Drehkonsole Beifahrersitz - leider unklar welcher (trotz Suche)

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Am Samstag, den 23.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • Morgen liebe Foristen


    habe die Suchfunktion schon bemüht - ist mir trotzdem nicht klar geworden. Hatte das Thema auch schon mal vor 2 Jahren gefragt, dann aber "liegenlassen". Jetzt will ich wirklich endlich den Beifahrersitz drehbar bekommen...


    Mein Problem: habe einen Ex-BGS T4 Synchro, Baujahr 11.95. Der Beifahrersitz hat nicht die original-Säule, die Sitzhalterung sieht so aus wie serienmässig wohl erst ab 2.96, umgekehrt U-förmig mit Stauraum drunter. Der Gurt ist über ein Zwischenstück an die Schiene geführt und dort fixiert, bewegt sich also mit dem Sitz, ist nicht am Unterbau befestigt.


    Bevor ich jetzt Spielchen spiele mit "falsche Version kaufen und umtauschen" - kann jemand sagen, welche Drehkonsole ich denn brauche? Oder woran genau ich das festmachen kann?


    Oder noch besser, weil ich sowieso nicht selber einbaue - meine Werkstatt hat gesagt "wir wissen nicht, was Du brauchst, bring es und wir montieren es Dir...": gibt es eine empfehlenswerte Werkstatt im Raum Krefeld - Düsseldorf die sowas machen kann...? Den Forumsmenschen aus Duisburg habe ich ohne Antwort angemailt, versuche ihn auch mal telefonisch zu erreichen. Trotzdem: wenn jemand Tipps hat - bitte gerne her damit


    Gruss Hawe

  • Hallo Tim&Tom


    ...klarer sehe ich nach dem thread leider auch noch nicht...


    Speziell sowas irritiert mich


    "gibt, macht es schon Sinn, gleich die passende zu kaufen
    insbesondere, weil die Gurtschloßbefestigung bis zum Modellwechsel ganz anders war mit der zusätzlichen Schiene seitlich an der Konsole
    ist diese nicht auch an den vor 95er Drehkonsolen (notwendig)? "


    Mein Gurtschloss endet am Sitz, nicht an der Konsole. Die allerletzte Befestigung ist aber schon eine seitliche Schiene. Ist das jetzt ein Zeichen für "vor 2.96" oder für "nach". Im Zitat hier vor, letzter Satz - war die Schiene bis 95 oder danach, wenn gefragt wird, ob die nicht auch vor 95 notwendig wäre...


    Versuche mal ein Bild anzuhängen


    Vielleicht habe ich ja auch Glück und kann das Problem in kompetente Hände abgeben, habe KFZ Ruediger inzwischen erreicht, kling zuversichtlich...;-)


    Gruß Hawe

  • Auf deinem Bild sieht man ja nicht mehr wie die Befestigung des Gurtschlosses. Mach doch bitte noch ein paar andere Bilder, auf denen man etwas mehr erkennen kann.


    Offtopic: Dein Motor müsste ein ACU sein, nen AEU kenne ich nicht, und Syncro schreibt man ohne H ;)
    Ansonsten viel Spaß mit einem von meinen ehemaligen Firmenwagen :drive:

  • DSC_0030.jpg"Auf deinem Bild sieht man ja nicht mehr wie die Befestigung des Gurtschlosses. Mach doch bitte noch ein paar andere Bilder, auf denen man etwas mehr erkennen kann. "




    Gerne, aber wovon denn? Ich weiss ja eben nicht, woran ich erkennen kann welche Drehkonsole ich benötige - woran kann ich beim eingebauten Sitz genau das erkennen...


    Habe ein Bild angehangen von vorne. Wenn das nichts sagt: von wo wäre ein Bildwinkel hilfreich, muss dann aber das Bild noch neu machen, dauert.




    "Offtopic: Dein Motor müsste ein ACU sein, nen AEU kenne ich nicht, und Syncro schreibt man ohne H Ansonsten viel Spaß mit einem v..."




    Weiss nicht woher ich die Bezeichnung AEU habe, (edit: kam in der Suchauswahl bei Profilerstellung...) suche mal nach, glaube Dir aber und ändere ebenso wie Schreibung Syncro im Profil... Und Spass macht der Wagen definitiv...vielen Dank dafür. Bist Du eventuell einer von denen, die mich nachts auf der Autobahn immer durch Geblinke irritieren, weil ich denke, es stimmt was mit der Beleuchtung nicht... Sind aber wohl Ex-Nutzer...;-)




    Gruss Hawe

  • Die gezeigten Bilder sind von einer Sitz/Konsolenkombination vor 96
    Vor 96 hat die Längsverstellung seitlich - Nach 96 vorne quer
    Schraubt man den Sitz vor 96 samt Schienen von der Konsole, sieht man die "Gewindehülsen" oben auf der Konsole hochstehen.
    Nach 96 ist die Konsole oben "eben", es gehen nur Gewindelöcher in die Konsole hinein.
    Beim nach 96 Sitz lässt sich die Sitzfläche durch Lösen von 2 Torx von unten her abbauen.
    Der vor 96 Sitz geht nur an einem Stück abzubauen.
    Edit:
    Drehkonsolen gibt es unterschiedliche: Original von VW sind das Säulendrehkonsolen (=kein Stauraum oder Zweitbatterie unterm Sitz) und aus dem Zubehör "Flachdrehkonsolen" mit deren Einbau der Sitz ein paar cm angehoben wird.
    Und von Reimo gabs auch noch eine Konsole mit "Safe"

  • Hallo Bertram


    ...das ist mal eine Aussage! Vielen Dank, hilft enorm, jetzt weiss ich endlich, dass ich eine zwar ungewöhnliche (nicht Original-VW) aber "vor 2.96" Sitzkombi habe.


    Jetzt muss dann nur noch die passende Drehkonsole her.


    viele Grüsse


    Hawe

  • Dank kenntnisreicher Foristen weiss ich jetzt, s.o., dass ich eine Drehkonsole für "bis 1-96" brauche.


    Was ich aber immer noch nicht verstehe: Ich habe nicht die Original-Säulen-Konsole, sondern eine Kastenkonsole. Auf der sind die Gleitschienen des Sitzes befestigt, wenn ich den Sitz verstelle, bewegt sich der komplette Sitz auf den Schienen, inklusive der Gurthalterung.


    Wenn ich in der Bucht und auch in diversen Beschreibungen hier nach Drehkonsole vor 1-96 suche, finde ich die Info, dass man nach Montage derselben noch eine Gurtpeitsche braucht. Wozu das denn?


    Wenn ich das richtig sehe, muss ich auf meine Kastenkonsole die Drehkonsole als Zwischenstück montieren (lassen), da drauf dann die Schienen des Sitzes mit dem Sitz oben drauf. Dann ist der komplette Sitz inklusive der Gurthalterung völlig unberührt von der Drehkonsole? Nichts stört beim Drehen?


    Kann ich nicht einfach eine Drehkonsole für den Konsolenkasten, wie er offenbar nach 1-96 normal eingebaut wurde, nehmen? Ist das dann die Einbauvariante, bei der an den Löchern etwas herumgefeilt werden muss, um es passend zu bekommen?


    Wenn diese Verbindung wie mehrfach beschrieben dann total fest ist - interessiert das dann den TÜV?


    Überhaupt: der TÜV... es scheint keine oder nur sehr vereinzelte Drehkonsolen mit ABE zu geben. Reimo hat die wohl auch nicht mehr... Weshalb meine ins Auge gefasst Werkstatt etwas zaudert... ich auch, ich will ja nicht, dass meine Werkstatt in schwierigkeiten gerät, weil sie mir was illegales und ganz doll gefährliches eingebaut hat.


    Habt Ihr mal nen Tipp? Oder vielleicht einen link zu einem Angebot (habe die Bucht gründlich durchforstet, zur Zeit nix, oder nur verschwommene Angaben)?


    Würde sehr helfen?


    viele Grüsse


    Hawe

  • Eine originale Säule von VW ist eine Drehkonsole.
    --
    Die Zubehör-Flachkonsolen werden zwischen Kastenkonsole und Sitz eingeschraubt.
    Damit der Sitz richtig drehbar montiert werden kann, sollte man keine Basteleien anstellen, sondern eine zu Konsole (sofern man die behalten möchte) und Sitz passende Dreheinrichtung kaufen. Der Einbau ist dann einfach und bedarf eigentlich keiner Werkstatt.
    Beispiel Säule
    Beispiel Flachkonsole


    Jahreszeitbedingt sind die Preise entsprechend hoch.

  • Moin,


    das Problem bei den alten Sitzkonfigurationen ist einfach, dass das Gurtschloss an der (festen) Konsole befestigt ist, und nicht wie bei den "ab ´96-Sitzen am Sitzgestell.
    Deswegen passen die Flachdrehkonsolen normalerweise nicht zwischen Sitz und der originalen Sitzkonsole, es sei denn, man schraubt eben ein Gurtschloss mit Peitsche an.
    Ob es überhaupt mal Flachdrehkonsolen speziell für die alten Sitze gab, kann ich gar nicht sagen, mir ist noch keine vor die Flinte gekommen...
    Die bessere Alternative sind die originalen Turmdrehkonsolen, dort wird das originale Gurtschloss inklusiv der dazu gehörigen Gleitschiene am Drehteller befestigt.
    Allerdings ist bei denen kein Stauraum mehr unterm Sitz.


    EDIT: ok, da war einer etwas schneller :thumbsup:

    Grüße


    Burkhard live free - drive hard...



    Einmal editiert, zuletzt von BuckelOL ()

  • Hallo Bertram 1958 (und andere)


    OK, also die Montage ist so wie ich es mir vorstelle. Und frickeln will ich nicht, auch niemanden dazu verleiten.


    Bloss - welche Drehkonsole kann ich denn nehmen? Ich habe nicht die Original-Säulenkonsole, sondern einen Kasten.


    Kann ich dann z.B. dieses Teil hier nehmen ? Einen Kasten habe ich ja. Und hier ist wieder die Bemerkung mit der Gurtpeitsche - was soll ich damit? Bei mir ist die Gurtbefestigung am Sitz, der durch die eingebaute Drehkonsole nur ein wenig höher kommt. Das ist doch wurscht beim Angurten, und beim Drehen auch, weil ich sicher nicht drehe, wenn jemand angeschnallt auf dem Sitz sitzt...
    Und -das Angebot ist von Berger- was ist mit dem TÜV? Hier ist ja mit keinem Wort von einer ABE oder ähnlichem die Rede. Muß ich das eintragen lassen?


    Für VW T4 bis Baujahr 1995
    Original-Sitz / drehbar
    Drehkonsole zur Montage auf Sitzkasten
    Aufschraubung auf Sitzkasten.
    Original VW-Gleitschienen werden auf Oberplatte geschraubt
    Gurtpeitsche muss separat dazu bestellt werden



    viele Grüsse


    Hawe

  • Die Flachdrehkonsolen sind nicht so stabil, dass sie die Kräfte des Gurtes mit tragen könnten, deswegen kommt die Gurtpeitsche an die Kasten-Konsole, die mit dem Boden verschraubt ist.
    Die VW-Säule ist so stabil, dass sie die Kastenkonsole incl. Gurtaufnahme ersetzt.
    Die VW-Säule braucht keine extra ABE, denn sie ist ein Originalteil.

  • HaweT4 :
    wenn der Sitz auf dem Bild in Post 3 Deiner ist, dann ist das Gurtschloss nicht am Sitz, sondern an der festen Konsole.
    Das Schloss hängt am Sitz nur auf so einem kleinen Bolzen, damit es die Vor- und Zurückbewegungen des Sitzes mit macht, die eventuelle Rückhaltekraft wird von der Konsole und der Schiene aufgenommen.

  • Ich habe mal ein Bild angehängt, von einem Sitz vor 96 mit Drehkonsole vor 96


    Das Original Gurtschloss hat keine Führung mehr (Pfeil) und somit keine Verbindung zur Konsole.


    Die Drehkonsole selbst, dürfte bei einem Unfall kaum Gegenwehr bieten.


    Daher die Gurtpeitsche

    Dateien

    • IMAG0161.jpg

      (361,98 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Schickt mir lieber eine PN, E-Mails hole ich so selten ab. Danke


    Vegetarisch ist Indianisch
    und bedeutet "zu faul zum Jagen"


    Hier gehts zum Umbau, Aufbau usw. vom Tim & Tom
    #mce_temp_url#

  • 8| wurde da das Gurtschloss an das Sitzgestell geschweißt? Eine Gurtpeitsche ist das ja nun nicht... ?(

    Nein, das ist das Original Gurtschloss, was in dem Bus drinnen war. Wird noch gegen eine Gurtpeitsche getauscht.

    Schickt mir lieber eine PN, E-Mails hole ich so selten ab. Danke


    Vegetarisch ist Indianisch
    und bedeutet "zu faul zum Jagen"


    Hier gehts zum Umbau, Aufbau usw. vom Tim & Tom
    #mce_temp_url#