Montageanleitung: Auswechseln Stoffbalg Zelt Aufstelldach (CC 1996-2003)

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
Am Samstag den 22.06.2019 werden gegen 23 Uhr bis Sonntag dem 23.06.2019 um 4 Uhr morgens Wartungsarbeiten sein.
Dabei werden Sicherheitsupdates und andere Software Updates installiert.
Zu diesen Zeiten wird das Forum evtl. nicht erreichbar sein.
Gegen den Entzug...
  • Falls die Anleitung hier nicht hingehört bitte verschieben. Bilder und Text dürfen anderweitig verwendet werden. (Quellenangabe nicht vergessen)



    Hallo,
    habe gerade unser Aufstelldach renoviert.
    Alter Stoff war an 2 Stellen schon recht dünn und ausgeblichen.


    Da ich bisher noch keine bebilderte Anleitung gefunden habe, hier mein Werk:


    Fahrzeug waschen, trocknen und einen schönen Tag oder eine Halle aussuchen.
    Fahrradträger abmontieren und schon kann es losgehen.


    Zuerst den unteren Keder vorsichtig rausziehen, hinten in der Mitte sind die Enden. Dort mit einer Zpitzzange zärtlich zugreifen.



    Einmal rum, schon hängt das Zelt nur noch oben in den Aluschienen.



    Jetzt den Alurahmen vorne lösen. Die Ecken sind mit dem vorderen Stück verbunden. Gesamt nur 4 Schienen. Nächstes Bild zeigt Ecke vorne links.



    Hier die gelöste rechte Ecke. Achtung die kleinen Schrauben nicht verlieren!




    Linke und rechte lange Aluschienen demontieren.




    Und nun noch hinten - auch nur eine Schiene mit Ecken daran.



    So, nun sind die Hüllen gefallen. Über das Dach wegziehen.



    Hier der ausgebaute Rahmen.



    Wer nur bei Trockenheit fährt, könnte jetzt ein T4 Cabrio daraus machen :D !



    Einblick!



    Um den neuen Zeltstoff über das Dach zu bekommen eine farblich passende Kiste Bier leeren und gut abgepolstert das Dach darauf ablegen.



    Erst vorne, dann hinten drüberziehen.



    Abspannung vorne einhängen und Dach hochklappen.



    Ich habe dann mit der vorderen Schiene begonnen. Mittlere Schraube = Mitte Stoff (bei mir jedenfalls..) Einige Schrauben leicht eindrehen, dann den Stoffwulst reinfummeln und festschrauben.
    Original war durch den Wulst des Zeltstoffes geschraubt. Ich habe versucht nur zu klemmen.



    Lange Schienen mittig leicht anschrauben, dann jede 2./3. Schraube von Hand eindrehen, hinten am Stoff vorsichtig ziehen und der Wulst verschwindet in der Schiene. Von außen kontrollieren und festschrauben. Dann noch hinten. Ein Helfer kann hier nicht schaden.Die Ecken von außen ziehen, von innen anschrauben - etwas fummelig. Das Ergebnis:



    Nun die untere Befestigung. Dach wieder auf den Bierkasten absenken. Unteren Wulst in die Schiene - einmal rum - passt.



    Fehlt noch der Keder.Halbe Länge nehmen, vorn mittig beginnen, nicht spannen.Per Hand nach oben reindrücken (leicht)und mit einem Pfannenwender o.Ähnl. dann unten reindrücken.



    In den Ecken ist noch mal Fingerspitzengefühl gefragt. Die Nähte tragen etwas auf. Nochmal: Nicht ziehen, der Keder passt schon. Hinten in der Mitte treffen zusammen.
    Wenn doch zu lang, passend schneiden.


    Dann noch stolz das Ergebnis präsentieren:



    Der Sommer kann kommen! :thumbup:

    Gruß Paulchen


    XX-T4 98 ...und nicht alles kaputtschrauben

    2 Mal editiert, zuletzt von Paulchen ()

  • Goil! Das gehört wirklich in die Doku!
    Da traut man sich ja fast selber ran.


    2 Fragen:
    Wie muss man die Kiste Bier entleeren und wo gibt es silberne Bierkästen....


    Wo hast Du den Zeltstoff gekauft?

  • Hallo.
    Ja, war nicht so wild.
    Ca. 2,5 h Arbeit.Gibt es z.B. bei Günzl oder Stoff am Stück. 300-350€


    Wenn es gut werden soll: Die Flaschen erst beim wieder in die Kiste stellen leeren.
    Silberne Kisten: Astra oder Holsten Edel.... ;-))

    Gruß Paulchen


    XX-T4 98 ...und nicht alles kaputtschrauben

    Einmal editiert, zuletzt von Paulchen ()

  • DIE entscheidende Frage:


    Wo bekomme ich diesen Pfannenwender???


    VW Spezialwerkzeug???


    :thumbsup:


    Im Ernst, super Doku, schöne gemacht!!!


    Viel Spass mit dem neuen Zelt! :P


    Gruss


    BOBT4 :P

  • Danke Dir für die Doku,
    werde mich in 2 Wochen über den Tausch hermachen! Hast mir die Furcht genommen ;) ! Muß nur noch richtigen Balg wählen 701070717H oder 701070717K ?( !
    Danke und lg aus dem Ösiland

  • Jetzt habe ich an meinen Carthago mal vorsichtig eine der inneren Aluleisten welche den Stoffbalg einklemmen gelöst und siehe da,
    der Stoffbalg wurde direkt mit dem Blech des Daches verschraubt und noch verklebt.
    Keine Federführung vorhanden :wacko:
    Kennt jemand das Problem und hat schon mal jemand solch einen Stoffbalg gewechselt?
    Scheint ziemlich knifflig zu sein, da er auch unter den Kunststoffabdeckungen des Innenraumes gezogen ist.
    Naja, man hat ja sonst nichts zu tun :thumbup:

  • bubu 40: Das interessiert mich als Carthager auch! Abonniert und gespannt auf Deinen Bericht :rolleyes:

    Grüße vom Chiemsee
    Mühli
    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Besser als ein Bus :nixpeil: Viele Bussis :bussi:

  • Nach weiterem rumpopeln am Dach:
    Tatsächlich wurde der Stoff direkt auf das Dach geklebt und wird mit verschraubten Aluschienen als Pressleiste gehalten.
    Da haben es sich die Jungs u. Mädels damals ganz einfach gemacht.
    Ein Alurahmen mit Kederführung wäre sicherlich die elegantere Lösung gewesen.

  • Paulchen : Sehr schön gemacht. Ich hab damals das ganze Dach abgenommen, da ich dachte, dass insbesondere das wieder Festschrauben der Aluschiene am Dach zu kompliziert wird.
    So ging es, das Dach umgedreht sehr fix ;)





    Grüße


    Tim

  • Hallo,
    dazu fehlte mir der passende Anhänger... hab nur einen Wohnwagen (natürlich mit Aufstelldach)!

    Gruß Paulchen


    XX-T4 98 ...und nicht alles kaputtschrauben