California Aufstelldach - bessere Matratze?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo,


    ich würde gerne die Original Matratze im Aufstelldach durch eine etwas dickere ersetzen, um den Schlafkomfort zu verbessern.
    Hätte mal vor hier eine Kaltschaum zuschneiden zu lassen:


    Maße: 7cm Dick, 184cm lang und 106cm breit.


    Ich bin mir allerdings bei der Dicke nicht sicher, möchte nämlich das Dach noch sauber zu machen können.
    Hat jemand schon Erfahrungen zu dem Thema?
    Die Länge und Breite sind die Originalmaße - vl geht auch hier mehr?


    Danke
    LG

  • 7cm ist zumindest bei meinem Reimodach "Superflach 2" nicht zu dick. Da ist sogar noch Platz.


    Kann mir kaum vorstellen, das es bei nem normalen Westfalia Dach zu viel ist.


    Ich würde dir eher eine härtere Matratze empfehlen, anstatt zu weich.

  • geh nicht nur nach der Dicke . Die Shorehärte , als das Raumgewicht ist entscheidend. Geh mal in einen vernünftigen Matrazenladen und probier verschiedene Härten aus. Nach Möglichkeit in der passenden Stärke auf entsprechend gleicher Unterlage wie im Cali .

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • aber vielleicht ist ein wenig mehr Härte angenehmer , weil die sich nicht so schnell durchliegt.

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • Hi,
    Welches Modell hast du denn bei Gisatex?


    Ich hab 2x 2cm Drywave 20 und 3cm 50er Kaltschaum.
    Das Drywave gibt es auch in 4cm hatte er aber nicht vorrätig und ich hatte es eilig.
    Was für mich auch wichtig ist,
    dass sich das Ganze wunderbar rollen lässt.

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mir eine 95er California Coach gekauft. Da der Vorbesitzer nur im unteren Bereich geschlafen hat, hat er die Matratze für oben leider entsorgt... :patsch:
    Nun möchte ich mir von einem Freund eine Kaltschaummatratze anfertigen lassen. Kann mir jemand die genauen maße, welche möglich sind sagen? Ist die obere Matratze normal zweigeteilt? oder in einem Stück?


    Besten Dank im voraus ;)

  • Hallo,


    im Grunde sind es ja zwei Matratzen im California Coach mit Aufstelldach.
    Für die Hochdachfahrer gibt es ja im Prinzip keine Höheneinschränkung/Dickeneinschränkung bei der Matratze im Dachbett.


    Die Abmessungen der Originalmatratzen sind (cm):
    92 x 105 x 4,5
    89,5 x 105 x 4,5


    Der Knick ist genau an der Knickstelle des Bettbrettes zum Hochstellen.


    Hat schon jemand die 2 Stück durch ein Stück ersetzt? Klappt das beim Hochstellen? Wie weit rutscht die Matratze vorne raus? Kann der Feststeller noch einwandfrei eingehängt werden?
    Wir "lagern" dort oben tagsüber immer unsere Kissen und Schlafsäcke. Bleibt der Lagerraum erhalten?


    Schön wäre ja schon, wenn aus den beiden Teilen eines wird, da diese ja gerne trotz gemeinsamen Spannbettbezug untereinander verrutschen. (zumindest bei mir) :S
    Habe mir auch schon überlegt, eine Anti-Rutsch Unterlage dazwischen zu legen, aber das ist ja auch irgendwie ein Gefriemel..


    Wie sind eure Erfahrungen.

  • top! danke für die Maße... vllt kann man die zwei teile durch einen Reißverschluss oder ähnliches verbinden :) was meint ihr wie hoch darf diese höchstens sein?
    die Matratze mit der Abmessung mit 92 cm länge ist das die vordere oder die hintere?

  • Also ich hab bei licut-schaumstoffe.de folgendes bestellt:


    Kaltschaum standard ( HR 35 SH:4.0 )
    Form: 1 .Quadrat / Rechteck / Würfel
    Zuschnitt:
    Seite A: 6.0 cm
    Seite B: 106.0 cm
    Seite C: 182.0 cm


    Bin zufrieden, das Dach geht zu und hochklappen des Bettes ist auch problemlos möglich. Für nicht mal 50€ wirklich gut.

  • Habe den Schaumstoff in meinen Matratzen mal erneuert, natürlich in der normalen Dicke. Dann noch die Matratzen mit einem Klett zusammengemacht, sodass nicht immer eine Ritze entsteht. Da mir das nicht bequem genug war, habe ich mir noch eine Auflage besorgt. Bis ca. 3 Zentimeter geht das auch noch im Aufstelldach. Man kann entweder einfachen Schaumstoff zuschneiden lassen. Am bequemsten ist aber so eine Visco-Auflage, die es in verschiedenen Größen gibt. Die müsste man dann aber wohl von der Größe noch etwa anpassen..

  • Hallo zusammen


    Ich habe auf das Brett selbstklebendes "extreme Isolator" (eigentlich zur Fahrzeugisolierung gedacht) mit 1 cm Höhe auf die Holzauflage geklebt:


    Vorteil: 1 cm mehr Polsterfläche und die Matratzen rutschen nicht mehr.


    Gruß


    Frank CC

  • Hey richej!

    Zitat

    Also ich hab bei licut-schaumstoffe.de folgendes bestellt:
    Kaltschaum standard ( HR 35 SH:4.0 )


    Sowas ähnliches habe ich auch vor.
    Hast du schon Schlaferfahrungen gesammelt?!
    Hättest du im nachhinein eher eine Stufe härter bestellt?
    Und darf ich fragen, wie schwer du bist? Ich drücke mit meinen guten 80kg doch schon ganz schön durch unsere jetzige Matratze durch und spüre das Brett darunter, während meine Freundin sehr gut schläft.