Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SwissFly

Jungspund

  • »SwissFly« ist männlich
  • »SwissFly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 11.04.2009

  • Nachricht senden

1

30.03.2012, 17:07

Ansaugfluftvorwärmung (Reglerkasten) zwecks Schnorchel wirklich nötig??

Ich habe die Bilder von diesem Schnorchelsystem angeschaut und sehe, dass er ohne den Reglerkasten direkt zum Luftfilter führt. Geht das?
Ich meine, mein Bus ist ein reiner Sommer-Syncro, kein Winterbetrieb. Aber wie sieht's in Island aus???
Grüsse aus der Schweiz
SwissFly
»SwissFly« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schnorchel.jpg

Ulli

Kaiser

  • »Ulli« ist männlich

Beiträge: 1 047

Registrierungsdatum: 13.07.2004

Motor: -

Grundversion: -

Erstzulassung: 21.02.2001

Kilometerstand: 192000

  • Nachricht senden

2

30.03.2012, 19:39

Zitat

Aber wie sieht's in Island aus???


GUT :P ;) aber da brauchst du auch keine Anwärmung

U
»Ulli« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC07089.JPG
Ihr fahrt an den Strand
Ich ans Meer

Haumoaster

Eigenbau-Syncro

  • »Haumoaster« ist männlich

Beiträge: 2 116

Registrierungsdatum: 16.01.2011

Wohnort: 85301 Schweitenkirchen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 2,4 TD SYNCRO und Womo light

Erstzulassung: 26.04.1994

Kilometerstand: 465900

  • Nachricht senden

3

30.03.2012, 19:54

Ähhh

der Bus auf dem Bild müsste soweit ich weis ein 2,4 diesel sein.

der braucht keine vorwärmung
beste grüße aus der Holledau Michel

Edersee # 130 :D

T4 Transporter AAB, Womo, Höhergelegt, Syncro, Standheizung UND Gelbe Plakette, AAB Turbo, und jetzt mit HOCHDACH
Meine Umbaustory, zum Syncro usw zu sehen hier

SwissFly

Jungspund

  • »SwissFly« ist männlich
  • »SwissFly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 11.04.2009

  • Nachricht senden

4

30.03.2012, 20:03

Ups... und wie sieht's mit Benziner aus??

Haumoaster

Eigenbau-Syncro

  • »Haumoaster« ist männlich

Beiträge: 2 116

Registrierungsdatum: 16.01.2011

Wohnort: 85301 Schweitenkirchen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 2,4 TD SYNCRO und Womo light

Erstzulassung: 26.04.1994

Kilometerstand: 465900

  • Nachricht senden

5

31.03.2012, 21:39

wenn sie ne mordernere einspritzanlage haben, brauch sie das auch nicht.
ansauglufvorwärmung brauchen eig nur Vergaser-Motoren, oder welche die ne espanlage haben die auf vergasertechnik aufbaut (elektronischer Vergaser)
beste grüße aus der Holledau Michel

Edersee # 130 :D

T4 Transporter AAB, Womo, Höhergelegt, Syncro, Standheizung UND Gelbe Plakette, AAB Turbo, und jetzt mit HOCHDACH
Meine Umbaustory, zum Syncro usw zu sehen hier

astern

Kaiser

  • »astern« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 10.05.2006

Wohnort: Freiburg

Grundversion: Caravelle

Kilometerstand: 200111

  • Nachricht senden

6

31.03.2012, 22:07

Ich weiß zwar nicht wie's beim Benziner aussieht, aber beim Diesel gibts je extra einen Ladeluftkühler. Also ich würde mir keine Sorgen machen, hauptsache es kommt kein Wasser in den Ansaugtrakt.


Gruß,
astern
ausgewählte Touren:

Island 2009
Island 2011
Tunesien 2014

axelb

Team-Mitglied und Nexialist

  • »axelb« ist männlich

Beiträge: 13 235

Registrierungsdatum: 26.09.2003

Wohnort: 30627 Hannover

Motor: T4 - AXL RMT opt. 2461ccm 99kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: vielfach modifizierter syncro

Erstzulassung: 04.01.2000

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

7

02.04.2012, 00:04

Auf den ersten Blick hatte ich angenommen, dass da jemand den Innenraumpolenfilter an den Schnorchel angeschlossen hätte.
Da sitzt der nämlich bei meinem TDI.

Und da braucht man natürlich keine Vorwärmung :D
mein gewerblicher Account hier im Forum

§2Abs.6 StVO: Autofahrer dürfen einzeln in zweispurigen Fahrzeugen fahren, auch wenn die Verkehrsdichte das nicht erfordert.

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 22 316

Registrierungsdatum: 01.02.2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

8

02.04.2012, 00:15

wenn sie ne mordernere einspritzanlage haben, brauch sie das auch nicht. ansauglufvorwärmung brauchen eig nur Vergaser-Motoren, oder welche die ne espanlage haben die auf vergasertechnik aufbaut (elektronischer Vergaser)
jo, ich habe meinen AAF auch immer ohne Vorwärmung gefahren, den Schlauch dafür habe ich entfernt......und er lief genau wie mit. Beim Vergasermotor ist das Pflicht gegen Vergaservereisung. Beim TDI wärs ja kontraproduktiv erst die Luft zu erwärmen und dann abzukühlen.... :thumbsup:
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

Haumoaster

Eigenbau-Syncro

  • »Haumoaster« ist männlich

Beiträge: 2 116

Registrierungsdatum: 16.01.2011

Wohnort: 85301 Schweitenkirchen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 2,4 TD SYNCRO und Womo light

Erstzulassung: 26.04.1994

Kilometerstand: 465900

  • Nachricht senden

9

02.04.2012, 20:50

Beim TDI wärs ja kontraproduktiv erst die Luft zu erwärmen und dann abzukühlen.... :thumbsup:



So isses 8o 8o
beste grüße aus der Holledau Michel

Edersee # 130 :D

T4 Transporter AAB, Womo, Höhergelegt, Syncro, Standheizung UND Gelbe Plakette, AAB Turbo, und jetzt mit HOCHDACH
Meine Umbaustory, zum Syncro usw zu sehen hier

SwissFly

Jungspund

  • »SwissFly« ist männlich
  • »SwissFly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 11.04.2009

  • Nachricht senden

10

04.04.2012, 12:37

Da die MFK (Tüv) in der Schweiz sehr strikt ist was Umbauarbeiten anbelangt, kann ich einen permanenten Schnorchel definitiv vergessen. Meine Idee ist, einen Schnorchel zum schnellen Anbringen und Abnehmen. Das heisst: Für eine Islandtour den Schnorchel in der Schweiz anbringen und nach 4 Wochen zu Hause wieder abmontieren.
Frage: Kann ich jetzt mit meinem 2.5 Benziner vier Wochen ohne Ansaugfluftvorwärmer rumfahren, oder nicht???
Gruss aus der Schweiz
Roger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SwissFly« (04.04.2012, 12:38)


SwissFly

Jungspund

  • »SwissFly« ist männlich
  • »SwissFly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 11.04.2009

  • Nachricht senden

11

23.05.2013, 14:20

So ich habe mal für meinen bevorstehenden Island-Trip diesen Sommer meinen "Light-Schnorchel" à la Thilo gebastelt.
Frage an die Experten: Das müsste doch eigentlich so funktionieren, oder? Macht doch keinen Unterschied, ob das Ansaugrohr vorne hinter dem Scheinwerfer liegt oder 30 cm nach hinten und etwas höher versetzt?

Danke im Voraus

Grüsse aus der Schweiz
Roger
»SwissFly« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0245.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SwissFly« (23.05.2013, 14:22)


t4syncrodriver

Lebende ForenLegende

Beiträge: 3 661

Registrierungsdatum: 11.04.2012

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Sprittfresser ... und Spaß dabei :)

  • Nachricht senden

12

23.05.2013, 15:13

jo, ich habe meinen AAF auch immer ohne Vorwärmung gefahren, den Schlauch dafür habe ich entfernt......und er lief genau wie mit.
Grund bekannt warum der Vorwärmer beim AAF noch verbaut wurde?

Haumoaster

Eigenbau-Syncro

  • »Haumoaster« ist männlich

Beiträge: 2 116

Registrierungsdatum: 16.01.2011

Wohnort: 85301 Schweitenkirchen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 2,4 TD SYNCRO und Womo light

Erstzulassung: 26.04.1994

Kilometerstand: 465900

  • Nachricht senden

13

23.05.2013, 21:07

So ich habe mal für meinen bevorstehenden Island-Trip diesen Sommer meinen "Light-Schnorchel" à la Thilo gebastelt.
Frage an die Experten: Das müsste doch eigentlich so funktionieren, oder? Macht doch keinen Unterschied, ob das Ansaugrohr vorne hinter dem Scheinwerfer liegt oder 30 cm nach hinten und etwas höher versetzt?

Danke im Voraus

Grüsse aus der Schweiz
Roger


vorallem im sommer könntest du leistungsverlust, sowie temperaturprobleme bekommen, da der motor nur seine eigene warme luft bekommt. er saugt mit absicht hinterm scheinwerfer an, damit er nicht nicht die Kühlerabwärme abkriegt die im Motorraum rumschwirrt
beste grüße aus der Holledau Michel

Edersee # 130 :D

T4 Transporter AAB, Womo, Höhergelegt, Syncro, Standheizung UND Gelbe Plakette, AAB Turbo, und jetzt mit HOCHDACH
Meine Umbaustory, zum Syncro usw zu sehen hier

SwissFly

Jungspund

  • »SwissFly« ist männlich
  • »SwissFly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 11.04.2009

  • Nachricht senden

14

23.05.2013, 23:17

Sommer, ha ha!!!! :thumbsup: Der war gut!

Nein im Ernst. Ich muss wohl oder übel sowieso einen neuen Reglerkasten bestellen, damit ich nach dem Island-Trip wieder auf Serie wechseln kann.
Zum Einen, wegen dem besagten Sommer und zum Andern wegen unserer MFK. Die machen schon Tänze wenn der Schaltknauf nicht original ist X( .

Aber wenn das so in Ordnung geht, dann kann Island ja kommen. Yeeehaaa!!!

Es grüsst aus der Schweiz (die auch keinen Frühling hat; auf morgen Schnee bis 800m.ü.M!!!)
Roger

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 22 316

Registrierungsdatum: 01.02.2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

15

23.05.2013, 23:47

jo, ich habe meinen AAF auch immer ohne Vorwärmung gefahren, den Schlauch dafür habe ich entfernt......und er lief genau wie mit.
Grund bekannt warum der Vorwärmer beim AAF noch verbaut wurde?

er soll damit bis zur Erreichung der Betriebstemperatur besser laufen......das eingespritzte Benzin muss ja vergasen und dafür ist angewärmte Luft halt besser......aber wie gesagt habe ich meinen ohne diese Anwärmung gefahren weil das Blech abgerostet war und den Schlauch hab ich dann auch rausgenommen, er war eh schon überall kaputt. Die Einspritzung kann nicht vereisen wie ein Vergaser und wenn er tatsächlich mal schlecht Gas annimmt ist das eh schnell vorbei, nach 1 Kilometer Fahrt hat er selber schon soviel Wärme das er die Vorwärmung dann sowieso abschalten würde. :thumbup: Nebeneffekt: mit warmer Luft verbraucht er gut einen halben Liter mehr, wenn er immer warme Luft bekäme
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda