Bilder gesucht: Typische California Mängel

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
Am Samstag den 22.06.2019 werden gegen 23 Uhr bis Sonntag dem 23.06.2019 um 4 Uhr morgens Wartungsarbeiten sein.
Dabei werden Sicherheitsupdates und andere Software Updates installiert.
Zu diesen Zeiten wird das Forum evtl. nicht erreichbar sein.
  • Moin,


    ich möchte die Kaufberatungen von Calis überarbeiten.


    Bitte ladet Bilder als Dateianhang hoch, die ich dann verwenden darf.


    Es sollten typische California Mängel sein wie z.B. Abdichtung zum Aufstell- und Hochdach, Löcher im Dach und was sonst mit der Zeit passieren kann.


    Bilder bitte min. 1024x800 Pixel und wenn möglich Kennzeichen unkenntlich machen.
    Auch eine kurze Beschreibung wie der Mangel entstanden ist wäre toll!

  • Hallo - bin ich denn der Einzige?
    War heute mal bei Tageslicht am Bus. Habe etwas typischen Kleinkram am California Generation (2001) abgelichtet, den ich machen muss:


    - Rost an der Dachkante direkt unter der Brandrup-Kederschiene.
    - Rost unter Wassertankdeckel: Wasser läuft angeblich im Blechanschnitt zwischen die Lackschichten
    - Unterrostung an der Außensteckdose (Stromklappe).
    - Sporadisch ausfallende Balkensegmente in der Spannungsanzeige der Zentralelektronik. Zeigt "voll", aber nur (min)- und (max)-Balken sind zu sehen. Wackelkontakt an Stecker oder Platine.


    - Tiefziehteile der Verkleidung im Hochdach, die durch Bewegungen/Temperaturdehnung an den Überlappungskanten einreißen. Hier im Kompakthochdach, seitlich hinter dem Beifahrersitz. Ist der einzige Punkt in der Sammlung, wo ich nichts machen würde.



    Grüße
    Se Hämster

  • Moin !


    - Sporadisch ausfallende Balkensegmente in der Spannungsanzeige der Zentralelektronik. Zeigt "voll", aber nur (min)- und (max)-Balken sind zu sehen. Wackelkontakt an Stecker oder Platine.


    Also da muss ich jetzt aber mal auf`s Heftigste widersprechen 8o


    Du meinst wahrscheinlich nicht die Spanungs- sondern die Kapazitätsanzeige.


    Die Spannung wird immer numerisch in Volt angezeigt wenn nicht die Temepraturanzeige gerade dran ist.


    Das Balkendiagramm zeigt Dir die ungefähr verfügbare Akkukapazität an. Vergleichbar mit einer Tankuhr für Sprit.


    Dieser Wert wird aus dem aktuellen Verbrauch (gemessen über den Shunt) und die Batterierspannung ermittelt.


    Er steht nach Abstellen des Motors, also dem Nichtanliegen einer Ladespannung (Solarstrom und 230Volt Ladegerät müssen auch aus sein) und nach dem Einschalten eines Verbrauchers zur Verfügung.


    Das ist also kein Fehler sondern technisch so gewollt.


    Salve! Holger

  • Dieser Fred ist nur zum Bildersammeln gedacht. TechTalk gibts an anderer Stelle genügend.


    Wackelkontakt:
    Manchmal alle da,
    klopfste dagegen, dann nur noch 2 da. Reproduzierbar.
    Wie du die Strich-Dinger genannt haben möchtest, ist hier zweitrangig. Der TS wird das dann in richtigem Kontext zu setzen wissen.

    Lustig finde ich immer wieder das Gesicht von Leuten, die einen Satz lesen, der anders endet, als sie Kartoffel.

  • Hi,


    @ Möms-chen : CE Sondermodell Felerfrei ?


    Kenn ich irgendwoher, alle Autos die ich bisher besaß odee besitze sind von den groben typischen Fehlern und Problemen verschon geblieben, wenn dann doch mal was auftrat, dann war es meist untypisch für das jeweilige Modell.


    Grüße und DAnk

    Klaue nicht...
    ..... der Staat hasst Konkurrenz!!!


    620786_5.png


    Denn Ihr werdet feststellen, dass wer Bus fährt, mehr fährt, denn die Fahrt im Bus ist mehr wert. (Triplewanker am 16.09.2016)


    :thumbsup: Bulli Days: 2014 #265; 2015 #059; 2016 #062; :thumbsup:

  • Moin Marc !


    Also erstmal "Schubbs" ist kein typischer Fehler :D


    Aber ein "typischer Fehler" beim California wäre ja das:


    Zitat: Ladegerät schien "hochgegangen" zu sein, da kein Stecker-Symbol in der Anzeige.
    Ladegerät ausgebaut und alle Steckverbindungen geprüft...geht zum Glück wieder


    Von wegen mein CE hat keine Fehler :S


    Eine sehr häufige Störung gibt es noch am Frischwassertankgeber, was ja meist durch das komplett fehlende Tanksymbol auf den Display zu erkennen ist.



    Auf dem Foto allerdings schon ein eigener Nachbau !


    Salve! Holger

  • Hallo Marc,


    habe den Thread gerade erst gesehen! Ich werde mich disziplinieren und mal Fotos machen...wenn ich denn Mängel finde... :P

    Viele Grüße aus Hamburg,


    Christopher


    Meine Busgeschichte:
    2004 - 2008: T4 MV1 Classic AAB, Bj. 1994
    2008 - 2011: Buspause
    2011: T5.2 Multivan Startline 2,0 TDI (Scheibenwischermotor)
    01/2012 - 08/2012: T4 MV2 Business Sonderumbau AMV, Bj. 2003
    10/2012 - 12/2017: T4 California Coach ACV, Bj. 2000
    ab 03/2018: Westfalia Amundsen 640 E auf Fiat Ducato Maxi, 2,3l Multijet - 130 PS, EZ 03/2018