Sie sind nicht angemeldet.

roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. April 2005, 01:50

Tacho Umbau mit FIS ---- INFO`S ---- und mitmachen

GUT GUT, bitte nicht gleich lünchen, denn gebt mir ne Chance, und lest Euch das mal Durch, denn ich habe mich schon ein wenig Informiert und würde das gerne zusammenfassen und mit Euch zu Ende bringen. :) :) :) :) :)

Denn so recht viel finde ich bei Euch nichts darüber (mehr allgemein aber kaum speziel), dabei könnte das für viele Interresannt sein. :D :D :D :D :D

Also los geht es.

Mein Tacho:



dazu dieser Auszug einer Homepage: dieser

Die Teilenummer kann man nach 3 Gruppen aufteilen z.B.

* 7D0 XXX XXX - Modell T4
* XXX 9XX XXX - Die 9 steht für Elektrische Ausrüstung
* XXX 919 XXX - Die X19 steht für Grüne Beleuchtung
* XXX 920 XXX - Die X20 steht für blaue Beleuchtung
* XXX XXX 8XX - Anzeige in KM/H
* XXX XXX 9XX - Anzeige in M/PH

Nun haben wir den ersten Schlüssel für das Cockpit. Doch es geht weiter. Es gibt drei Versionen die sich in den letzten 2 Nummer verbergen.

* XXX.XXX.X0X - Lowline Version ( keine anzeige )
* XXX.XXX.X2X - Midline Version ( MFA Anzeige )
* XXX.XXX.X4X - Highline Version ( FIS für NAVI )

Die Buchstaben :

Hinter der Ganzen Teilenummer findet man manchmal auch noch Buchstaben...meist aber nur bis zu Midline Version. Die Higline Version kennt nur einen grossen Unterschied. Diesel un Benziner. Bei der Midline können dahinter stehen :

* A steht z.B. für Automatik...( Extra feld in der Mitte mit Anzeige )
* B Für Diesel

und nun noch ein Auszug dieser Homepage:

Ab Werk wurden "blaue Tachos" ab Modell '99 verbaut, allerdings erst ab 09/98
also Fgnr. 051760 (Hannover) bzw. 053083 (PL-Llkg) / 067240 (PL-Rlkg)!




Somit steht fest das ich CAN habe, also die wichtigste Frage beantwortet. Trotz das oft gesagt wurde Can beim T4 wurde erst ab 2001 eingebaut, duch es gibt Ausnahmen die T4 Modell 2000 mit Longlife haben schon CAN.

Damit der nächste Schritt: Auszug o.g. Homepage.

Gehen nur T4 Tachos ?

Die Antwort lautet NEIN. Es gehen auch Golf Tachos. Beim Golf ist das allerdings alles etwas einfacher mit den CAN BUS Tachos als beim T4. Zum Beispiel ist ein 1J0 919 XXX immer ein Tacho ohne CAN. Das sagt die 919 aus. Die 1J0 920 XXX Hingegen ist immer ein CAN BUS Tacho. Was muss aber geändert werden um ein Golf Tacho in den T4 zu bauen. Es ist nicht viel aber etwas Kniffelig. Als erstes muss die Gehäusescheibe gewechselt werden mit Gehäuse träger. Der Golf hat genau die entgegen gesetze Steigung an der Scheibe vom Cockpit. Dann muss die WFS Deaktiviert werden die beim GOLF im Cockpit sitzt und sonst ewig ein lustiges leuchten im Cockpit präsentiert. Zu guter letzt muss die Tankanzeige angepasst werden. Das wars. Nun zu den Teilen die gebraucht werden und wenn man ein Defektes Tacho reparieren möchte.

Somit wieder ein Schritt weiter.

Aber jetzt sollten TACHO SPEZI`S weitermachen, denn mein Wissen hört hier auf. ?( ?( ?( ?( ?(

Mir fehlen die Erfahrungen, VAG Software, und was sonst noch gebraucht wird um einen Tacho zum Funktionieren zu bringen.

hier noch ein zugefügter Infosatz durch GTI-TDI

Bei Bully T4 muss man folgendes beachten , die Unterscheidung CAN / kein CAN funktioniert anders :

Beispieltacho T4 :7D0 920 843 B

BullyTachos mit der Nummer 7D0 920 gibt es seit 1998 . Diese sind immer oval mit blauem Licht.Die ersten Modelle ( 98 -99 ) sind allerdings ohne CAN. erkennbar an der Endziffer 0 ( z.B. 7D0 920 800 ). ist die Endziffer 1.2.3 oder höher, dann hat der Tacho CAN ( z.B. 7D0 920 821 B ).

Wenn man sich unsicher ist, dann sollte man mit einem Diagnosetool ( z.B. VAG-COM ) die Adresse 17 anwählen ( CAN Gateway ) - wenn das Gateway antwortet, dann hat der Tacho garantiert CAN.

habe hier noch einen Hinweis gefunden was mann vor dem Ausbau noch beachten sollte: sponsert bei openobd

- alten Kilometerstand notieren

STG 19 (CAN-Gateway) auswählen

- alte Codierung des CAN-Gateways notieren

STG schließen/zurück -> Funktion 06

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

- alte Codierung des Kombiinstruments notieren

STG Anpassung -> Funktion 10

- alle verfügbaren Kanäle auslesen und notieren

STG schließen/zurück -> Funktion 06

- Kombiinstrument tauschen

STG 19 (CAN-Gateway) auswählen

- Codierung des CAN-Gateways anhand der Notizen durchführen

STG schließen/zurück -> Funktion 06

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

- Codierung des Kombiinstruments anhand der Notizen durchführen

STG Anpassung -> Funktion 10

-> Kanal 50 anwählen

Lesen

- 7-stelligen Login Code des ALTEN Kombiinstrumentes eingeben, incl. Datum, Werkstattnummer und VZ-Nummer.

Achtung dieser Hinweis ist noch nicht komplett!!!!


nächstes Kapitel!!!
cu - roter_t4

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »roter_T4« (13. April 2005, 18:44)


roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. April 2005, 01:56

Wischwasseranzeige nachrüsten.

Wenn nun der Tacho erfolgreich gewechselt wurde kann es aber sein das ein paar Kleinigkeiten fehlen, zB:

Wischwasser Anzeige:

Benötigt werden folgende Teile:

7M0 919 376 Schalter
7M0 919 382 Dichtring
1J0 973 202 Stecker-Gehäuse
000 979 225 Steckkontakte

ca. 5m einadriges Kabel 0,35 mm²
Kabelbinder

Zuerst das Kombiinstrument umprogrammieren lassen.
Das Steuergerät 17 ist neu zu kodieren (Funktion 07).
Zu den ersten beiden Stellen der alten Kodierung muß der Wert 04 addiert werden (z.B. vorher 00142 -> nachher 04142) Das wars !
Bis zum Einbau des Schalters im Behälter leuchtet das Symbol.Bei einer MFA erscheint zusätzlich der Hinweis.

Sollte bei den blau beleuchteten Instrumenten möglich sein. Prüfen ob bei Sonnenlicht das Symbol im Instrument sichbar ist (unter der "Tanksäule").

Das Kombiinstrument wird nach erfolgter Programmierung ausgebaut, der grüne Stecker gelöst und ein ca. 035 mm² Kabel in den Kontakt Nr.6 gepresst. Dieses Kabel wird in den Motorraum zum Waschwasserbehälter gelegt. Zusätzlich wird die Masse vom Kühlmittelstandsgeber abgegriffen und ebenfalls zum Waschwasserbehälter gelegt.

Für den Geber bohrt man am Besten mit einem Schälbohrer ein 26mm großes Rundloch. Tipp: Wasserbehälter läßt sich beim langen Vorderwagen nach Ausbau des Scheinwerfers problemlos herausnehmen!
Schalter rein, Kabel mit Stecker versehen und Wasser wieder auffüllen
FERTIG !!!



Dank an das Gelbe T4 Forum.

Nächstes Kapitel!!!
cu - roter_t4

roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. April 2005, 02:06

Navi mit Fis verbinden

Wer ein Kombiinstrument mit großer MFA (Multifunktionsanzeige) nachrüsten
möchte und die Pfeildarstellung des Navigationssystems bzw. Radiosender
darin sehen möchte benötigt noch ein Verbindungskabel zwischen den beiden.
Wenn die 3 Mini-ISO Stecker schon vorhanden sind, wenn man z.B. einen
CD-Wechsler hat, dann muss man nur noch die fehlenden Kontakte einclipsen.
Das Kabel alleine reicht aber noch nicht, man muss das Kombiinstrument
auch noch umprogrammieren (VAG-COM), mehr dazu im Forum.

4A0 972 883 B Stecker für MFA 6,03
000 979 010 (2x) passende Leitungen 2,28
4A0 972 643 gelber Mini-ISO Stecker (Line Out) 2,03
4A0 972 643 A grüner Mini-ISO Stecker (Telefon, 3-Leiter-Bus) 2,03
4A0 972 643 B blauer Mini-ISO Stecker (CD-Wechsler) 2,03
000 979 131 (2x) passende Leitungen 2,28

[Diese Pins kommen in den 20 Poligen roten Stecker der in der Mitte vom Kombiinstrument sitzt:
Pin 12 = Clock
Pin 13 = Data
Pin 15 = Enable

Hat mein ein neueres KI wo es diesen 3ten Stecker nicht mehr gibt aber die Pins 30,31 und 32 im 32pol. gruenen Stecker noch nicht belegt sind , dann wie folgt :

Pin 30 = Clock
Pin 31 = Data
Pin 32 = Enable

Am Navi muss am grünen Stecker diese Pins mit dem Kombiinstrument verbunden werden:
Pin 8 = Clock
Pin 9 = Data
Pin 10 = Enable

Steckanschluss 2, 28-fach, rot

1- bis 25 nicht belegt
26- Fehlerlampe für Eigendiagnose TDI ( nur USA )
27- 28 nicht belegt

Oder mann holt sich den fertigen Kabelbaum bei zB. Ebay für 19€.

Die Freischaltung wird bei einigen KI Modellen auch noch fällig.
cu - roter_t4

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »roter_T4« (12. April 2005, 19:23)


roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. April 2005, 02:10

Tacho auf Fahrzeug justieren

Doch nun , wie stelle ich mein Cockpit auf mein Fahrzeug ein. Anhand der unten dargestellten Liste sollte es kein Problem sein. Was man dafür braucht um dieses selber zu tun ist ein Laptop mit der Software VAG COM oder einen VAG Tester 1551/1552, die nur die wenigsten Ihr eigen nennen können.

MFA" Anzeigen anpassen:
STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Codieren -> Funktion 07

Das Ausstattung anpassen

+00 - keine extra Optionen
+01 - Bremsbelagverschleißanzeige aktiv
+02 - Sicherheitsgurtwarnanzeige aktiv
+04 - Wischwasserstandswarnanzeige aktiv
+08 - Multifunktionsanzeige
+16 - Navigation aktiv

Codierzahl (Bsp.): 04152 (Werkscodierung) = Nur Wischwasserstandsanzeige aktiv
Hat man mehrer Ausstattungspunkte so muss man die Zahlen Addieren, z.B. Bremsverschleissanziege + Wischwasserstandsanziege + Navi, dann muss man 01+04+16 rechnen = 21
Die dritte Codeposition ist für die Länderauswahl zuständig:
1 - Rest der Welt (24h Uhr)
2 - USA (12h AM/PM)
3 - Kanada (12h AM/PM)
4 - UK (24h Uhr)
5 - Japan
6 - Saudi Arabien
7 - Australien

Die vierte Codeposition gibt die Motorvariante an:
3 - keine Serviceintervalle (2002+)
4 - 4-Zylinder (1999-2001)
5 - 5-Zylinder (1999-2001)
6 - 6-Zylinder (1999-2001)

Die fünfte Codeposition gibt die Wegstreckenkennzahl an:
1 - 4345 = 2,4L/55KW Motor AJA oder 2,4/57KW AAB
2 - 3528 = 1,9L/50KW Motor ABL,2,8L AES mit Schalgetriebe, 2,6/75KW Motor ACV mit Schaltgetriebe,
3 - 4134 = 2,5L/75KW Motor ACV mit Schaltgetriebe und Synchroantrieb,
4 - 3648 = 2,5L/111KW Motor AHYmit Schaltgetriebe und 16 Zoll.

Bei allen anderen Motoren und Geriebenkombinmationen ist immer die Zahl zu 1 nehmen.


Spracheinstellungen:

Dies ist nur bei der Highline FIS nötig:
STG 17 Kombiinstrument auswählen
STG Anpassen -> Funktion 10 -> Kanal 4 Sprache auswählen:
00001 - Deutsch (German)
00002 - Englisch (English)
00003 - Französisch (French)
00004 - Italienisch (Italian)
00005 - Spanisch (Spanish)
00006 - Portugiesisch (Portuguese

Diese Einstellungen gelten nur für die XXX 920 XXX Tachos.

Danke an eventhorizon
cu - roter_t4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roter_T4« (8. Mai 2005, 16:05)


roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. April 2005, 02:16

Anschluß Belegung Tacho

Für Tacho mit CAN

Stecker 32-fach , blau T32

1 - Klemme 15 +
2 - Kl für Blinker rechts
3 - Ausgangssignal 1 vom Geschwindigkeitmesser
4 - Kl für Anhängerbetrieb
5 - Kraftstoffvorratsanzeige
6 - Airbag ( für Fahrzeuge ohne Airbag auf Masse legen )
7 - Klemme 31 Gebermasse
8 - Kühlmitteltemperatur
9 - Klemme 31 , Masse
10 - Öldruckschalter
11 - nicht belegt
12 - Klemme 61 Generator
13 - Kl Rücksitzlehnenveriegelung nur bestimmte Länder
14 - Kl für Nebelschlußleuchte
15 - nicht belegt
16 - Kl offene Heckklappe
17 - Kl für Fernlicht 56a
18 - Kl Blinker links
19 - ABS
20 - Beleuchtung Schalttafeleinsatzt Kl. 58b
21 - Signal offene Fahrertür
22 - Kühlmittelmangelanzeige
23 - Klemme 30 +
24 - Klemme 31 -Masse
25 - Eigendiagnose / K-Leitung
26 - Parklicht rechts
27 - Parklicht links
28 - Eingangssignal für elektronischen Geschwindigkeitsmesser
29 - Kl für Bremslicht
30 - S Kontakt
31- Sicherheitsgurtwarnsystem
32 - nicht belegt

Stecker grün 32 Fach

1 - nicht belegt
2 - Lesespule für WFS 1 ( nicht beim T4 )
3 - Kl Standlicht
4 - Daten Bus CAN , Abschirmung für Eingangssignale
5 - W-Leitung
6 - Waschwassermangel
7 - Bremsbelagverschleiß
8 - 10 nicht belegt

11 - Signal für Fahrzeugstandzeit
12 - Klimaanlagenabschaltung
13 - Kl für Handbremse
14 - Antriebsschlupfregelung
15 - nicht belegt
16 - nicht belegt
17 - Lesespule WFS 2
18 - Öltemperatur und Ölstandswarnung
19 - Daten Bus CAN High Eingangssignal
20 - Daten Bus CAN Low Eingangssignal
21 - nicht belegt
22 - Eingangssignal Motorhaubenschalter
23 - Abruftaste MFA oben
24 - Abruftatse MFA unten
25 - Speichertaste MFA Reset
26 - Eingangssignal für Außentemperatur
27 - Daten Bus High Ausgangssignal
28 - Daten Bus Low Ausgangssignal
29 - nicht belegt
30 - Clock zum Navi / Radio Gamma
31 - Data zum Navi / Radio Gamma
32 - Enable zumNavi / Radio Gamma





Mein Tacho mit der Nummer 7D0 920 801 B
cu - roter_t4

roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. April 2005, 02:30

Mein Projekt!!!!!! (Wunsch)

Derzeit sieht das ganze bei mir so aus :( :( :( :( :( :( :(



Die Teilenummer des MFA Hebels lautet: 7D0 953 519 C
damit sollte das alles Komplett sein.

und dann sollte es so bei mir aussehen,



:] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :]

aber dazu brauche ich Eure Mithilfe, denn wie oben schon erwähnt mir fehlen jetzt die Mittel und das Wissen um mein Projekt zu beenden.


Es würde mich freuen wenn Ihr mein Beitrag erweitert oder wenn nötig berichtigt und zum Schluß ein Fertiger Beitrag ins Archiv gelegt werden kann, Danke.
cu - roter_t4

ToSch

Jägermeister

  • »ToSch« ist männlich

Beiträge: 1 097

Registrierungsdatum: 15. November 2002

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Dodge RAM 5,7l V8

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. April 2005, 08:13

Wow !

Ne ganze MEnge Infos, respekt ! 8)

Also Deine FIS macht absolut nix ?

Selbst wenn doch der falsche Tacho drinnen sein sollte, so zeigt die FIS immer irgendwas was.

Gruß, Torsten
If you can't Dodge it, Ram it !

gelöschter User1

unregistriert

8

Montag, 11. April 2005, 10:32

@roter T4
Erstmal vorneweg.
Den Datenträger den du als "mein Tacho"beschreibst ist ein Ausdruck aus der Montage und beschreibt was an Ausstattung eingebaut werden soll.
Aber nicht den Tacho mit seiner Teilenummer.
Zumindest hab ich keine gefunden.
Und dann komm ich mit der Aufschlüsselung der Tachonummern nicht klar.
Ein nicht näher zu bezeichnender HP Betreiber hat diese Aufschlüsselung stehen:
XXX XXX 8XX - Anzeige in M/PH
XXX XXX 9XX - Anzeige in K/MH
Allerdings wenn ich mir die HP einer Firma ansehe,die wirklich Ahnung davon haben sieht das ganze so aus:
Mist krich ich nicht reinkopiert..............
hier der Link
http://www.gti-tdi.de/html/tachometer.html
Und dann noch:

Bei Bully T4 muss man folgendes beachten , die Unterscheidung CAN / kein CAN funktioniert anders :

Beispieltacho T4 :7D0 920 843 B

BullyTachos mit der Nummer 7D0 920 gibt es seit 1998 . Diese sind immer oval mit blauem Licht.Die ersten Modelle ( 98 -99 ) sind allerdings ohne CAN. erkennbar an der Endziffer 0 ( z.B. 7D0 920 800 ). ist die Endziffer 1.2.3 oder höher, dann hat der Tacho CAN ( z.B. 7D0 920 821 B ).

Wenn man sich unsicher ist, dann sollte man mit einem Diagnosetool ( z.B. VAG-COM ) die Adresse 19 anwählen ( CAN Gateway ) - wenn das Gateway antwortet, dann hat der Tacho garantiert CAN.


Ich glaube du mußt deine sehr gut gemachte Erklärung noch etwas überarbeiten.

Ich habe am WE z.B einen Tacho mit der Teilenummer 7DO 920 820 A ergattern können.
Deiner Aufschlüsselung zufolge wäre es dann ein T4 (7DO)elektrisch blau (920)Milenanzeige (8 ) Midline MFA(2) und Automatik (A).
Und was ist mit der 0 ???
Die ist nähmlich nicht aufgeführt................
Auf der HP von GTI-TDI ist die 0 (wie nachzulesen) als "ohne CAN" beim T4 erklärt und das "A" steht nicht für Automatik sondern für Benziner.

Edith:Ich war mir vorhin nicht ganz sicher und habe deshalb nochmal ein 1551 angeworfen.
Ich frage mich nähmlich,warum ein Profi wie GTI-TDI auf seiner HP das Addresswort 19 für das Kombi angibt,wobei es doch die 17 ist. ?( ?( ?(

MASTER
;( ;( ;( ;( ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gelöschter User1« (11. April 2005, 12:31)


roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. April 2005, 15:13

Genau das ist das Problem

Genau das ist das Problem, überall steht irgendwie was anderes, und daher will ich versuchen mal Klarheit reinzubringen.

Denn ich versuche schon seit ein paar Monaten genaue Info`s rauszubekommen, doch leider ist das nicht so einfach,

deshalb Danke Ich Dir"MASTERPLAN" für Deinen Eintrag, hoffe natürlich es werden noch mehr, :D :D :D :D :D

Wenn dann alles Da ist werde ich es dann Posten wenns erlaubt ist.

Vielleicht wird es ja auch ins Archiv übernommen, damit dann noch mehr davon nutzen haben, ich denke das ist in aller interresse, oder??? :] :] :] :] :]

Mfg Benny
cu - roter_t4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roter_T4« (11. April 2005, 15:25)


gelöschter User1

unregistriert

10

Montag, 11. April 2005, 16:55

Ich werd mich auch mal weiterhin bemühen noch mehr Infos sozusagen "aus erster Hand" :D zu bekommen.



MASTER
;( ;( ;( ;( ;(

LLcoolK

"irgendwas anderes"

Kennzeichen-Grafik

Beiträge: 3 599

Registrierungsdatum: 12. Februar 2005

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 6. Oktober 2000

Kilometerstand: 200100

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. April 2005, 17:25

RE: Genau das ist das Problem

Zitat

Original von roter_T4

Vielleicht wird es ja auch ins Archiv übernommen, damit dann noch mehr davon nutzen haben, ich denke das ist in aller interresse, oder??? :] :] :] :] :]

Mfg Benny


in meinem interesse auf jeden fall! hab einen can tacho mit mfa daheim und bekomme samstag das passende auto dazu!
"Once is error, twice is jazz"

roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. April 2005, 00:18

Gut werde ich mir merken, beim nächsten Autokauf kauf ich mir erst den Tacho so wie ich Ihn brauch und bau mir dann das Auto rings herum, oder so wie Du kauf mir halt das passende Auto zum Tacho. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Ist halt ein anderer Weg aber das gleiche Ziel, sag bescheid wenns geklappt hat, würde mich freuen, :] :] :] :] :]


mfg Benny
cu - roter_t4

LLcoolK

"irgendwas anderes"

Kennzeichen-Grafik

Beiträge: 3 599

Registrierungsdatum: 12. Februar 2005

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 6. Oktober 2000

Kilometerstand: 200100

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. April 2005, 08:11

Zitat

Original von roter_T4
Gut werde ich mir merken, beim nächsten Autokauf kauf ich mir erst den Tacho so wie ich Ihn brauch und bau mir dann das Auto rings herum, oder so wie Du kauf mir halt das passende Auto zum Tacho. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Ist halt ein anderer Weg aber das gleiche Ziel, sag bescheid wenns geklappt hat, würde mich freuen, :] :] :] :] :]


mfg Benny


jaja, witzig, nicht? aber es war ein sehr günstiges angebot, da konnte ich nicht nein sagen. ich könnt ihn sogar mit gewinn im auktionshaus wieder anbringen. trotzdem bin ich froh, dass ich ein zum tacho passendes auto gefunden habe! bin schon gespannt, wie es letztendlich wirklich funktioniert und ob ich wirklich nur tacho und mfa hebel einbauen muss. mein mfa tacho hat km stand 0. bis zu welchem km stand kann man einfach jeden belieben stand einprogrammieren? ich möchte nämlich schon gerne den original km stand drauf haben... und nicht 30€ für eine dubiose justierung zahlen müssen sondern wenn möglich solls gratis sein.
"Once is error, twice is jazz"

roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. April 2005, 09:44

Soweit ich mich belesen habe, beim Tacho stand null bis 100km kann jeder beliebige Wert einmalig mit VAG bzw. TachoTool eingestellt werden. Dann aber nicht mehr.
Ich selber habe das leider noch nicht gemacht, da ich das erst noch vor mir habe.
Aber soweit ich mitbekommen habe haben so einige die Software parrat, und vielleicht besteht beim Treffen die möglichkeit Dir zu helfen, denn ich bin bei sowas ( was mit Software und Steuergerät ) zu tun hat sehr vorsichtig, denn mein Liebling soll heil bleiben.
Aber vielleicht durch das Forum werde ich noch zum VAG Experten :D :D :D :D :D :D und zerbombe ein Steuergerät nach dem anderen, "juhu macht das Spaß" :] :] :] :]

mfg
cu - roter_t4

roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. April 2005, 15:20

NAvi FIS Immobilizer III Verbindung

heute habe ich mich mal noch umgeschaut und dabei das gefunden: 8o 8o 8o 8o 8o 8o

Verbindung FIS - Navi: ;) ;) ;) ;)


Entgegen oft vertretener Meinungen wird die MFA auch bei Fahrzeugen mit CAN-Bus
immer über 3-Leiter mit dem Navi/Radio verbunden! Die drei Leiter bekommen hier aber
keinen eigenen Stecker mehr, sondern werden in den vorhandenen grünen Stecker am
Kombiinstrument (T32a) eingeclipst.
Mini ISO Pin8 [Clock] (T20/ 8 ) --> Steckverb. grün 32pol. am Kombi. Pin30 (T32a/ 30)
Mini ISO Pin9 [Data] (T20/ 9) --> Steckverb. grün 32pol. am Kombi. Pin31 (T32a/ 31)
Mini ISO Pin10 [Enable] (T20/ 10) --> Steckverb. grün 32pol. am Kombi. Pin32 (T32a/ 32)


vilen Dank an Chr.Heinzelmann vom KFZ Kabel Forum


mfg
cu - roter_t4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roter_T4« (12. April 2005, 15:34)


Handyman

Schwobaseckl

Kennzeichen-Grafik
  • »Handyman« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 25. April 2004

Wohnort: 71364 Winnenden

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Last Edition

Erstzulassung: 11. März 2003

Kilometerstand: 115000

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. April 2005, 18:47

Ich habe mir unlängst beim Einbau meiner Tachoringe folgende ET-Nr. meiner Tachoeinheit notiert: 7D0 920 842 K

... eingebaut in einem T4 V6 Bj. 03/03 mit blauer Anzeige in km/h, CAN-Bus, FIS, MFD-Navi und Automatik!

Die "8" bedeutet also definitiv "Anzeige in km/h" und nicht in "m/ph"!

Frage: Wieso steht jetzt bei mir am Ende der ET-Nr. anstatt des "A" für "Automatik" ein "K"?
Grüßle aus´m Schwobeländle
Handyman

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Handyman« (12. April 2005, 18:55)


LLcoolK

"irgendwas anderes"

Kennzeichen-Grafik

Beiträge: 3 599

Registrierungsdatum: 12. Februar 2005

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 6. Oktober 2000

Kilometerstand: 200100

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. April 2005, 18:58

meine KI einheit mit mfa hat die nummer 7D0 920 822 J und ist in km/h
"Once is error, twice is jazz"

roter_T4

rot - breit - laut

  • »roter_T4« ist männlich
  • »roter_T4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 881

Registrierungsdatum: 8. April 2005

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. April 2005, 20:55

Geschwindigkeit wurde geändert, zum thema andere Buchstaben habe ich noch nichts gefunden, wirde aber noch.

mfg
cu - roter_t4

LLcoolK

"irgendwas anderes"

Kennzeichen-Grafik

Beiträge: 3 599

Registrierungsdatum: 12. Februar 2005

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 6. Oktober 2000

Kilometerstand: 200100

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. April 2005, 21:15

man sollte vielleicht drauf hinweisen, dass man eine evtl tempomatnachrüstung gleichzeitig vornehmen sollte, oder?
"Once is error, twice is jazz"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LLcoolK« (12. April 2005, 22:13)


T41971

Kaiser

  • »T41971« ist männlich

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 29. Mai 2004

Wohnort: 23758 Oldenburg i.H.

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. Oktober 1996

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. April 2005, 22:09

Schönes Thema wenn auch kompliziert!
Ich habe bereits mehrere blaue " KI" verbaut! Ist immer wieder eine Herausforderung!

Hab mich allerdings weniger mit TDI`s auseinandergesetzt, sondern mehr mit 1,9TD, SD 2,4, da ich immer Probleme mit dem Drehzahlmesser hatte. Selbst TDI Instrumente ohne CAN BUS können in die mechanischen Diesel verbaut werden. Auch hier ist die Funktion des Drehzalmessers gewährleistet(das ist das einzige Problem was auftritt). Man muß hier nur mit der Codierung für die Motor/Getriebeübersetzung "spielen"
Als ich einen TDI Tacho drin hatte waren bei mir z. B die letzten beiden Codierzahlen 22, obwohl dies laut Tabelle überhaupt nicht passt!
Es ging aber alles genau und es gab keine Probleme!!!

Eine Anmerkung von mir :
Ich hatte dann bei meinen 1,9 TD (68 PS) einen blauen Tacho Bj 1999 verbaut. Die Nummer lautet 7D0 920 801 HX. Beispielsweise hat dieser Tacho keinen CAN Bus, da er extra für den 1,9 TD bis 2003 gebaut wurde! Bekannterweise hat der 1,9 TD bis zum Ende kein Steuergerät besessen, da er voll mechanisch arbeitet. Für den Saugdiesel trifft dies ebenfalls zu.Mit der "1" am Ende ist es in diesen Fall anders!


Momentan habe ich jetzt einen MFA Tacho 7D0920820 drin, auch dieser funzt ohne Probleme!(Auch die MFA) Durch die Codierung auf 2,4 SD fällt automatisch die Verbrauchsanzeige weg!Alle anderen MFA Funktionen funzen 1 A. Die Einstellungen Motor/Getriebe können dann auch für den 1,9 TD genommen werden!


In allen Fällen empfehle ich den Tausch der alten LIMA gegen eine aus 1999 bis 2004, da sonst die Batteriekontrollleuchte erst nach erhöhter Drehzahl ausgeht und dann der Drehzahlmesser erst läuft!(Gibt es günstig bei Ebay) Ich glaube hier reicht der Erregerstrom nicht aus!
Das Drehzahlsignal kommt bei beiden Fahrzeugen(1,9 TD+ 2,4 SD) ausschließlich von der LIMA! UND ES GEHT AUCH!!!!!!
Wer es nicht glaubt kann es sich bei mir anschauen, zumindest beim TD.
Weiterhin sollte man den originalen Kabelbaum für den blauen Tacho nehmen, dieser passt auch an die ZE der alten Baujahre. Ist zwar teuer, aber man hat kein Bastelkram, wo dann eventuell die Bude abfackelt!.Die Pinbelegungen stimmen größtenteil überein und man muß nicht jedes Kabel in den Stecker ziehen!Adapterlösungen halte ich für nicht sinnvoll, da eh noch Kabel gezogen werden müssen. Basteln geht, bedeutet aber sehr viel Arbeit! In meinen Augen nicht sinnvoll!

So das waren einige Ergänzungen von mir. Ist mehr so aus der Praxis für die Praxis und gilt für Diesel!Von Benzinern habe ich keinen blassen Schimmer! ;(
Mein Motortuning oder wie ich meine 68 PS Diesel etwas mehr Motivation einhauchte:
meine Leistungssteigerung auf ca. 110 PS

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »T41971« (12. April 2005, 22:43)