mal wieder grüne Plakette

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
Am Samstag den 22.06.2019 werden gegen 23 Uhr bis Sonntag dem 23.06.2019 um 4 Uhr morgens Wartungsarbeiten sein.
Dabei werden Sicherheitsupdates und andere Software Updates installiert.
Zu diesen Zeiten wird das Forum evtl. nicht erreichbar sein.
Gegen den Entzug...
  • Sorry, schon wieder dieses Thema...
    aber als Informatiker gibts für mich nur 0 und 1 und daher blicke ich bei dieser "seltsamen" Regelung nicht durch.


    Klar möchte ich für Berlin eigentlich zur Sicherheit(falls der Stadtring mal wieder gesperrt ist) ne Grüne Plakette.
    Einen Partikelfilter inkl. Kat habe ich mir auch schon ausgesucht.
    Leider fangen nun aber meine Probleme an, wenn ich in die Papiere schaue.


    also es ist ein 2.5 TDI mit 75KW (Schlüsselnummern 0603 / 310)
    aber der Emissionsschlüssel ist 0426! Und das bringt mir bei dem Filter angeblich nichts, da brauche ich die 0427.
    das Gesamtgewicht liegt bei 2680kg. auch hierbei verstehe ich etwas nicht... Achlast 1= 1510kg, Achlast 2 = 1230kg (macht 2740 kg! wie kann das mit dem Gesamtgewicht passen?)


    Habe ich jetzt Pech und bekomme keine Grüne Plakette? Oder muss ich irgendwas ändern lassen? und wenn ja, wie und vor allem wo ? :wacko:


    Vielen Dank!
    Komikus

  • Einbauen ... bei der Eintragung wird aus 0426 die 0427 gemacht ... fertisch.

    ach so? mir wurde gesagt, dass jetzt 0427 drin stehen muss um die grüne zu bekommen, bei 0426 wird es nur ne Gelbe.
    Einbauen ... bei der Eintragung wird aus 0426 die 0427 gemacht ... fertisch.

    Das hättest Du aber auch leich selbs herausgefunden.

    naja, vielleicht schon, ist aber für einen Fachfremden nicht so leicht, weil überall etwas anderes steht und jeder mir was anderes sagt... vor allem die Zulassungsstelle :whistling:

  • Also im Prinzip ist es so:
    Der Filter ist für 0427 genehmigt, nicht jedoch für 0426.
    Baust Du ihn trotzdem in Dein Auto, erlischt die Betriebserlaubnis.
    Versuchst Du ihn jetzt eintragen zu lassen, stellen die fest, dass es die 0426 nicht mehr gibt und sie statt dessen die 0427 verwenden müssen.
    Tata ... der Filter ist für 0427 zugelassen :D und Du bekommst Grün.


    Kurzfassung: einfach einbauen lassen und mit den ausgefüllten Papieren zur Eintragung ... die kennen das nun schon eine Weile.
    Förderung beantragen nicht vergessen.

  • ...Unter anderem auch was zum DPF beim TDI.
    Wenn Du das gelesen hast, dann ist nur noch die Zulassungsstelle fachfremd :D

    dieser Link ist Klasse! Jetzt weiß ich auch mehr und kann den Verwaltungsakt, der dahinter steckt auch verstehen...
    Nur kann ich nicht verstehen, warum bei einer Ummeldung des Fahrzeuges sowas nicht "automatisch" in den Papieren bereinigt wird.
    Aber dies gehört hier nicht her.


    Habt vielen Dank für die Aufklärungsarbeit :thumbup:

  • dieser Link ist Klasse! Jetzt weiß ich auch mehr und kann den Verwaltungsakt, der dahinter steckt auch verstehen...
    Nur kann ich nicht verstehen, warum bei einer Ummeldung des Fahrzeuges sowas nicht "automatisch" in den Papieren bereinigt wird.
    Aber dies gehört hier nicht her.


    Habt vielen Dank für die Aufklärungsarbeit :thumbup:

    Verwaltung eben, eins nach dem anderen......bevor es Euro 2 gab mit der 0427, gab es schon T4 mit dem TDi, die bekamen alle die 0426 und als die Euro 2 beschlossen wurde, bekamen die anderen dann die 0427. wenn sich der TÜV oder die Zulassung jetzt mit deinem T4 beschäftigt, weil irgendwas umgetragen werden muss, dann muss die Verwaltung auch die Schadstoffnummer automatisch ändern, denn alle 0426er gehören ja eigentlich in die 0427er Gruppe. Warum denn einfach wenn es auch kompliziert geht. :thumbup: Aber letztendlich hats bei jedem immer noch geklappt.

    :D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
    :thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo


    ..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

    Einmal editiert, zuletzt von Multi-Fanfare ()

  • Mir hat die nette Dame beim Amt gesagt das ich ohne die Bescheinigung von VW(für 0427) nur Gelb bekommen hätte....

    woher bekomme ich dieses Schreiben?
    War gestern auf der Zulassungsstelle und die wussten von gar nichts (hatte ich auch nicht anders erwartet).
    Jetzt rede ich morgen mal mit meiner Prüfstelle... wenn die das alles ändern, dann muss es ja auch die Zulassungsstelle eintragen und die grüne Plakette geben .... hoffe ich.

  • Jetzt rede ich morgen mal mit meiner Prüfstelle... wenn die das alles ändern,


    Die ändern gar nichts - und in Sachen DPF prüfen die auch nichts.
    Du musst, wie gesagt, mit den ausgefüllten Unterlagen der Werkstatt zur Zulassungsstelle - eigentlich reicht das.
    So wie es aussieht, wirst Du wohl doch VW Nutzfahrzeuge um eine Bestätigung bitten müssen.

  • also ich habe es 2012 in Berlin so gemcht ...


    1. Schreiben bei VW Nutzfahrzeuge unter beilage einer Kopie des Fahrzeugscheines oder des "alten" Briefes zwecks Umschlüsselung von 0426 auf 0427 beantragt.
    2. DPF einbauen lassen und die Einbaubestätigung dort abstempeln lassen (Achtung: KFZ Werkstatt muss eine Erlaubnis für die Abnahme der AU haben)
    3. zur Zulassungstelle um die 0427 eintragen zulassen und den DPF.
    4. Förderung beantragen


    In Berlin wollen die auch das Schreiben von VW haben ....


    Hier gibt es ein paar gute Angebote


    http://www.ebay.de/itm/DIESELP…n-Kat-Trapo-/201425588532?

  • Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von höchstens 2500 kg kann eine Plakette der Schadstoffgruppe '3 gelb' zugeteilt werden. Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 2500 kg kann eine Plakette der Schadstoffgruppe '4 grün' zugeteilt werden

  • Da haben sich die Behörden auch einen Mißt bei einfallen lassen .
    Beim freundlichen eine Mail hin steuern und anfrage starten , so hatte ich das damals auch gemacht.und vorsichtshalber beim Dekra oder TÜV nachfragen ,
    Ich habe meinen damals untergebaut zum Tüv hin eintragen lassen und mein Gewicht auf 2790 gesetzt ,
    es gibt viele verschidene versionen und Schlüsselnummern,beim Tüv auf jedenfall bescheid geben das die nummern auch geändert werden müssen.
    Am Abgas ändert sich nichts so hats mir mein Prüfer damals gesagt, es ging nur um den blöden kat für die grüne Plakette da ich auch viel unterwegs bin wo die Plakette Plicht ist.