Kühlbox RC 1140 startet nicht

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo,


    mein Kühlschrank startet nicht, und das kurz vor dem Urlaub :(.
    Ich habe folgende Ausstattung:

    • Kühlbox Westfalia RC 1140
    • Steuergerät Danfoss 102N3035

    Kein Piepsen ist zu hören, es tut sich einfach nichts beim Einschalten des Kühlschranks.


    Am Steuergerät 102N3035 messe ich am +/- Pin die Spannung 13.5V, das sollte also passen, am Kompressor liegt keine Spannung an (auch im eingeschalteten Zustand). Wie kann ich überprüfen ob der Thermostat, Kompressor oder das Steuergerät defekt ist?
    Am Steuergerät gibt es die Anschlüsse T, C, C, D, F, +, - (siehe Foto).
    Kann man den Thermostat irgendwie überbrücken, bzw. den Kompressor isoliert anstarten um zu sehen ob das Steuergerät defekt ist?
    Bin über jede Hilfe sehr dankbar!


    Lg aus Österreich!

  • Du kannst über die Bedieneinheit im Testmodus die Kühlbox aktivieren. Steht hier. Es gibt auch eine Fehlersuchbeschreibung von Westfalia zur Anzeigeeinheit, die habe ich baer gerade nicht parat.


    Gruß


    Sockenzottel

  • Danke für die Antworten!


    Den Testmodus der Kühlbox habe ich ausgeführt. Test 8 (Geber G18 (Temperaturfühler für Kühltruhe)) zeigt 29.5 °C, Test 11 (Kühlbox Strom) zeigt 0.0 A.
    Weiters habe ich folgendes herausgefunden:

    • Die Zentralelektronik ist wohl ok. Ich messe an der Steuerleitung (rosa Kabel am 6-poligen Stecker der Kühlbox) +13V beim Anschalten der Kühlbox. Die Leitung von der Zentralelektronik (Kammer 5) zum orangenen Leiter des 6-poligen Kühlboxstecker ist auch durchgängig
    • Am Thermostat (6-poligen Stecker abstecken und Widerstand zwischen Buchse 2 und 5 messen) messe ich einen Wiederstand von 450 Ohm. Das sollte heißen dass der Thermostat funktioniert (Fehlersuchanleitung)


    Leider weiß ich immer noch nicht ob das Problem am Kompressor oder dem Steuergerät 102N3035 liegt. Hat jemand eine Idee wie man das weiter eingrenzen kann?
    Irgendwelche Ideen?
    Danke und liebe Grüße!
    Florian

  • Das Problem hat sich mit dem Einbau einer neuen Bordbatterie gelöst. Anscheinend bringt der Anschluss über Ladegerät (und 220 V Stecker) mit einer defekten Bordbatterie nicht den benötigten Anlaufstrom auf, den der Kompressor benötigt.Wie auch immer jetzt geht alles. Für alle die noch an ihren Kühlschränken herumbasteln, hänge ich noch den Signalplan des Kühlschrank-Systems an, den ich gezeichnet habe. Vielleicht hilft es jemandem.
    LG, FLorian

  • Hallo Florian(o),


    solltest du nach deinem Urlaub feststellen, dass es nicht nur an der Batterie gelegen hat (wenn du nachts durch das Gepiepe geweckt wirst), dann melde dich einfach.
    Meist ist es so, dass der Fehler gerade erst entsteht und die Kühlbox manchmal läuft und manchmal wieder nicht. Bis sie dann ganz den Geist aufgibt.


    Gruß


    Peter

  • Hallo,

    ich habe gelesen dass hier Experten für die T4 Kühlboxen
    sitzen. Unsere tut zur Zeit gar nichts. Lässt sich an der Bedieneinheit
    nicht einschalten. Symbol für die Kühlbox kommt nicht und es tut sich
    auch nichts. Wenn man das Kühlbossymbol betätigt, lässt sich die
    Temperatur mit den Pfeilen hoch und runter regeln, aber es tut sich
    nichts und die Anzeigen verschwinden auch wieder.

    An der Steuerelktronik der Box liegen 12 V an.

    Frage: was könnte die Ursache sein? Steuerelektronik? Fehler in der Bedieneinheit?

    Auto: T4 california, Bj 1991

    Modell: Elektrolux RC 1140

    Steuerelektronik: BD 102N3017


    Danke vorab
    Gruß
    Volker

  • Hallo Volker menki3 :


    die Kühlbox-Taste und die 1/0 Taste für 2-3 Sekunden gleichzeitig drücken zum Ein- bzw. Ausschalten!

    Lies sich Deine Kühlbox mit dem Hinweis von Knolle : einschalten?

    Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :oma: :coffee: :weg:      3 4 5   

    Stand 09.05.2019: Noch 3 Jahre, 4 Monate und 5 Tage bis zum H-Kennzeichen :drive:

    2019 fest geplant:
    20.06. - 23.06. VW-Bustreffen Saar 2019 Losheim am See
    30.08. - 01.09. 10. HESSEN Treffen am Gederner See - 2019

  • solltest du nach deinem Urlaub feststellen, dass es nicht nur an der Batterie gelegen hat (wenn du nachts durch das Gepiepe geweckt wirst), dann melde dich einfach.

    Jetzt ist es wohl soweit: Die Kühlbox läuft gar nicht mehr. Ich beobachte kein Piepsen beim Einschalten, es tut sich einfach gar nichts. Macht es Sinn das Steuergerätes zur Reparatur zu schicken und hättet ihr eine Adresse (am besten im Süddeutschen Raum/Österreich) für mich von jemandem der dies machen kann?
    Vielen Dank!

  • Hallo floriano :


    Jetzt ist es wohl soweit: Die Kühlbox läuft gar nicht mehr.

    Und, hast Du Dich bei ihm (bastelbäda) gemeldet?

    Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :oma: :coffee: :weg:      3 4 5   

    Stand 09.05.2019: Noch 3 Jahre, 4 Monate und 5 Tage bis zum H-Kennzeichen :drive:

    2019 fest geplant:
    20.06. - 23.06. VW-Bustreffen Saar 2019 Losheim am See
    30.08. - 01.09. 10. HESSEN Treffen am Gederner See - 2019

  • Ich melde mich zurück nach dem WInterschlaf :)

    Zitat

    Und, hast Du Dich bei ihm (bastelbäda) gemeldet?

    Nein, da ich inzwischen glaube dass auch der Kompressor kaputt ist. Daher stellen sich mir zwei Fragen:

    1. Kann ich den Kompressor irgendwie ohne Steuergerät testen? Hat da jemand Tipps?
    2. Ist es möglich Kompressor und Steuergerät zu tauschen? Ich würde dann gleich auf den BD35 Kompressor wechseln, den gibt es mit Steuergerät für 315€ z.B. hier. Hat das schon einmal jemand gemacht? Ein Campinggeschäft in der Nähe macht das nämlich nicht sondern tauscht nur ganze Kühlboxen aus. Sie sagen dass der richtige Umgang mit dem Kühlmittel wohl nicht ganz einfach ist. Aber so eine Kühlbox kostet eben gleich mal 1000€.

    Danke für weitere Tipps und liebe Grüße!


    Floriano