Hat ein AAB mit AHK einen anderen Kühlerlüfter?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Am Samstag, den 23.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • An meinen alten Passat habe ich gerade eine AHK gebaut und im Zuge dessen verstärke ich den Kühler mit Lüfter. Nun hat mein Cali ja auch seit ein paar Jahren eine Anhängerkupplung, über den Lüfter habe ich mir bis jetzt noch gar keine Gedanken gemacht. Nun will ich demnächst aber evtl. mal nen 750kg Hänger damit ziehen. Weder die Suche noch das Wiki konnten mir auf die Schnelle Antwort geben.
    Hat ein 91er Cali mit AAB ohne AHK andere Lüfter als mit?

  • Es ist mir völlig neu, dass man bei AHK Nachrüstung einen anderen Lüfter braucht.
    Unser AAB hatte ab Werk keine AHK, diese wurde durch uns nachgerüstet. Wir sind damit sehr viel Wohnwagen (1,1t, insgesamt ca 20-30tkm) gefahren und gelegentlich Trailer mit Autos hinten drauf (waren dann 2t, insgesamt vielleicht 400km). Ging immer problemlos. Ok, in den Kassler Bergen mit Wohnwagen haben wir die Lüftung auf heiß gestellt und die Fenster aufgerissen, aber das ist bei dem Wagen normal (denke ich).

    Familienfuhrpark:
    VW T4 Trapo 2,4D 78PS '95
    VW Sharan Special 1,9TDI 150PS '05 (das ist meiner 8) )
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 sil
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 gn
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 sw
    VW T3 Camper 1,9TDI 90PS '86 mit H-Kennzeichen ^^
    VW T3 Multivan 1,9TDI 90PS '90
    VW Passat 3B Variant 1,9TDI 116PS '00
    VW Golf VI Variant 1,6TDI 105PS '11
    VW Passat 3C Variant 2,0TDI 143PS DSG '10

  • Moin.
    Sorry, das weiß ich nicht.
    Kann es mir aber nicht vorstellen. T4 waren zuallererst Handwerkermobile. Und wurden somit schon mit AHK entwickelt.
    Anders sieht das bei Klima aus, meiner hat die ja und die Lüftersteuerung arbeitet da anders. Habe auch keine Lamellen dahinter. Sind aber auch zwei Lüfter, wie bei jedem AAB (jedem T4?)
    Im übrigen: Bei 750 kg Anhänger lacht der T4 darüber. Du wirst ihn natürlich merken, aber die Technik sollte sich davon nicht beeindrucken lassen.

    Seit ich nen T4 habe, habe ich kein Platz mehr im Auto. :whistling: :D

  • Der T4 AAB hat eigentlich schon einen sehr großen Kühler und sehr starke Lüfter. Klimamodelle haben noch stärkere Lüfter. Es gibt einige frühe 1,9er, die haben einen kleineren Kühler und den Servokühler unter dem Wasserkühler. Ich meine, die Lüfter sind auch kleiner. Solltest du diese Variante verbaut haben, dann kannst du relativ günstig umbauen.


    Beim Passat 35i gibt es ja zig verschiedene Varianten.


    Ziemlich wirkungsvoll war bei mir eine Reinigung mittels Gebissreiniger.

  • Beim Passat 35i gibt es ja zig verschiedene Varianten.


    Das stimmt. Aber bei beiden, die wir hatten (1,9TD AAZ und 1,9TDI 1Z) hatten wir mit dem 1,1t Wohnwagen auch keine Probleme (ich beziehe mich auf die Temperatur, der AAZ zumindest hatte mit dem Gewicht schon Probleme :D ).

    Familienfuhrpark:
    VW T4 Trapo 2,4D 78PS '95
    VW Sharan Special 1,9TDI 150PS '05 (das ist meiner 8) )
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 sil
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 gn
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 sw
    VW T3 Camper 1,9TDI 90PS '86 mit H-Kennzeichen ^^
    VW T3 Multivan 1,9TDI 90PS '90
    VW Passat 3B Variant 1,9TDI 116PS '00
    VW Golf VI Variant 1,6TDI 105PS '11
    VW Passat 3C Variant 2,0TDI 143PS DSG '10

  • Mit 'altem' Passat meine ich einen 32b von 1986. Die hatten mit werksseitiger AHK sowohl größere Kühler als auch zweistufige Ventilatoren. Da baue ich auf jeden Fall wat größeres ein.
    Ich hab mit meinem T4 bisher nur nen kleinen Hänger gezogen, da die Temperatur aber bei jeder Steigung sofort in die Höhe schnellt, wollte ich nur sichergehen, dass ich da keine Temperaturprobleme bekomme, wenn ich meinen 750 (+x)kg Eriba dahinter hänge. Aber wie es aussieht, sind sowohl Lüfter als auch Kühler gleich bei mit und ohne AHK, dann lass ich alles beim alten.

  • ALLE VW, Audi, Seat und Skoda mit AHK ab Werk haben von vornherein stärkere Kühlerlüfter! 450 Watt statt 300 Watt und immer 2 Lüfter, einige VW haben sonst nur einen Lüfter.
    Wenn man sich mal die Kühler und Lüfterkombinationen im Ersatzteilkatalog ansieht, stellt man fest, dass es für Fahrzeuge mit AHK tatsächlich andere Kühler/ Lüfterkombinationen gibt. Genauso, wie es sie auch für wärmere Länder gibt. Beim 2,4SD hat man dann zb. keine Absperrlamellen und die Lüfter haben mehr Watt und drehen schneller und werden zweistufig geschaltet.

    :D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
    :thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo


    ..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

  • Sicher dass das heute noch so ist? Und was heißt das im Umkehrschluss - bei AHK Nachrüstung immer Kühler und Lüfter tauschen?
    Unser aab hat die Lamellen, 2 Lüfter und wird auch zweistufig geschalten. Ohne AHK an Werk.

    Familienfuhrpark:
    VW T4 Trapo 2,4D 78PS '95
    VW Sharan Special 1,9TDI 150PS '05 (das ist meiner 8) )
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 sil
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 gn
    Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS '04 sw
    VW T3 Camper 1,9TDI 90PS '86 mit H-Kennzeichen ^^
    VW T3 Multivan 1,9TDI 90PS '90
    VW Passat 3B Variant 1,9TDI 116PS '00
    VW Golf VI Variant 1,6TDI 105PS '11
    VW Passat 3C Variant 2,0TDI 143PS DSG '10

  • Zusätzlich zu größerem Kühler/Lüfter wurde oft dann auch eine größere Lichtmaschine und Batterie verbaut


    Das ganze macht auch Sinn weil viele Fahrzeuge so genutzt wurden das diese vollbepackt unter Ausnutzung von Gesamtgewicht und Anhängelast z.B. über die Alpen gequält wurden, bei Ottonormal der seinen 750kg Schubkarrenersatz hinten dran hängt ist die Größe vom Kühler und Anzahl der Lüfter total egal

  • wie die Wiki auch schreibt: Art und Leistung der Lüfter im T4 sind baujahr-, motor- und ausstattungsabhängig. Die Lüfterleistung variiert dabei von 1x 150 W (4-Zylindermotoren PD und 1X ohne Ausstattung) bis hin zu 2x 450 W für die leistungsstärkeren Benzin- und Dieselmotoren mit Klimaanlage.


    Es sind immer 2 Lüfterräder verbaut. Bei den 4-Zylindermotoren (1x 150 W, 1x 250W) ist jedoch nur ein Lüfterrad mit Motor verbaut. Das 2. Lüfterrad wird vom ersten über einen Riemen angetrieben.


    es gab auch Unterschiede für heisse oder kalte LänderDie Lüfter können bei allen T4 in 2 Stufen (3 Stufen bei T4 mit Klimaanlage) betrieben werden. Die Stufen 1 und 2 werden über den Thermoschalter F18 (Doppelschalter mit 2 unterschiedlichen Schalttemperaturen) aktiviert und entweder über einen einzelnen Vorwiderstand am Lüftermotor (T4 mit 1x 150W bzw. 1x 250W-Lüfter) oder durch Parallel- bzw. Reihenschaltung der beiden Lüftermotoren durch das bzw. die Lüfterrelais eingestellt.


    Bei T4 mit Klimaanlage sorgt der Thermoschalter F165 zusammen mit dem Lüfterrelais für die Aktivierung der 3. Lüfterstufe. Die Drehzahl der unterschiedlichen Stufen wird bei diesen T4 dann über je einen Vorwiderstand eingestellt. Die Lüfter laufen immer (zunächst) auf Stufe 1, wenn der Kompressor der Klimaanlage eingeschaltet wird.
    Beim T5 siehts so aus:
    So hat der 2,0 Motor ohne AHK mit 62KW + 75KW + 132KW einen 400W oder 600W Kühler Lüftermotor.
    Der 2,0 Motor mit AHK und Ausstattungscodes für Heißländer hat mit und ohne AHK immer einen 600W Lüfter.


    Der 132KW mit AHK hat einen 850W Lüfter und auch die kleineren Motoren mit dem Ausstattungscode 8Z4 ( gemäßigtes Heißland )


    Im Prinzip gibt es also 3 Kühler Lüftermotoren und für AHK ist immer mindestens ein 600W Lüfter vorgesehen.
    Je nach Klimacode kann aber bereits ein 600W Lüfter generell verbaut sein.


    Die Frage ist halt auch was man mit dem Auto so vor hat. - Wenn man natürlich einen 3t Wohnwagen im Sommer das Stilfser Joch hochzieht dann sollte man die Wassertemperatur im Auge behalten ...


    Unter normalen Bedingungen sehe ich da nicht die großen Probleme. Bei der Zulassung geht es auch darum mit dem Gespann bei 10 oder 12% Steigung noch anfahren zu können. - Und das am besten so, dass danach die Kupplung nicht erneuert werden muß.

    :D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
    :thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo


    ..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda