Förderung für Fahrzeuge mit Rußpartikel-Filter

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo,


    wie man der heutigen Presse entnehmen kann, hat die Bundesregierung die Förderung von Diesel-Fahrzeugen beschlossen, die mit Rußpartikel ausgestattet sind. Die Förderung betritt sowohl Neufahrzeuge als auch Fahrzeuge, die nachträglich mit einem Filter ausgerüstet wurden.


    Die Pressemitteilung der Bundesregierung befindet sich hier:
    http://www.bundesregierung.de/…g-fuer-saubere-Diesel.htm
    Dazu gibt es auch noch was vom Umweltministerium:
    http://www.bmu.de/de/1024/js/presse/2005/pm024/


    Für uns persönlich (vielmehr meinen Vater) heißt das:
    Er zahlt, sobald es einen Rußpartikel-Filter für den T4 gibt und er diesen hat einbauen lassen, nur noch 151 Euro KFZ-Steuern pro Jahr (bis 2007). Dies Entspricht der Förderung von 250 Euro pro Jahr. Für Neufahrzeuge mit Rußpartikel-Filter beträgt die Förderung 350 Euro.


    Tja, diese böse böse Bundesregierung, die doch sonst immer allen nur was wegnimmt.....


    Durch die Förderung entfallen Steuerneinnahmen von ca. 1,5 Mrd. Euro in den beiden Jahren. Aufgefangen wird dies, durch die Verschiebungen bei den KFZ-Zulassungen von Benzin- zu Diesel-Fahrzeugen.


    Es wird also der gefördert, der sauber fährt. Ich finde, eine gute Sache. Hoffentlich kriegen sich die Länder jetzt schnell sortiert und stimmen dem Entwurf zu (müssen sie, da die KFZ-Steuer von den Ländern erhoben wird).


    Jetzt sollte von möglichst vielen Seiten Druck auf die Filter-Hersteller ausgeübt werden, damit auch die T4-Fahrer in den Genuß der Förderung kommen können.


    Gruß
    Michael

    T4 Multivan V(R)6 mit Autogas! :] In der Ruhe liegt die Kraft. :D
    Was nützt es, wenn er vorne zwar lang aber hinten zu kurz ist. :D ;)

  • Ganz wichtig ist das die letzte Entscheidung hierfür die Länder treffen müssen!!!!!!!!!


    Wie es aber aussieht werden die meisten Länder da nicht mitziehen weil dann viele Euronen Steuereinnahmen wechfallen.



    Aber die Hoffnung stirbt zum Schluss!!!!!!!!!!!


    Micha

    Micha

    :winker::winker::winker: Ich stehe zu meinem Bauch ->Warum nur ein Sixpack wenn Frau auch die ganze Kiste haben kann :winker::winker::winker:

    Mein Verbrauch mit GAS!!!!!

    Spritmonitor.de

  • Hallo


    Sollte es kommen, hoffe ich nur das die Umrüstung nicht zuviel kostet.
    Auch weiß noch keiner ob Leistungsverlust eintritt.
    Habe von LKW Fahrern gehört das die Partikelfilter ca. 10% nehmen sollten.


    Grüße
    Robert

  • und noch ein kleiner Wermutstropfen, die Förderung soll erst 2006 geginnen. Aber da es ja momentan eh noch kein Nachrüstfilter gibt, würd dat momentan eh niemanden wat bringen.


    Somit kassieren die Länder 2005 odentlich Dieselsteuer...

    Um alle Klarheiten zu beseitigen: :D :D :D :D


    Bin n Güstrower (Nordlicht), den es für fast 4 Jahre zur Entwicklungshilfe nach München verschlagen hatte :D :D :D zwischenzeitlich in den Kassler Bergen rumgetrieben hat, nun aber endlich wieder im heimischen Norden sesshaft geworden ist...



    Diesel

    Einmal editiert, zuletzt von Hoffy ()

  • Also, Beginn Förderung 2006 und Ende 2007 ?



    Na klasse, was haben wir doch für eine tolle Regierung X( !!!


    Und daß die Länder auf keine Einnahmen verzichten ist klar, dann gibts für den T4 den Dieselfilter ab 2008 und die dicken Politiker setzen auf unser gesundes Umweltbewustsein ....

  • Hoffy und ToSch:


    Ihr habt die Pressemitteilung also nicht gelesen: Die Bundesregierung hat beschlossen mit der Förderung 2005 zu beginnen. Es ist möglich, die Förderung rückwirkend zu beantragen. Sprich, wer einen PKW mit Rußpartikel-Filter bereits sein Eigen nennt, bekommt die Förderung für das gesamte Jahr 2005.


    Also, bevor gemekert wird, lesen. :)


    Gruß
    Michael

    T4 Multivan V(R)6 mit Autogas! :] In der Ruhe liegt die Kraft. :D
    Was nützt es, wenn er vorne zwar lang aber hinten zu kurz ist. :D ;)

  • Ssorry hatte es gestern in den Nachrichten gehört und da meinte Eichel, dass erst ab 2006 gefördert wird, da 2005 nich mehr zu schaffen sei. Von Rückwirkend wa da nich die rede.


    Sorry, muss mich dann wohl für mein halbwissen von Gestern etschuldigen. :(:( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :(

    Um alle Klarheiten zu beseitigen: :D :D :D :D


    Bin n Güstrower (Nordlicht), den es für fast 4 Jahre zur Entwicklungshilfe nach München verschlagen hatte :D :D :D zwischenzeitlich in den Kassler Bergen rumgetrieben hat, nun aber endlich wieder im heimischen Norden sesshaft geworden ist...



    Diesel

  • Macht ja nix Hoffy. :) Hatte wegen möglicher "Falschmeldungen" extra den Link zur offiziellen Pressemitteilung gepostet. :)


    Gruß
    Michael

    T4 Multivan V(R)6 mit Autogas! :] In der Ruhe liegt die Kraft. :D
    Was nützt es, wenn er vorne zwar lang aber hinten zu kurz ist. :D ;)

  • Der Filter macht Sinn wenn man so manche Wolke hinter sich sieht :O
    aber die LKW´s sollten auch die Möglichket haben solche Filter zu verbauen, denn da kommen mal richtige Mengen Ruß zusammen.
    Zukunftträchtig ist es alle mal.


    Raphael

  • das war auch alles ziemlich auf der kippe!
    eichel hatte nämlich null bock auf die steuermindereinnahmen!
    auch besonders der volkswagenkonzern war gegen die einführung dieses gesetzes! sic!!


    vgl bericht vom dienstag in der taz:taz01-02-05


    und hier


    wegen einführung des feinstoffemissionsgestz hätten dann einige von uns im sommer zu fuss gehen müssen!!


    aber ausnahmsweise hat sich hier rot/grün mal richtig entschieden
    taz heute


    dann wollen wir mal sehen, wie der markt reagiert...

    [b]

    Warum Fenster, wenn mir die Sonne aus dem Hintern scheint??!!

    [align=center]

  • Da bin ich mal auf den Preis der HJS City-Filter gepannt!! Einbauen würde ich mir so ein Teil schon. Drohenden Leistungsverlust kann man vielleicht durch leichtes Tuning kompensieren.


    Viele Grüße


    ASSI

    SHOWMETHEWAYTOTHENEXTWHISKEYBAR


    Its always the sun.....

  • Hallo,


    eine erste Preisinfo findet man unter HJS in der Rubrik "Service / FAQ":


    Zitat Anfang


    Was kostet der HJS City-Filter?
    Die Kosten für den City-Filter werden sich bei Markteinführung bei € 650,00 bis € 700,00 liegen. Der genaue Verkaufspreis ist u.a. abhängig vom Fahrzeugtyp und der Motorleistung.
    [...]
    Wer baut den HJS City-Filter ein?
    Der Einbau des City-Filters durch eine Meisterwerkstatt durchgeführt werden und dauert nicht länger als eine Stunde. Wie auch unsere Katalysatoren und Montagetechnik können Sie zukünftig auch den City-Filter in über 24.000 Werkstätten in Deutschland einbauen lassen


    Zitat Ende



    Viele Grüße


    Werner

  • Was für einige evtl. a no interesant is

    Zitat

    Ist es möglich mein Fahrzeug nach der Nachrüstung mit dem HJS City-Filter noch mit BioDiesel zu betanken?
    Der HJS City-Filter ist zur Zeit für Bio-Diesel betriebene Fahrzeuge nicht freigegeben.

  • das mit den Rußfilter is ja nicht schlecht


    Ihr könnt sagen was Ihr wollt


    aber nach ein paar Millionen Mehreinahmen durch die Auflastung
    gleich wieder Mrd für Dieselsubvention zum Fenster raus schmeisen 8o


    tztztz


    Edit:
    und aufgefangen durch verschiebungen bei den KFZ-Zulassungen von Benzin- zu Diesel-Fahrzeugen wirds auch nich, da die dann auch nich mehr KFZ Steuer kosten als ein Benziner ...

  • Natürlich ist die Förderung nicht nur gut, sie ist dringend notwendig!


    Als Bundesregierung Wohltaten zu verkünden, die sie gar nicht bezahlen muß, ist allerdings schon ein merkwürdiges Vorgehen. Oder habe ich nur überlesen, daß der Bund die Erstattung finanzieren will? ?(

  • So, die Länder bewegen sich. Hoffentlich nicht schlussendlich in die falsche Richtung. ?(:rolleyes:




    [QUOTE]Meldung ddp vom 2005-02-03


    Länder stellen sich bei Rußfilterförderung quer=


    Hannover (ddp). Die von der Bundesregierung vorgeschlagene
    steuerliche Förderung von Fahrzeugen mit Dieselrußfiltern droht am
    Widerstand der Bundesländer zu scheitern. «Die Bundesregierung
    verlangt ohne weitere Absprache, dass wir die Kosten für
    Steuerausfälle tragen», sagte Niedersachsens Finanzminister Hartmut
    Möllring (CDU) der «Neuen Presse» in Hannover (Donnerstagausgabe):
    «Völlig ausgeschlossen, dass die Länder mitmachen', fügte Möllring
    hinzu. »Wer die Musik bestellt, muss sie auch bezahlen. Sonst ist das
    Politik nach Gutsherrenart.


    ddp/mar


    030525 Feb 05[/QOUTE]


    Zum Schluss noch eine Meldung vom VW-Konzern, die hoffen lässt:
    [QOUTE]Meldung ddp vom 2005-02-03 03:15


    Auto/Diesel/Rußfilter/VW/


    VW-Konzern schafft Nachrüstmöglichkeiten für Dieselrußfilter=


    Berlin (ddp). Nach harscher Kritik von Umweltschutzverbänden geht
    der Autohersteller Volkswagen beim Einbau von Rußfiltern in die
    Offensive. «Ab Frühsommer rüsten wir den Golf auf Wunsch auch mit
    Rußfilter aus», sagte ein Unternehmenssprecher der «Berliner Zeitung»
    (Donnerstagausgabe). Außerdem will VW auch für alte Modelle die
    Möglichkeit zur Nachrüstung schaffen. «In den nächsten Monaten werden
    wir Dieselfilter-Nachrüstsätze für alle Marken des Konzerns
    anbieten», sagte der Sprecher weiter. Diese sollen rund 500 Euro pro
    Fahrzeug kosten. «Es geht um Millionen von Autos. Wenn die Kunden
    diese Möglichkeit nutzen, wird es eine drastische Verringerung von
    Schadstoffen geben.»


    ddp/mar [/QOUTE]


    Viel Spaß bei der Lektüre. :)


    Gruß
    Michael

    T4 Multivan V(R)6 mit Autogas! :] In der Ruhe liegt die Kraft. :D
    Was nützt es, wenn er vorne zwar lang aber hinten zu kurz ist. :D ;)