Benziner 2.5 AET umschlüsselbar auf D3 ?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo,


    für unseren "neuen" Multivan, Syncro mit Motorkennbuchstabe AET habe ich mal die PR-Nummern herausgesucht. Es gibt unter anderem einen Code M6K, laut der im Internet herumschwirrenden Listen bedeutet das:


    5-Zylinder-Ottomotor 2,5 L/85KW Simos Katalysator mit EGR MVEG 2/EU3-D Grundmotor ist:T6Z


    Heisst das dass man den Karren auf D3 oder EU3 umschlüsseln kann? Ich denke weniger an die Steuer als an die vielleicht kommende blaue Plakette.


    Das COC-Papier wollte ich bestellen um zusehen welche Abgaswerte da drin stehen. Das ging aber nicht weil es keine EG-Betriebserlaubnis für mein Auto gibt (Erstzulassung April 97).


    Danke im Voraus für eventuelle Tipps.

  • Hallo
    Der AET hat von Werk aus D3, was Euro 2 bedeutet , er hat grün und ist kein Diesel ,mehr braucht man doch nicht .
    Gruß Maik

    mit Erdgas fahren und mit Pellets heizen :D


    Dachdeckerfachbetrieb-Bauklempnerei-Gerüstbau-Pelletöfen


    Wichtiger als das geschriebene zu lesen ,ist das gelesene verstehen ;)

  • Als Syncro vlt. nicht. Mein Zweiradwühler hat die D3. Ich würde da aber mit ner E2 keine Faxen machen denn mit der D3 bezahlste am Ende 2.50 Euro weniger... ob sich der Aufwand lohnt?




    P. S. Die 2.50 sind ein Symbolischer Wert!

    Bye Maik
    [b]

    ...schreib dich nich ab - lern Ostdeutsch

  • Das liegt daran das es ein Synchro ist. Der normale AET hat D3.


    Sorry für die Ausgrabung, ich beschäftige mit aktuell mit dem Thema. :whistling:


    Jeder AET Motor der kein Syncro ist, hat D3/EURO-3? Das lässt sich so pauschal sagen!? :nixpeil:


    Wir interessieren uns aktuell für einen Zweitbus (Benziner) neben unserem MVII(TDI) und mir geht es mal wieder um die Frage Womo- oder PKW-Zulassung.
    Dabei geht es um folgenden Bus:
    AET
    MJ97
    M6K: Motor-Spezifikationen: 5-Zylinder-Ottomotor 2,5L/85kW Simos Katalysator mit EGR MVEG 2/EU3-D Grundmotor ist:t6Z (laut Ausstattungsliste)


    In meinen Augen also ein D3/Euro-3.
    Das würde bei einer Zulassung als PKW (D3/EURO-3, Ottomotor, 2461cm³, ganzjährig) eine Steuer von 168€/Jahr bedeuten, überraschend günstig muss ich sagen.

  • Ich hatte mich auch mal mit dem Thema beschäftigt.
    Mein Kenntnisstand:
    AET = EURO2
    APL = EURO2/D3
    AVT = EURO 3


    Auch ich habe schon gehört, dass einige mit AET Motoren die EURO3 Steuer (168€) zahlen.
    Warum, wieso, weshalb :weissnix:

  • Aha, diese Liste stimmt nicht überein mit der vom ADAC.
    Laut ADAC ist 31 Schadstoffarm D3l


    Nach ADAC sind die Schlüsselnummern zusammengefasst in steigender Reihung. 31 also Euro2
    Laut der kfz Auskunft gemischt


    8o 8o 8o 8o




    Gibt es hier Licht in's Dunkel......... ;(


    Viele Grüße,
    Michael

  • Hallo Leute,

    ich habe Anfang Januar unseren 1998er Multivan mit AET Motor angemeldet, die Emissionsklasse ist laut Papieren D3I (Schlüsselnummer dazu 431), allerdings steht auf dem Kfz-Steuerbescheid (168€, wie oben schon berichtet) unter Emissionsklasse EURO 3 (!), nicht 2.

    Keine Ahnung, woran das jetzt wieder liegt... :nixpeil:

  • Häng mich hier mal dran.

    Welche Steuervariante wäre den für meinen AET / CNG aus 2002 möglich?

    Vorher war er als LKW zugelassen.

    Daten siehe Schein/Brief.