Schadstoffgruppe 25 und DPF

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo Leute,


    jetzt wo ich mich mit dem DPF nachrüsten beschäftigt habe, bin ich einigermaßen verwirrt :thumbup:


    Mein 96er ACV, hat die Schadstoffgruppe 25 / Euro 2 im Fahrzeugschein stehen.
    Laut Wiki sind alle TDI von rot auf grün umrüstbar. (Ausnahmegenehmigung für Schafstoffgruppe 26 und 27)


    Was ist aber mit der Schadstoffgruppe 25? Ist das ein Eintragungsfehler?


    Ich mein, ich hab den werkseitigen KAT und warum sollte ich jetzt keine grüne kriegen wie die anderen alten TDI?



    Vielen Dank!


    Leo

  • Hallo
    Ich meine man kann sich nur um eine klasse verbessern , also rot gelb grün , mein 2006er T5 hatte gelb mit Werkskat und dann grün nach Einbau des DPF,
    also von rot auf grün mag auch gehen ,wie bei einem AAB ,aber mit deutlich mehr aufwand und Kosten .
    Gruß Maik

    mit Erdgas fahren und mit Pellets heizen :D


    Dachdeckerfachbetrieb-Bauklempnerei-Gerüstbau-Pelletöfen


    Wichtiger als das geschriebene zu lesen ,ist das gelesene verstehen ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Erdgasbusfahrer ()

  • Muss man nicht den werkseitigen KAT ausbauen und gegen einen DPF/KAT Kombi tauschen? Dann bekommt man auch ne Grüne Plakette, soweit ich das verstanden habe.
    Du darfst eigentlich nur einen DPF einzeln nachrüsten, wenn die Laufleistung deines PKWs bzw. des KATs unter 100.000 Km liegt.

  • unter 100.000 Km


    Mir ist sogar wie 80.000km.
    Zumindest bei der 0427 gibt es wohl eine Ausnahme, nach der man mit PM1 von rot direkt auf grün kommt.
    Gelb dürfte es da also gar nicht geben...


    Aber von 0425 hab ich auch noch nichts gehört.
    Da sollten sich mal die Profis melden.


    .

    Wenn einer, der mit Mühe kaum
    Geklettert ist auf einen Baum,
    Schon meint, daß er ein Vogel wär,
    So irrt sich der.

    Wilhelm Busch

  • So erstmal ACV


    1. : PKW/ WohMo bis 2,8t kann mann auf Grün bringen Kosten so um die 890€ Schadstoffschlüssel 0427 (Euro 2)

    2.: bei Schadstoffschlüssel 0426 muss das erstmal auf 0427 geändert werden z.b.: 1 Kg auflasten oder ablasten dann muss der Schadstoffschlüssel geändert werden auf 0427 denn 0426 darf nicht mehr vergeben werden, alles mit Partikelfilter 950€
    ! wer nen Partikelfilter für 0426 kaufen will bezahlt so 1500€ , also liebe nen Kilo ablasten.


    2.1: oder bei VW nachfragen Umschlüssellung beantragen auf 0427!


    3.: LKW bis 2000 Bj und WohMo ab 2,8 t . Nachrüstung teuer mindestens 1500€ teuer 0633 (Euro 2) oder siehe 5.


    4.: PKW/LKW Euro 1 Allrad Sehr teuer auf Grün zu kriegen


    5.: Erstmal auf EURO 3 Umrüsten dann den Partikelfilter Verbauen: https://www.sk-handels-gmbh.de…alysator-fuer-vw-t4/59411 664€ + TüV , + Partiklefilter ohne Kat 650€ + TÜV denn Euro 3 mit PM1 = Grün. :)Klappt bei allen 2,4L Sauger bis 2,5TDI auch Allrad!!!


    So bei dir die 0425 gibt es nicht also einfach zum nächsten Sachverständigen der das Änderen darf TÜV DEKRA.... je nach Bundesland und dein anliegen schildern der Kukt dann in die Lieste Abgasschlüssel und sollte dir die 0427 geben kosten 20-90€.
    Dann umtragen lassen bei dem Zulassungsamt. Dann Partikelfilter einbauen Hersteller z.B.: OBERLAND https://www.pkwteile.de/oberla…12QwZPEAYYASABEgJzFfD_BwE


    So Fertig.



    Grüße.