Dachstärke Carthago Malibu Hochdach?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Am Samstag, den 23.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • Moin Moin,


    ich möchte/muss für die Mitnahme von familiennotwendigem Krams Airline-Schienen oben aufs Dach bzw. mglw. auch hinten an den Heckspiegel und die Seiten kleben und schrauben. Wie lang dürfen bzw. sollten die "Angstschrauben" sein, wie "dick" ist das GFK-Dach?
    (Was für Schrauben sind denn empfehlenswert?)


    Hat da jemand Erfahrung bzw. Kenntnisse?


    Besten Dank!


    Marstalschoner

    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
    Sleep. Eat. Go Sailing.

  • wie "dick" ist das GFK-Dach?


    Mein Klappdach ist gedämmt(wußte ich nicht)...
    Man kann also nichts auf Spannung schrauben, sonst drückt es sich zusammen. Meine "Angstschrauben" sind also nur leicht auf Zug und dann mit Stoppmuttern und großer U-Scheibe versehen.
    Ich würde mit 2mm vorbohren und dann messen.

  • Verstehe ich das richtig, dass du also durchgebohrt, geschraubt und gekontert hast? Also oben Senkkopf rein und von innen mit U-Scheibe und gesicherter Mutter gekontert?

    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
    Sleep. Eat. Go Sailing.

  • erstehe ich das richtig, dass du also durchgebohrt, geschraubt und gekontert hast? Also oben Senkkopf rein und von innen mit U-Scheibe und gesicherter Mutter gekontert?


    Jupp, kannste Dir die nöchsten Tage ansehen ;)

  • Moin,


    ich habe hier ein Bilder von einem Dachausschnitt eines 31.2. von einem netten Mitcarthagosianer. Vielleicht helfen die ja weiter ...


    Ich möchte bei Gelegenheit eine Dachbox auf meinem Bus nachrüsten (kleben + schrauben) und überlege wir ich das am besten anstelle. Komplett durchbohren möchte ich nicht wirklich. Habe schon Gewindestangen mit Platte für die Box. Diese sollen nach Behandlung mit Primer und Co auf´s Dach geklebt und mit 4,5mm Schrauben fixiert werden.


    Cheers
    HorsT4

  • Moin!


    Echt mal, ich bin echt schlecht im "Abschließen" von Themen...
    Da mich @g@abriel: dazu nochmals befragte, erinnerte es mich daran dies hier vielleicht noch mal zu schreiben. Ich habe die Airlines auf dem Dach mittels Kleber, diversen Schrauben ins und je zwei Angstschrauben durchs Dach befestigt. An der linken Seite hinten habe ich noch zwei vertikale Schienen. Diese habe ich nur ins Dach geschraubt und natürlich geklebt. Dort hing auf Sardinien immer die Teleskopleiter dran. Es hat alles gehalten und auch bis heute kein Spiel irgendwo entwickelt.


    Gruß
    Marstalschoner


    P.S.: HorsT4 : Mensch, super! Vielen Dank für die Bilder. Das hätte ich ehemals schon sagen sollen. Besser spät als nie und ich bin mir gar nicht mal sicher ob ich sie ehemals nicht tatsächlich übersehen habe... Puh!

    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
    Sleep. Eat. Go Sailing.

  • Moin!


    Tja, eine gute Frage! Ich weiß es nicht. Die gekonterten Schrauben sind natürlich durchgehend. Die anderen sind (Glückstreffer) genau so lang, dass sie die innenliegende Haut ganz leicht erwischen. Mit viel Gefühl spürt man die ganz kleine Spitze der Schraube von innen. Aber wie lang die exakt waren, weiß ich nicht mehr. War alles kurz vor knapp vorm Sardinien-Tripp letztes Jahr.


    Gruß,
    Marstalschoner


    Gesendet von meinem H4113 mit Tapatalk

    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
    Sleep. Eat. Go Sailing.

  • Servus.
    ich habe die Caravanschienen von zölzer nach deren Anleitung mit sikaflex aufs Dach geklebt und mit Blechschrauben verschraubt. Montageanleitung sollte sich auf der Seite von zölzer finden.
    Ich wollte das Dach bewußt NICHT durchbohren müssen und habe auf "Angstschrauben" verzichtet.


    M.E. sollte man es mit der Dachlast auf den GfK Dächern ohnehin nicht übertreiben, zumindest bei den Aufstelldächern.


    HG,
    Sebastian

  • ich habe die Caravanschienen von zölzer nach deren Anleitung mit sikaflex aufs Dach geklebt und mit Blechschrauben verschraubt.

    Ich wollte das Dach bewußt NICHT durchbohren müssen und habe auf "Angstschrauben" verzichtet.


    Kannst du mir helfen wie diese beiden Aussagen zusammenpassen?
    Ich verstehe es nicht.
    Danke und Gruß, Jörg

  • Ich glaube, das Missverständnis liegt dort, dass die gesetzten Angstschrauben in, aber nicht durch das Dach gingen.


    Klar, zuviel Last auf dem Dach ist blöd. Allerdings ist dann eine flächige Verteilung (AirlineSchiene) mglw. aufnahmefähiger als die punktuelle ZölzerVariante.


    Gruß
    Marstalschoner


    Gesendet von meinem H4113 mit Tapatalk

    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
    Sleep. Eat. Go Sailing.

  • Ich glaube, das Missverständnis liegt dort, dass die gesetzten Angstschrauben in, aber nicht durch das Dach gingen.


    Genau - wobei die kleinen Blechschrauben in der Zölzerschiene mE keine "Angstschrauben" sind.


    Ich habe die Montage von der zölzer-caravanschiene hier früher schon beschrieben, diese ist auch recht breit, und ich habe sie auch eher lang gewählt.


    Bei "Angstschrauben" stelle ich mir eher eine Verschraubung vor, wie sie früher evtl. für die kleinen sherpas Schienen als Befestigung für den sherpas translift üblich war, falls letzterer hier noch bekannt sein sollte.
    Nichts für ungut,
    Gruss
    CC??

  • Ich glaube, das Missverständnis liegt dort, dass die gesetzten Angstschrauben in, aber nicht durch das Dach gingen.


    OK - das sicher zu schaffen ist bei der dünnen Dachstärke aber schon eine Herausforderung - ich würde mich da nicht darauf verlassen und diese beiden Fälle nicht unterscheiden (was die Vorsorge gegen Wassereintritt betrifft).
    Gruß, Jörg