carthago tresorschloss kaputt - ersatz??

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo Campingbusfahrer,


    mein Tresorschloss ist kaputt. Der Riegel der den Tresor verschließt sitzt auf einer Art Stift der mit einer Schraube gesichert ist. Dieser Stift ist ein Vierkant der sich rundgedreht hat und damit
    lässt sich der riegel und damit auch der Tresor nicht mehr schließen. Das ist ziemlich doof, besonders dann wenn er verschlossen ist und man ihn nicht mehr aufbekommt.
    Weiß jemand wo es Ersatz gibt?


    Mianserin

  • Servus,


    die Konsolen hat Carthago mit der abschließbaren Klappe hat Carthago nicht selbst entwickelt, sondern bei einem Zulieferer eingekauft.


    Such mal in den einschlägigen Katalogen wie reimo etc..., bzw frag evtl. mal der Fa Zillka-Mobile in Roth bei Nürnberg nach; die kennen sich mit den kleinen carthagos auch ganz gut aus.


    Ach ja: Ist die Schließfach Klappe derzeit auf oder zu? so ganz klar ist mir das nicht?


    Gruss CC??

  • sie ist zu, das ist es ja. Aber ich habe eine endoskopkamera damit wird es kein problem sein, den tresor wieder aufzubekommen. mit dem foto werd ich mal schauen. das bild zu machen wird kein problem ich hoff neu ich krieg es dann auch hier rein.


    trotzdem danke erstmal...!

  • hmhm, da ist Geduld gefragt! und ggf Kriechöl!


    Ist das Fach voll oder leer? Könnte sich vielleicht ein Teil des Fachinhalts im Schließmechanismus verhakelt haben?


    Gruss CC??

  • Der Thread ist zwar schon ein Jahr alt, aber im Interesse der Nachwelt - ich hatte gerade dasselbe Problem:


    Das Problem ist wie geschrieben dieser Vierkant, der wie der ganze Griff aus Kunststoff ist und sich mit der Zeit rund dreht. Ersatz für das Schloss gibt es weder von Carthago noch beim Schlüsseldienst und auch nicht bei Reimo & Co. oder im Bootsfachhandel... der Hersteller existiert laut Aussage von Carthago auch nicht mehr. Heute war ich nun beim Schlosser, der hat meine Idee realisiert: Eine M5 Schraube von innen in den T-Griff, aussen den Plastik Vierkant bis auf 1mm runter, Ersatz durch eine Vierkantmutter, die ich ihm aus dem Bauhaus mitgebracht habe. Das ganze so ordentlich festgezogen, dass sich der Vierkant nicht lösen sollte. Sicherheitshalber habe ich danach drum herum etwas Epoxy Kleber aufgebracht. Das Schloss bekommt man aus dem T-Griff, wenn man den kleinen Sicherungsstift neben dem Schließbolzen heraus zieht. Dazu muss man drum herum etwas Plastik wegfeilen, dann kann man ihn mit einer spitzen Zange greifen. Der Schließbolzen kam zuerst auch nicht am Schraubenkopf vorbei (ist natürlich eine Senkkopfschraube), der Meister hat dann mit dem Bohrer den Weg für den Schließbolzen etwas frei gelegt. Sieht ganz gut aus soweit. Die einzige Gefahr ist halt, dass sich die Vierkantmutter auf der Schraube bewegt, ich hoffe, dass das starke Festziehen und der Klebstoff dies verhindern werden.


    mianserin hat es übrigens auch mit einem Selbstbau gelöst - Schlossschraube (auf der sitzt ja ein Vierkant) auf das Ende des Griffs geklebt (vorher den Plastik Vierkant runter gefeilt), Gewinde der Schlossschraube abgesägt und in die Schraube ein Loch gebohrt sowie ein Gewinde geschnitten. Schwachpunkt könnte hier halt auch die Verklebung sein.


    Evtl. lassen sich aber auch Teile vom Westfalia T4 nehmen, ich habe gerade in einem anderen Thread ein Foto des geöffneten Tresors gesehen, und zumindest der Schließmechanismus mit den beiden Sicherungsbolzen sieht identisch aus. Wenn da aber auch ein Kunststoff Vierkant im Spiel ist, ist das auch nur eine Lösung auf Zeit...

  • Hab einfach mal Fotos gemacht. Kann ja jeden Malibu-Tresor-Fahrer mal treffen ...

  • Nochmal ich: Schloss ist ja aufgebohrt. War jetzt schon bei diversen Schlüsselmenschen, bislang konnte mir keiner Helfen.
    Jemand von euch eine Idee wo ich ein neues Schloss herbekomme?

  • Hallo,
    also mal zur Begriffserklärung statt Verwirrung (für ander Leser): Der Tresor hat ein Schloss zum verriegeln der Klappe, das Schloss hat in der Mitte des Drehgriffs einen Schließzylinder. Du hast den Zylinder aufgebohrt. Du brauchst also kein Schloss sondern einen Zylinder.


    Und mein Problem: Bei mir fehlt Zylinder und vom Schloss fehlen der Plastikdrehgriff und die Bleche die die Schließriegel bewegen. Wo gibt es Ersatz? Ich brauch nicht unbedingt was zum abschließen, einfach verriegeln täte es auch.