Verstärktes Zweimassenschwungrad 111kw AHY AXG

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
Am Samstag den 22.06.2019 werden gegen 23 Uhr bis Sonntag dem 23.06.2019 um 4 Uhr morgens Wartungsarbeiten sein.
Dabei werden Sicherheitsupdates und andere Software Updates installiert.
Zu diesen Zeiten wird das Forum evtl. nicht erreichbar sein.
  • Ich teste gerade ein verstärktes Zweimassenschwungrad. Passend für alle 111kw mit 240mm Kupplung.
    hält garantiert 400Nm, es gehen aber auch bis zu 500Nm ohne "Schlagen/Ruppeln". Ich fahre ab 2000U/min über 450Nm und bei 3000U/min gute 500Nm bis jetzt ohne Probleme.
    Es steckt noch alles in den Kinderschuhen. wenn das Teil länger erprobt ist gibt es einen offiziellen verkauf über eine Firma.
    Probefahren ist in meinem T4 schon möglich. Demnächst wird auch ein "nur" stark gechipter AXG damit ausgerüstet. Komfort ist wie Serie, also kein "Losräder-klappern" oder dröhnen wie bei einem Umbau auf EMS.
    Hersteller ist LUK (wie das original 111kw ZMS) wird aber noch von einer Firma nachbearbeitet.
    Es kann die original 111kw Kupplung gefahren werden wie auch die passende Sachs Race Kupplung.


    Preislich liegt das Zweimassenschwungrad bei ca.700,- Euro.


    Wer hat ernsthaftes Interesse an so einem Schwungrad?

  • ähmm ... das verstehe ich grade nicht ;(
    Das Feder-Masse-System soll doch Dreh-Impulsschwankungen kompensieren - und die sind beschleunigungsabhängig, nicht jedoch drehmomentabhängig

  • Hi,
    Interesse auf jeden Fall! Leider hole ich morgen mein neues Schwungrad ab, aber da ich auch unter rubbeln beim beschleunigen leide komme ich vielicht drauf zurück. Wechsel des Schwung ist naturlich nicht mal so eben aus Spaß gemacht.....
    Gruß
    Sven

  • bei stark gechipten TDIs entsteht aber ein "schlagen" ab einem bestimmten Drehmoment. Es vibriert dann stark, da die Federn auf Block gehen und kurzeitig das ganze etwas "zurück drückt"
    passiert dann hauptsächlich in niedregen Drehzahlen und hohem Gang.
    Folge sind dann starker Verschleiß im Getriebe und Motor- und Getriebeaufhängung, da durch das "Schlagen" die Kräfte wesentlich größer auf die Bauteile sind.
    evtl. melden sich noch ein paar die dieses Problem bei ihren gechipten 111kw haben.
    Ich kenne jedenfalls mehrere.

  • das wird schon seinen Sinn haben ...
    Ich verstehe nur die Theorie dahinter nicht, weil ich erwarten würde, dass bei hohen Drehmomenten die (Dreh)Beschleunigungen sogar geringer sind ....

  • Interesse definitiv aber mal ganz nebenbei WER fährt denn hier ein EMS.......? Es war vor 2 Jahren mal in Planung da etwas drehen zulassen aber ich habe nichts vom Erfolg dieser Geschichte mitbekommen (war auch lang nicht mehr im Forum ;( ).


    Falls dann noch jemand weis woher ich Adapterplatten für eine Porsche 996 Bremsanlage herbekomme wäre ich über alle maßen dankbar :thumbsup: .


    Gruß Lars

  • bei stark gechipten TDIs entsteht aber ein "schlagen" ab einem bestimmten Drehmoment. Es vibriert dann stark, da die Federn auf Block gehen und kurzeitig das ganze etwas "zurück drückt"
    passiert dann hauptsächlich in niedregen Drehzahlen und hohem Gang.
    Folge sind dann starker Verschleiß im Getriebe und Motor- und Getriebeaufhängung, da durch das "Schlagen" die Kräfte wesentlich größer auf die Bauteile sind.
    evtl. melden sich noch ein paar die dieses Problem bei ihren gechipten 111kw haben.
    Ich kenne jedenfalls mehrere.


    Sagt mal, ist dieses Phänomenen vielleicht auch bei ungechipten möglich? Genau das bemerke ich nun auch bei meinem zweiten 111er. Beide waren wohlgmerkt NICHt gechipt.
    Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen und hohem Gang löst ein mehr oder weniger leichtes Pokltern, Vibrieren aus.

  • Interessante Sache, ich les mal weiter mit....

    T4 LR - aus Freude am mitnehmen


    T4 Caravelle LR mit 2 Schiebtüren AHY + Box


    Vernünftige Leute fahren mit dem Bus zur Arbeit


    Meine bisherigen Busse:
    T2 Bj. 72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager mit 68 PS = Saufmobil
    T4 Allstar Bj. 95 mit ABL = Supersparsam
    T4 Topstar TDI Bj. 98 = Superschön
    T4 Caravelle kurz ACV mit 2 Schiebetüren = Extrem Praktisch