Stockflecken Fahrergurt und Geräusche Aufstelldach

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo zuasmmen,


    habe mir einen Mulrivan mit Aufstelldachangeschaut. Fahrerseitig vorne unterm Dach war eine kleine Pfütze. Wie die da hingekommen sein könnte habe ich hier im Forum schon gefunden...


    Nun hat der Fahrergurt Stockflecken. Dieser sitzt ja in der B-Säule. Besteht da ein Zusammenhang? Vielleicht ne blöde Frage aber mir ist nicht klar, wie das Wasser vom Dach in die B-Säule zum Gurt kommen soll. Meine auch ich hätte das schonmal gesehen, dass ein Gurt Stockflecken hatte. Bei einem Grauen Gurt kann man das ja auch "gut" sehen. Wer weiß hier Rat?


    Zweite Frage. Bei der Probefahrt ist miraufgefallen, dass das Innengräusch lauter ist wie beim geschlossenen (eigentlich logisch) und man machmal "knarz"-Geräusche vom Dach hört. Vielleicht so als würde es sich ein wenig "bewegen". Ist das normal so?


    Grüße


    Christian

    10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
    08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
    02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
    07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)

  • Moin,
    das Hubdach knarzt und fiepert schon mal, besonders wenn's hoppelig wird. Abhilfe mit Teflon- oder Silicon Spray die Verriegelung und den Zentrierbolzen mit der Feder leicht schmieren. Es bweget sich aber bei Fahrt durchaus leicht.
    Wasser kann von der Windschutzscheide / Scheibenrahmen kommen und wird bei Fahrt nach hinten gedrückt. Es gammelt möglicherweise auch im vorderen Dachbereich, vom Scheibenrahmen ausgehend, unter den schwarzen Dichstoffüllungen, die die beiden Sicken im Dach linkes und rechts ausfüllen(vor dem Hubdachrahhmen).
    Scheibenrahmen Sanierung ist möglich und für 500,-- 800,--€ machbar, nicht beim Schweibendienst der klebstin der Regel nur neu ein und behandelt den Rost nicht ordentlich, und wenns noch nicht seit ewigen Zeiten durchregenet.

  • Je nach zustand der Dachdichtung (Neu-schließt schwer und Dach steht höher) (Alt- schließt leicht, Gummi liegt aber nicht überall an) kann es zu Windgeräuschen kommen. Bei mir ist die Dichtung neu und das Dach steht etwas höher. Da ich vorne noch den Klappmechanismus habe, mache ich in geschlossenem Zustand je einen Kabelbinder recht-links um das Klappgelenk. Dadurch kommt das Dach gesamt ca. 1 cm tiefer und die Geräusche sind fast weg. Wenn die Dichtung irgend wann nachlässt, geht es bestimmt wieder ohne Kabelbinder. Sollte deine Dichtung aber alt und eingerissen sein, pfeift es auch durch den Gummi. Eine Matratze isoliert die Geräusche auch spürbar und wenn unter der vorderen Bettplatte der Flauschstreifen an der Verkleidung fehlt, klappert die Platte.

  • wenn du die Stockflecken entfernen willst:: Gurt ganz rausziehen und in eine Büchse einlegen, die mit verdünntem Haushaltsreiniger "Hyperchlorit" (zB Danklorix) gefüllt ist.
    Am nächstren Tag auswaschen mit Wasser. Die Stockflecken sind dann weg.
    oli

  • wenn du die Stockflecken entfernen willst:: Gurt ganz rausziehen und in eine Büchse einlegen, die mit verdünntem Haushaltsreiniger "Hyperchlorit" (zB Danklorix) gefüllt ist.
    Am nächstren Tag auswaschen mit Wasser. Die Stockflecken sind dann weg.
    oli


    Aber wie kommen da überhaupt Stockflecken hin/feuchtigkeit in die B-Säule. Oder gibt es as "öfter" und hat nichts mit dem Aufstelldach zu tuen?


    Grüße


    Christian

    10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
    08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
    02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
    07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)