Verzurrösen für Pilzkopfschrauben

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • So... Jetzt wirds einmal Zeit für Interessensbekundung.

    Interessensbekundung Pilzkopf Adapter zum verzurren


    Hab zwar bisher nur ein Bild von den Haltern, aber sieht soweit ganz brauchbar aus, ist fertigbar und ich hab wen der sie mir herstellt.

    Maße haben auch wie in meiner ersten Konstruktion funktioniert, war also keine Verbreiterung nötig.

    Sie Halter mussten nur im Biegebereich geschlitzt werden damit es die Löcher nicht verziehen.


    Demnach funktionieren immer noch die kleinsten Schäkel und 10mm Bolzen.

    Bleibt also alles schön kompakt.

    Sicherungsbleche lassen sich ggf. noch aus dünnerem Blech fertigen. Werd da noch einmal behirnen ob es nicht doch eine Lösung gibt, dass man den Bolzen nicht demontieren muss und trotzdem eine Sicherung hat.


    Preis: 18€/Stk.

    Also 36€ pro Set.


    - Halter

    - SIcherungsblech

    - Bolzen

    - Splint

    - Schäkel


    Das ganze bei einer Auflage von 20 Stk, davon 2 für mich.

    Die 2 für mich sind im oben genannten Preis schon incl., also 18 Stk. verfügbar.


    Sollten mehr zustande kommen geht der Preis noch runter weil sich meine 2 dann auf mehr aufteilen und ggf. noch am Fertigungspreis etwas zu drehen ist.


    Versandkosten kommen noch oben drauf (10€ Österreich - Deutschland).

    Würde aber definitiv Sinn machen, wenn sich jemand aus Deutschland finden würde der einen Weiterversand organisiert.



    Edit: Bitte hier über die Umfrage eintragen ob und wieviel interesse besteht:

    Interessensbekundung Pilzkopf Adapter zum verzurren

  • ich habe seid gestern die Prototypen von scottie 1969 zum testen. Eigentlich wollte ich diese bis nach dem Wochenende, frühestens Sonntag, "testen" und dann hier vortragen. Muss ich jetzt als Kurzfassung vorziehen, ausgiebig werde ich wie gedacht darüber berichten. Das schon vorweg: hat Vor- und Nachteile, erfüllt den Zweck, ich finde sie sehr gut! Scottie hat eine simple und funktionierende Idee hervorgebracht. Um eine Waschmaschine etc. zu transportieren würde ich Scottie seine Idee empfehlen, um hochwertige Motorräder zu transportieren würde ich Speed Freak seine empfehlen.

  • Irgendwie läuft das jetzt doppelt - evtl sollte man da zwei Threads draus machen - sonst kommt man durcheinander.


    Die Prototypen die Racoon testet sind aus Baustahl gebohrt und geschnitten, die Abfrage von Speedy Freak bezieht sich auf die gelasterten Teile ...


    Für die Baustahlvariante ohne Sicherungsblech habe ich noch ne Anmerkung: das Langloch sollte nicht Mittig sitzen - sondern weiter reingehen - denn nur dann ist es unter Last verdrehsicher. Sonst kann es sich bei unglücklicher Belastungsrichtung während der Fahrt evt drehen und das Blech rutscht vom Pilzkopf.


    Gruß, Jörg

  • Im oben gezeigten Link soll das Interesse zu den von mir konstruierten Teilen gesammelt werden.

    Ich wollte das strikt von dieser Diskussion trennen damit es für später bezüglich Versandorganisation etc. übersichtlich bleibt.


    Im anderen Thread gibts noch neue Infos, den werde ich weiter pflegen.

  • Ich habe die Prototypen von scottie 1969 in meinem Sinne nun ausreichend getestet.

    Mein Fazit: empfehlenswert!

    Diese sind mit denen von Speed Freak überhaupt nicht zu vergleichen und das soll in meinen Augen auch nicht der Sinn sein!

    Die Verzurrösen sitzen gut, haben wenig Spiel, aber genug um diese leicht anzusetzen. Diese sind nicht fest verbaut, ohne Zug müssen sie entfernt werden. Das ist ein Nachteil aber auch ein Vorteil, kann man sehen wie man will. Sehr schnell dran, sehr schnell verzurrt und sehr schnell wieder verstaut wenn nicht benötigt.

    Zur Festigkeit kann ich nichts sagen aber sie sind zweifellos stabil. Ich kann keine nennenswerten Mängel erkennen, einzig die Anmerkung von hemisoft dass das Langloch nicht mittig unter der Gurtschraube sitzen sollte um ein verdrehen zu vermeiden.

    Wer diese Lösung nachahmen möchte wendet sich bitte an scottie. Meine Bedürfnisse deckt diese Version völlig ab, vielen Dank dafür!