLegende

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 550

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 465000

  • Nachricht senden

90

Freitag, 27. Oktober 2017, 17:49

welche drehzahlabhängige Taktung? N75 wird nur anders angesteuert, wenn der Ladedruck zu hoch ist.
Mit Schlauch ab kann man ja auch herumfahren. Man darf nicht zu .. in die hohen Drehzahlen oder abrupt runter.
Log mal ne Fahrt ohne Schlauch mit, wann überhaupt Ist Ladedruck über Soll Ladedruck geht... - man muss das ja nicht gleich übertreiben - sachte. Das dauert.

Was verwundert: wenn du die Stecker vertauscht hast, sollte eigentlich ein Fehler ausgeworfen werden, denn das eine ist an aktor, dass andere ein sensor.... der fehlt dem MSG dann eigentlich :whistling:
Hauptsache die Kiste fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeMu« (27. Oktober 2017, 17:53)


Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

91

Freitag, 17. November 2017, 14:37

ich hatte das darauf bezogen, wie es ist wenn ich das N75 durch den N18 steuern lasse....
Ich hab mittlerweile noch viel getestet und bin jetzt auf den thread von @Ollifant gestoßen:

ACV hat zu wenig Ladedruck EDIT: N75 und LMM getauscht, AGR dicht... Erledigt :)

Nächste Maßnahmen:

1. Meine Kennlinie sieht exakt aus wie seine und dort waren die Schläuche vertauscht, ich werd nachher einfach mal tauschen und gucken, auch wenn ich mir super sicher bin. Vllt hat die Werkstatt auch ein falsches N75 verbaut? Durchpusten ging ja auch nicht.... *MirselbstDaumendrück"

2. Leider kann ich die Mehrleistung durch Abnehmen des Schlauchs an der Druckdose nicht mehr reproduzieren. War nur eine Fahrt... wenn ich jetz den Schlauch abnehme ändert sich nichts mehr. Kann ich so schnell und mit einer recht zahmen Fahrt den neuen Turbo töten?

3. Habe Metallabrieb im LLK gefunden. Weiß jetzt aber nicht ob vom neuen oder alten Turbo. Also sauber gemacht und jetzt mal schauen. Am LLK ist auf der Unterseite ein großer Ölfleck, werden den mal auf Dichtigkeit testen...

4. Ich habe seit ein paar Monaten das Gefühl beim Gasgeben ein Luftzuggeräusch wie Wind zu hören (also nur mit Fenster unten). Ist das einfach der Sound der Ladeluft oder vlt doch ein Druckleck? Hört ihr sowas bei euch auch?

Danke und schöne Grüße. Wenn ich das irgendwann gelöst habe, gibt es Champagner für alle :thumbup: bin in kurz davor zu VW zu gehen :thumbdown: :thumbdown: ?(


Mann mann mann, danach hab ich echt keine Ahnung mehr

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 446

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

92

Freitag, 17. November 2017, 15:36

4. Ich habe seit ein paar Monaten das Gefühl beim Gasgeben ein Luftzuggeräusch wie Wind zu hören (also nur mit Fenster unten). Ist das einfach der Sound der Ladeluft oder vlt doch ein Druckleck? Hört ihr sowas bei euch auch?

Nach vier Monaten und 90 Beiträgen fällt Dir ein, dass Du eventuell eine undichte Ladestrecke haben könntest :heul:

Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

93

Freitag, 17. November 2017, 15:53

Hallo! Ja keine Ahnung, man klammert sich halt an jeden Strohhalm ;)

Ich hatte 0 Ahnung als ich hier angefangen habe zu prüfen und so langsam versteh ich das alles (also das Ladesystem zumindest).

Am Anfang hatte ich die Kiste erst in einer freien Werkstatt und dann in einer reinen T4 Werkstatt. Erstere war ziemlich schnell mit Ihrem Latein am Ende und Zweiter ist so überlastet, dass man nur alle 4 Monate einen Termin bekommt.

Beim selber testen musste ich erstmal auf das vertrauen was man mir gesagt hat. Nachdem ich alles verbleibende gecheckt habe muss ich eben anfangen anzuzweifeln, was die gesagt haben.

Gerade eben hab ich das N75 mal durchgepustet. Ist doch unnormal das es aus allen Richtungen und in alle Richtungen durchzupusten ist oder? Es scheint stromlos also permanent halboffen zu sein? Die stellglieddiagnose kann ich nicht machen, da das Auto in der Testsequenz ja ausgeht und wenn ich es dann wieder anmache verliert VCDS die Verbindung... hmm

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 446

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

94

Freitag, 17. November 2017, 16:10

Jetzt stell doch als erstes mal sicher, dass Deine Ladeluftstrecke wirklich druckdicht ist.
Der LLK scheint zumindest ein Leck zu haben.

Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

95

Freitag, 17. November 2017, 16:29

Ay ay Kapitän. Termin am Kompressor ist für morgen früh gebucht!

Schönes Wochenend1

PeMu

Lebende ForenLegende

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 550

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 465000

  • Nachricht senden

96

Freitag, 17. November 2017, 17:58

Das kann man sonst einfach auch mit einem Testspray für Gasleitungen prüfen - wos schäumt kommts raus.

Die bösen Buben klauen dem Nachwuchs das Luftblasendöschen.

Die seriösen Schwaben setzen Spülmittellösung an in einer Sprühflasche...

Nebeneffekt man reinigt mal die stellen, um die sich sonst keiner kümmert.

Nur im ansaugtrakt kommt nicht so gut.
Hauptsache die Kiste fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PeMu« (17. November 2017, 18:02)


Bruderleo

Foren-As

  • »Bruderleo« ist männlich
  • »Bruderleo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Saarbrücken

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Varius Camping Umbau mit Klappdach

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:26

So, alter Vadder!
Ich hab es gelöst. Der neue Turbo wurde vom Mechaniker zweimal völlig falsche eingestellt. Ich habe gestern das Ding aus Verzweiflung einfach selber mal hochgedreht und das Gestänge nachgespannt, und tadaaa... ich habe plötzlich zum ersten Mal einen Turbolader, yeah!!!! :)
Danke für alle Unterstützung auf dem Weg zur Lösung!! yellowone, PeMu und die Jungs bei Facebook haha 8)
Natürlich war es am Ende ganz einfach. Man darf einfach keinem vertrauen etwas gemacht zu haben, wenn man es nicht selbst kontrolliert.

Fathe19544

Grünschnabel

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2018

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 13:41

Alle Unterdruckschläuche, gewechselt?