Ladedauer Batterie T4 California

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hi,
    ich habe heute meinen California rund 6h an der Haussteckdose hängen gehabt, aber die Batterien im Heck scheinen zummindest laut Anzeige nicht voll zu sein. Kurze Zeit war ein Strich gezeigt, inzw. ist sie wieder leer. Wie lange darf es denn dauern, bis die Campingbatterien einigermaßen voll sind? Oder kann ich davon ausgehen, dass die hinüber sind?


    Viele Grüße,


    Lukas

  • Mit einem Multimeter mal den Istzustand vor dem laden messen, und dann während des Ladens. Geladene Batterie hat um die 12,5 Volt, während des ladens um die 13,5 Volt. Nach 6h sollte aber schon was drin sein, wenn das Ladegerät denn auch Läd...
    Gruß Stephan

    "Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil."
    Albert Einstein

  • Welchen Zustand hatte die Batterie denn vor dem Laden?


    Eigentlich sollte sie ja nicht leer sein - da sie ja auch von der LiMa geladen wird (über Trennrelais).


    Oder hat der Bus lange gestanden und ein Verbraucher war an - dann ist die Batterie tot.


    Wie oben gesagt - Leerlaufspannung messen. Dann weißt du mehr.


    Gab gerade vor kurzem einen Beitrag dazu ... schau mal hier: 2. Batterie kommt nicht auf mehr als 70% - Nachfüllen, austauschen, ..?


    Gruß, Jörg

  • Hi,
    vielen Dank erstmal für die Antworten. Ich habe den Bus vor ein paar Wochen gekauft, und bin bisher nicht viel gefahren. Höchstens 50km, davor stand er wohl über den Winter eingemottet beim ehemaligen Besitzer. Die Batterien sind komplett leer, ob sie Tiefenentladen sind kann ich allerdings nicht beurteilen, In der Anzeige blinkt das Batteriesymbol. Gestern habe ich ihn eben mal anstecken können, und er hat nach ca. 6h einen Strich auf dem Display. Anfangs lief nicht mal die Standheizung an, das ging dann aber nach einer Weile an der Steckdose...


    Mich hätte jetzt interessiert, ob das normal ist wenn er so lange braucht zum laden an der Dose...


    Ich besorg mir mal ein Multimeter und mess das durch.


    Besten Dank und viele Grüße,


    Lukas


  • Ich würde bei einer so stark entladenen Batterie das Ladegerät mindestens 24 Stunden dran lassen.

    Oder ein Cteck Ladegerät mit "recondition" Funktion an die Batterie anschließen und ein paar Tage dran lassen. So habe ich schon ein paar Batterien wieder zum Leben erweckt und laufen immer noch. Bus Wohnraumbatterie 8Jahre, Bmw Cabrio 10Jahre, Wintergolf 9Jahre! Mach ich bei Jedr Batterie einmal im Jahr und funzt ! Ladegerät MXS 7000 kostet einmal ca.130 Euro. Lohnt sich anzuschaffen, kann man immer brauchen auch zur Ladeerhaltung über den Winter.

    Grüße vom Chiemsee
    Mühli
    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Besser als ein Bus :nixpeil: Viele Bussis :bussi: