California Zusatzsitzbank Westfalia

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo,
    hab da mal ne Frage an die Besitzer jener Sitzbank.
    Kann ich die Bank in der Schiene "frei" bewegen und an jeder Stelle (Loch in der Schiene) arretieren?
    Möchte für bestimmte Zwecke die Schlafbank ausbauen und dafür die Sitzbank benutzen und mal vorne mal hinten/mitte befestigen.
    Und falls einer von Euch diese Zusatzbank los werden will........bitte melden.
    Grüße, Holger

  • Einrasten tut die überall, aber ich glaube in das Schienensystem vom California, passt keine andere Sitzbank.



    ... doch die Zusatzsitzbank von Westfalia vom Cali.


    Meines Wissens ist die aber nicht frei zu pos. , sonder rastet an vorgegebenen Punkten ein.


    Also nix ala T5 Bank vom MV.


    MfG der Kay

  • Die rastet nur an den vorgesehenen Löchern ein.

    Dateien

    • bank1.jpg

      (224,53 kB, 299 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • bank2.jpg

      (206,8 kB, 67 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • bank3.jpg

      (239,76 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Informationen zur Forums-Stellplatzliste und zur Notrufliste


    Wenn ich sage, dass ich das repariere, dann mach ich das auch.
    Da brauchst Du mich nicht alle 6 Monate dran zu erinnern!

  • Die rastet nur an den vorgesehenen Löchern ein.

    Genau das meinte ich ja, die Position ist nicht frei in der Schiene wählbar sondern die Bank kann man an den 4 oder 5 "Einrastlöchern" arretieren.
    Soll heißen ich kann die Bank vorne nah an den Frontsitzen oder auch sehr weit hinten arretieren, vorausgesetzt die Schlafbank ist nicht drin
    Stimmt's?

  • Die Zusatzsitzbank ist freiverschiebbar hat allerdings zur Schlafbank links und rechts eine Verrastung. Die Bohrungen für die Zusatzsitzbank sind nur im vorgesehenen Bereich im vorderen Bereich beidseitig in den C-Profilschinen. Weiter hinten sind nur auf der Fahrerseite die entsprechenden Bohrungen für die drei Positionen der Schlafbank. Müstest entsprechend noch beifahrerseitig zusätzliche Löcher bohren. Dann sollte es eigentlich funktionieren

  • Genau das meinte ich ja, die Position ist nicht frei in der Schiene wählbar sondern die Bank kann man an den 4 oder 5 "Einrastlöchern" arretieren.
    Soll heißen ich kann die Bank vorne nah an den Frontsitzen oder auch sehr weit hinten arretieren, vorausgesetzt die Schlafbank ist nicht drin
    Stimmt's?


    Ja, stimmt so. Die Zusatzsitzbank kann in allen Sitzpositionen einrasten wie die normale Schlafbank auch (wenn diese draußen ist). Zusätzlich eben auch in der ganz vorne, wo für die Schlafbank die Gurte nicht mehr reichen. Darf auch in allen Einrastpunkten während der Fahrt belegt werden (zumindest steht das bei meiner in der Beschreibung, hier gibt es auch andere Aussagen dazu - weiß aber nicht, wovon das abhängig ist, Baujahr Bank oder Bus?).
    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

    Mit unterwegs

  • Und gleich noch zwei Fragen hinterher:
    Ist die Bank auch entgegen der Fahrtrichtung einbaubar? Gibt's alternative Systeme, die sich ohne großen Umbau an der Karosserie realisieren lassen (Einzelsitz oder 2er Sitze aus dem "normalen" T4; Adaptersysteme für solche Sitze).
    VG,
    Martin

  • TÜV-Eintragung nicht erforderlich. In der mir vorliegenden Anleitung/ABE zur Sitzbank ist ausdrücklich beschrieben, dass die Anzahl der Sitzplätze in der Zulassungsbescheinigung des Fahrzeuges nicht geändert werden muss, auch wenn dort nur "4" eingetragen ist.
    "Einbaubar" ist die Bank auch entgegen der Fahrtrichtung. Allerdings gehe ich davon aus, dass der Betrieb gegen die Fahrtrichtung nicht zugelassen ist. In der ABE ist explizit nur die Darstellung IN Fahrtrichtung beschrieben.
    Zu Alternativen: Das liegt im Auge des Betrachters, was unter "große Umbau" zu verstehen ist. P'n'P passt nur die Cali-Zusatzbank.


    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

    Mit unterwegs

  • Vielen Dank für die schnellen Antworten. Dann werde ich mal bei ebay & Co. Ausschau halten.
    Eine weitere Frage stellt sich mir nun: Ich habe einen Westfalia Cali mit kurzem Radstand. Dies hat aber keinen Einfluss auf den verfügbaren Raum zwischen Schlafbank und Vordersitzen, richtig?
    Könntest Du mir eine Kopie der ABE zukommen lassen?
    VG,
    Martin

  • Meine Aussagen beziehen sich alle nur auf den "Coach", also kurzen Radstand. Die langen Calis sind sowieso ganz anders eingerichtet, da habe ich keine Ahnung, wie das mit der Bank ist, ob man da auch eine Zusatzbank reinstellen kann. Die Zusatzbank kannst du nur verwenden, wenn die Sitz-Schlaf-Bank in der hintersten Stellung eingerastet ist. Für den "Schlafmodus" muss die Zusatzbank dann raus.
    Schick mir einfach mal eine PN mit deiner E-Mail Adresse.
    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

    Mit unterwegs

  • Ich habe ja eine solche Bank zu meinem Cali dazubekommen und habe sie nicht einmal benutzt. (und verkaufe sie nun, aber im Norden)


    Die Bank ist meiner Meinung nach nur Sinnvoll wenn man mehr als 4 Personen transportieren will. Für alles andere (campen, mit max 4 Pers reisen etc.) stört sie nur und sollte/muss ausgebaut werden.


    Einbau entgegen der Fahrtrichtung geht glaube auch nicht. (rastet nicht ein)