Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KawaAndy

Doppel-As

  • »KawaAndy« ist männlich
  • »KawaAndy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 07.06.2007

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 20.05.1992

Kilometerstand: 342000

  • Nachricht senden

1

30.11.2007, 12:42

Standheizung startet nicht

Hallo,
habe einen T4 California Bj. 92 mit Eberspächer Standheizung (Luft).

Seid gestern springt die Heizung nicht mehr an. Schalte ich Sie (unabhängig ob Motor läuft oder nicht) ein, höre ich aus der Verkleidung hinter dem Fahrersitz (scheint das Relais zu sein) ein klick, ca. 30 Sek. später wieder ein Klick - das wars.

Es springt weder das Gebläse an noch sonst irgendetwas. Die Zusatzbatterien sind i. O.

Was kann das sein?

Danke im Voraus für eure Antwort(en)
KawaAndy

Ralphchen

Tempo 100 für A L L E

  • »Ralphchen« ist männlich

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 25.07.2005

Wohnort: Hennef bei Bonn

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: -

Erstzulassung: 09.12.2002

Kilometerstand: 333000

  • Nachricht senden

2

30.11.2007, 12:50

Ich habe mit meiner Wasserheizung im Moment auch Probleme.

Hast Du Deine Keksdose mal trockengefahren und dann die Standheizung angemacht? Deshalb geht meine zumindest wohl nicht mehr an...

Falls TDI: Hast mal Salatöl getankt? Das mögen Standheizungen gar nicht!!
Viele Grüße von Ralphchen (dem Hundertfahrer!)

Zum Glück weiß nicht jeder, daß es außer einem T4 keine anderen Autos gibt...
:drive::drive:
(Verbrauch gemessen seit 01.01.2007)

ninjahai3

Tripel-As

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 25.10.2007

Erstzulassung: 05.05.1992

Kilometerstand: 260000

  • Nachricht senden

3

30.11.2007, 12:53

Es kann sein das die Standheizung eingefroren ist?!Einfach in die Waschanlage fahren und dann funzt es wieder.gruß

Ralphchen

Tempo 100 für A L L E

  • »Ralphchen« ist männlich

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 25.07.2005

Wohnort: Hennef bei Bonn

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: -

Erstzulassung: 09.12.2002

Kilometerstand: 333000

  • Nachricht senden

5

30.11.2007, 13:04

Naja, die Standheizung eben... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße von Ralphchen (dem Hundertfahrer!)

Zum Glück weiß nicht jeder, daß es außer einem T4 keine anderen Autos gibt...
:drive::drive:
(Verbrauch gemessen seit 01.01.2007)

ruef

HauSäbel

  • »ruef« ist männlich

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 05.09.2005

Wohnort: In der Nähe von Linz

Motor: T5 - AXE Diesel 2459ccm 128kw

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 24.10.2008

Kilometerstand: 190000

  • Nachricht senden

6

30.11.2007, 13:08

Zitat

Original von Ralphchen
Ich habe mit meiner Wasserheizung im Moment auch Probleme.

Hast Du Deine Keksdose mal trockengefahren und dann die Standheizung angemacht? Deshalb geht meine zumindest wohl nicht mehr an...

Falls TDI: Hast mal Salatöl getankt? Das mögen Standheizungen gar nicht!!


Hatte ich auch. Im aufgerüsteten Zuheizer ist eine Sicherheitssperre :wall:
Wenn Sie 10x nicht angesprungen ist (z.B. wegen Luft in der Leitung) dann springt sie erst wieder an, wenn die Werkstatt ein Reset durchführt.

Daher: Wenn der Tank leer war soll die Pumpe des Zuheizers (nahe des Tanksunter dem Auto) mechanisch entlüftet werden. X(
Nur ein Gärtner weiß im Voraus, was ihm blüht :)

Ralphchen

Tempo 100 für A L L E

  • »Ralphchen« ist männlich

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 25.07.2005

Wohnort: Hennef bei Bonn

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: -

Erstzulassung: 09.12.2002

Kilometerstand: 333000

  • Nachricht senden

7

30.11.2007, 14:35

So eine Resettaste muß man doch selber drücken können. Wo ist die Taste???

Bödde, bödde, bödde verrats mir!!!
Viele Grüße von Ralphchen (dem Hundertfahrer!)

Zum Glück weiß nicht jeder, daß es außer einem T4 keine anderen Autos gibt...
:drive::drive:
(Verbrauch gemessen seit 01.01.2007)

Bernd 75kW

unregistriert

8

30.11.2007, 15:17

Zitat

Original von Ralphchen
So eine Resettaste muß man doch selber drücken können. Wo ist die Taste???

Bödde, bödde, bödde verrats mir!!!


Es gibt keine Taste.
Der Reset muss mit einem Diagnosegerät oder einer geeigneten Moduluhr gemacht werden.

Vorher sollte man aber erst mal feststellen, warum die Heizung nicht mehr läuft.

Die Verriegelung des Steuergeräts erfolgt erst nach 10 Fehlstarts (ein missglückter Startversuch + eine erfolglose Wiederholung ist dabei ein Fehlstart).

Im Fehlerspeicher müsste nach einem Fehlstart der Fehler 52 stehen.

KawaAndy

Doppel-As

  • »KawaAndy« ist männlich
  • »KawaAndy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 07.06.2007

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 20.05.1992

Kilometerstand: 342000

  • Nachricht senden

9

30.11.2007, 16:30

Hallo,
vielen Dank für eure vielen und vor allem schnellen Antworten.

Also leergefahren habe ich den Tank nicht, eingefroren kann nicht sein, da es hier bisher nicht so kalt war, Salatöl hatte ich auch noch nicht im Tank.

Was muß ich unter "aufgesetztem Zuheizer" versehen?

Wenn die Werkstatt einen Reset durchführen muß, muß Sie dazu an das Steuergerät (unter der Verkleidung)?

Und letzte Frage:
Ich kann die Heizung auch nur als Gebläse für Frischluft benutzen. Das funktioniert, das Gebläse läuft. Im Handbuch steht, dass am Steuergerät eine Feinsicherung sitzt, die dürfte dann ja nicht defekt sein, oder?

KawaAndy

KawaAndy

Doppel-As

  • »KawaAndy« ist männlich
  • »KawaAndy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 07.06.2007

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 20.05.1992

Kilometerstand: 342000

  • Nachricht senden

10

30.11.2007, 20:49

Hallo,
Thema hat sich erledigt. Habe den Fehler gefunden. Die Feinsicherung im Steuergerät war defekt.

Danke nochmal für eure Hilfe

KawaAndy

Bernd 75kW

unregistriert

11

30.11.2007, 21:42

Zitat

Original von KawaAndy
Hallo,
Thema hat sich erledigt. Habe den Fehler gefunden. Die Feinsicherung im Steuergerät war defekt.

Danke nochmal für eure Hilfe

KawaAndy


Die Sicherung ist für den Motor.
Sie soll verhindern, dass der Motor durchbrennt, wenn das Lüfterrad schwergängig ist oder durch einen angesaugten Fremdkörper blockiert wird.
Deswegen ist es wichtig, dass wieder eine Sicherung mit gleichen Eigenschaften rein kommt.