Aufnahme Stoßdämpfer - Schweißen des Verstärkungsbleches

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo zusammen,
    ich brauche mal einen Rat von den erfahrenen Schweißern und T4-Kennern. Am Hinterrad, dort wo die Stoßdämpfer oben befestigt sind, ist von außen an dem großen Längsträger ein Verstärkungsblech eingeschweißt. Zwischen diesem Blech und dem Längsträger hat sich ein schönes Rostnest gebildet. Das Verstärkungsblech habe ich bereits entfernt. Nun soll ein neues rein. Jetzt mache ich mir Sorgen, dass durch die Wärmeentwicklung beim Schweißen der Innenraum inkl. Verkleidung, Teppich usw. beschädigt werden könnte – zurecht? Ich würde mir gerne den Ausbau der Verkleidung, Teppich usw. ersparen. Bin für jeden Hinweis dankbar!
    Martin

  • Verkleidung ausbauen würde ich mir nicht sparen, wenn du an deinem auto hängst ..
    1. Brandgefahr
    2. Siehst du von innen nichts
    3. Rost Schutz von innen



    LG Mark

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)


    Genieße jeden Tag mit Deinen Liebsten, es könnte Dein letzter sein!


    http://www.T4-custom.com
    Megaspace wurde von der T4Custom Runde ausgeschlossen!

  • Das Blech sitzt auf einem U Profil unterhalb des Fahrzeugbodens! Da ist keine Verkleidung.
    In das Blech mehrere Löcher bohren, ansetzen und durch diese Löcher per schweissen verbinden. Zum schnellen abkühlen nassen Lappen drauf und anschliessend weiter schweissen. Danach ordentlich behandeln und versiegeln.

  • Er sprach von Rost Nest
    Bei Rost Nest ist meistens das radhaus betroffen..
    Aber ohne Foto ist nur raten..


    LG Mark

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)


    Genieße jeden Tag mit Deinen Liebsten, es könnte Dein letzter sein!


    http://www.T4-custom.com
    Megaspace wurde von der T4Custom Runde ausgeschlossen!

  • Gruß Multiwolf







    John Lennon: "Unsere Gesellschaft wird von
    Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen
    gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger
    eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran."

  • Guten Abend,


    ich wärme das Thema noch einmal auf. Es scheint tatsächlich T4 mit und ohne Verstärkungsblech zu geben. Ich hatte mich mal umgeschaut und welche mit und ohne gesehen.

    Bei meinem ist eines verbaut und ich suche Ersatz. Nachdem etwas Rost zu sehen war, haben wir das ganze heute mal aufgemacht.

    Wenn ich Ersatzbleche finde werden die alten komplett entfernt, darunter restauriert und neue Bleche aufgesetzt.


    Grüsse,


    hemig


    IMG_20190614_184001.jpg IMG_20190614_190150.jpg

    Verleihe im Raum Darmstadt / Odenwald meinen Satz Spezialwerkzeug zum Tausch des Zahnriemens am ACV.

  • Bei den alten Radkästen (bis ca. Bj.99) ist eine Wölbung im Verstärkungsblech. Die neueren Radkästen haben ein flaches Verstärkungsblech. Auf deinem Bild sieht man es sogar. Es hat oben zwei größere Löcher.

    Das heißt, ich würde mir als Ersatz einfach ein 2mm starkes Blech zuschneiden und einschweißen.

  • Sorry, ich habs erst jetzt gesehen. Irgendwie habe ich keine email Benachrichtigung bekommen.


    Ich habe das gewölbte Blech (Mj 97). Das gewölbte Blech hat oben und unten eine Kante.

    Da ich kein Blech gefunden habe, werde ich jetzt auch ein flaches verbauen und oben und unten mit einer Naht fixieren. Die Kante nachbauen wird vermutlich schwierig bei dieser Blechform.


    Grüsse,


    hemig

    Verleihe im Raum Darmstadt / Odenwald meinen Satz Spezialwerkzeug zum Tausch des Zahnriemens am ACV.

  • Hallo,


    So, ich kann den Vollzug melden. Das Verstärkungsblech habe ich nicht als Kaufteil gefunden. Das Blech nachzubauen (ohne Wölbung) war aber nicht wirklich ein Problem. Der Rost ging unter dem Blech weiter, besonders im Bereich der Wölbung. VW hat das sicher nicht ohne Grund geändert...

    Hier muss ich, wenn ich mal den Boden ausgebaut habe, noch einmal von innen ran.

    Den Falz oben hab ich mir gespart uns es stattdessen mit mehreren 3 cm langen Nähten verschweißt.


    Grüsse,


    hemig


    IMG_20190705_183913.jpgIMG_20190706_125234.jpgIMG_20190706_104545.jpgIMG_20190707_123334.jpg

    Verleihe im Raum Darmstadt / Odenwald meinen Satz Spezialwerkzeug zum Tausch des Zahnriemens am ACV.

  • Gleiche NUmmer hatte ich am Hänger auch, habe dann von innen Löcher gebohrt und die Hohlräume mit FF gefüllt.

    Die überlappenden Bleche MS Fettband drauf und gut.

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • schön gemacht, hemig!
    das Problem liegt auch bei mir dann noch hinter dem aufgeschweißten Blech: Im Radkasten von innen sieht man dtl. Rostflecken! Ich habe iwie keine Lust, beim California den Boden auszubauen und alle Möbel darüber!
    Kann/konntest du vor dem Schweißen die Stelle nicht iwie dicht machen?