Kaufberatung T4 Syncro lang 2003

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo liebe T4 Gemeinde Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen T4 zuzulegen. Leider kann ich ein interessantes Angebot preislich nicht beurteilen. Ist der Rost in einem akzeptablen Zustand? Freue mich auf Antworten von euch.Lg Felix
    VW Combi 3-3-3 lg. CL Syncro 2,5 TDI
    Erstzulassung: 2003 KM. 223.000Leistung: 102 PSDiesel Manuelles Getriebe
    Anhängerkupplung
    Elektr. Fensterheber
    Freisprecheinrichtung
    Nebelscheinwerfer
    Radio/CD
    Servolenkung
    Klimaanlage
    Elektrisches Differenzial
    Klimahimmel


    Zahnriemen wurde bei 120.000 KM getauscht
    Preis: 10.000



    Fotos im Anhang:
    (Sorry wegen der Formatierung, schreibe den Text bereits zum 3. Mal :thumbsup: )





  • Danke für den Hinweis, Fotos sind jetzt im Anhang.
    Innenraum des Fahrzeugs scheint gepflegt zu sein.

  • Wahrscheinlich hat er noch eine Menge Rost, den man nicht auf Anhieb findet,
    aber falls Du ihn kaufst, wird er sich dann ja nach und nach zeigen. :D



    Es könnte sich trotzdem lohnen den zu kaufen,
    denn der Preis ist für einen langen Syncro Caravelle aus dem letzten Baujahr mit AXL und erst 230tkm fast günstig,
    und wenn Du den Rost zeitnah beseitigen läßt und dem Bus anschließend eine Fettkur mit Mike Sanders verpasst,
    solltest Du lange etwas von dem Bulli haben.
    Den fälligen Zahnriemen würde ich dem Verkäufer allerdings zumindest anteilig abziehen (500- 1000 €). ;)

  • Falls Radläufe /Einstiege/Schweller beidseitig komplett gemacht werden müssten
    (Bleche ersetzen, Spachteln/Füllern/Lackieren/Konservieren),
    solltest Du bei einem Fachbetrieb mindestens mit 2000-3000 € rechnen.
    Als Nachbarschaftshilfe oder für Selbermacher ginge es natürlich auch günstiger.

  • Der Zahnriemen ist fällig, niemand hat auf das Nervenspiel Lust den Riemen bis zum letzten Moment zu fahren.
    Eine lange Allradcaravelle mit Sperre lässt viele Herzen höher schlagen, eigentlich sollte/muss man dir raten den zu kaufen.
    Weiß ist eine optisch undankbare Farbe wenn der Rost kommt, sieht schneller unansehnlich aus.
    Wie sehr das der Fall ist wird nur von Fotos abschließend schwer zu beurteilen sein, da steht aber Arbeit und Geld an.
    Wieviel Arbeit und Geld kann man kaum voraus sehen!

  • Danke, das ist auf jeden Fall schonmal hilfreich.
    Die Rostentfernung sollte wahrscheinlich umgehend beginnen; oder könnte man das eventuell auch nach den Sommermonaten wenn er für den Winterschlaf bereitgemacht wird erledigen,
    Gruß Felix

  • Vor ca. einem Jahr stand ich auch vor der Kaufentscheidung und habe es nicht bereut mit einem LR Syncro.


    Was mir auffällt:


    - meiner Meinung nach handelt es sich nicht um eine Caravelle sondern um ein Fenstertransporter (Handschuhfach, Inca-Sitzbezüge)
    - Rost obwohl die Lackierung wohl kaum mehr als 10 Jahre alt ist (Mutmassung) -> da wurde wohl nicht sauber gearbeitet
    - Den Rost den man sieht, sind meist nur die Spitze des Eisberges
    - Zahnriemen würde ich persönlich ersetzen lassen


    + Klimaanlage
    + LR
    + Diff-Sperre


    Unbestätigt ist, ob es sich um einen AXL oder ACV handelt, spielt von der Schadstoffklasse her jedoch eine Rolle.


    Trotzallem würde den Bus genau anschauen und die Mängel zusammenrechnen und je nach Budget den Bus nehmen oder es sein lassen.

  • Was mir auffällt:
    - meiner Meinung nach handelt es sich nicht um eine Caravelle sondern um ein Fenstertransporter (Handschuhfach, Inca-Sitzbezüge)

    Das ist richtig aber nur eine wohl nicht störende Feinheit.
    Wenn die Lackierung geschätzt zehn Jahre alt ist kann man nicht sagen dass da nicht sauber gearbeitet wurde!

  • Na der Rost auf den Detailbildern läßt schon Böses erahnen und die Zweifarb-Lackierung erfolgte wohl nicht nur aus ästhetischen Gründen.
    Wenn der rostmäßig völlig fertig ist, nützt auch der lange Radstand und die Differentialsperre nichts.
    Also schau dir den Bus gründlich an, auch von unten, Längsträger und Querträger vorne auch mal abklopfen, Trittstufen hochnehmen wenn möglich.
    Nimm jemanden mit, der die Schwachstellen kennt.
    Meiner Ansicht nach sprechen die Innenverkleidungen im hinteren Teil des Busses doch für einen Caravelle. Muss aber nicht stimmen.
    Edit: Stand ja auch oben, Kombi und nicht Caravelle :whistling:


    Wenn Du die Fahrzeugidentifizierungsnummer FIN hast, kannst Du hier im Forum ja mal fragen, als was der Bus vom Band gerollt ist.