Die Differentialsperre vorn verbessert deutlich die Fahrt durch schwieriges Terrain (Schnee, Schlamm)

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
Am Samstag den 22.06.2019 werden gegen 23 Uhr bis Sonntag dem 23.06.2019 um 4 Uhr morgens Wartungsarbeiten sein.
Dabei werden Sicherheitsupdates und andere Software Updates installiert.
Zu diesen Zeiten wird das Forum evtl. nicht erreichbar sein.
  • Die Differentialsperre vorn verbessert deutlich die Fahrt durch schwieriges Terrain (Schnee, Schlamm).


    Falls ein Rad z.B. auf dem Asphalt steht und das zweite Rad der Achse mit Differential ohne Sperre in die Luft gerät oder auf schlechte Adhäsionsbedingungen, steht auf dem Rad auf dem Asphalt, kein Moment oder das gleiche kleine Moment, das auf dem Rad mit den schlechten Adhäsionsbedingungen steht. Das ist das Prinzip des Differentials, die Antriebskraft der Achse bestimmt immer das Rad mit den schlechteren Adhäsionsbedingungen.


    Die Differentialsperre vorn kostet 2.000,- Euro (ohne MWSt).



    MfG EuroTuning

  • Klingt interessant. Quasi der "Allradantrieb für Arme". ;)



    Auch im normalen Fronttribler einbaubar?
    Nur im Stand schaltbar vermutlich?
    Geschwindigkeitsbegrenzung?
    Einbau vor Ort möglich?

  • Hallo,


    würde mich auch sehr reizen, :thumbsup: aber der Preis hält mich einfach ab.
    Mit Getriebeumbau auf 6 Gang kurz bin ich auf über 5000,- Euro. ?(
    Und wie lange fällt der Bus dann aus und ist das ganzre dann auch noch standfest? :whistling:
    Vielleicht gibt es dann bald Erfahrungsberichte darüber. :thumbup:


    Mit freundlichen Busgrüße
    oelfix

  • Das läuft habe ja das volle Programm einbauen lassen :my2cent:


    Bei mir hat die Sperre dafür gesorgt , das mein Syncro eine 80% Steigerung gemeistert bei der Lausitz Safari :drive:


    oelfix :
    Es gibt Erfahrungsberichtet 8o ich bin sehr zufrieden :thumbup:
    Bei der Umbauzeit lieber noch was Aufschlagen :whistling:

    Gruß Wolfram :weg: :brav1: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

  • Naseweis : hast du dein Getriebe eigentlich wieder? Weist du zufällig, wie hoch die Folgekosten zur Ansteuerung der Diff.-Sperre waren?


    Darf man hier mal vorsichtig fragen, was den so ein Umbau:
    - 6. Gang
    - 6:1 Untersetzung
    - Diff.-Sperre vorn
    - Getriebeabdichtungskit
    - eventuell Temp.-Sensor fürs Öl
    denn so kostet?
    Wird die MWST. von CZE oder D angerechnet? Wie hoch ist die in CZE?


    MfG

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
    Henry Ford

  • SyncroFabian :
    Für die Ansteuerung der Sperre benötigst nur dem Unterdruckschalter 8o


    So für eure Ernüchterung bei mir war es eine schöne Runde Summe die mit einer Ein beginnt und dann noch vier kleine Nullen :aetsch::crazy:


    Zur "MWST" diese Beträgt 21% in der CZ :my2cent:


    Denn ÖltemperaturSensor habe ich mitgebracht :whistling:


    Alles andere am Telefon wenn ich eure Nummer hab :thumbup:

    Gruß Wolfram :weg: :brav1: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

  • Hallo,


    Es ist nicht möglich, dass der Kunde selbst die vordere Differentialsperre einbaut. Dieser Einbau ist ziemlich anspruchsvoll.
    EuroTuning braucht Ihr Winkelgetriebe, das wir in einzelne Teile zerlegen müssen. Eine der Operationen bei der Modifizierung ist auch das Verschweißen der Teile mit Elektronenstrahl.
    Zur Installation der vorderen Differentialsperre erzeugt EuroTuning sehr genaue und feste Teile, die sorgfältig zusammengebaut und deren Lage genau eingestellt werden müssen.
    Das modifizierte Winkelgetriebe mit der vorderen Differentialsperre muss mit dem Getriebe zusammengebaut werden, welches aus dem Auto ausgebaut ist.


    MfG EuroTuning

  • @All:


    Wenn euch der Umbau zu teuer erscheint 8|
    Macht Euch mal die Mühe und such beim Freundlichen mal die Einzelpreise für Diff-Welle , Flansch , Sperren- Ring und - Gabel .........


    Das sind Großserienteile 8|


    Bei EuroTuning : ist es eine kleine Serie , wo die Herstellung dementsprechend teurer ist ......


    Nur mal so als Denkanstoß ,
    Und man muss es wollen , wenn man es braucht ist es meist zu spät 8o

    Gruß Wolfram :weg: :brav1: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

  • Das die Großserienteile ne andere Preisgruppe haben, sollte eigentlich klar sein. Und Kleinserien sind immer teurer, ist meistens auch ein Nischenprodukt. Was jetzt aber auch nicht schlimm ist.


    Was bei mir halt noch dazu kommt, ist, dass ich die Arbeiten leider nicht selber machen kann. Mir fehlt die Werkstatt, das Werkzeug und das Wissen um ein Getriebe aus und wieder ein zu bauen. Dazu kommt dann noch der Kauf der Wellen und der Umbau auf die großen Antriebswellen vom 111er, was ich ebenfalls nicht bewerkstelligen kann. Dies bedeutet, dass ich hier auch noch Lohnkosten für die Werkstatt drauf rechnen muss. Interessieren tut mich das schon sehr. Bei meiner Anwendung am meisten der 6. Gang. Die Untersetzung 6:1 wäre schick, da man damit größere Reifen fahren kann und man wieder in die 8%? Regelung fällt und diese einfacher eingetragen bekommt. Das Abdichtungskit fällt ja quasi mit ab. Dann noch Folgekosten für verschlissene Teile im Getriebe. Bei meinem ist der Rückwärtsgang jetzt schon störisch. So wie er hier nach dem Umbau teilweise beschrieben wird.


    Hinten hab ich ne Sperre, vorn das EDS. Kommen sich EDS und VA-Sperre eigentlich in die Quere?


    Dann bräuchte man noch den Umbau von Visco zur Haldex...Naseweis: waren die 80% mit gesperrter Haldex oder Visco?

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
    Henry Ford