T4 Caravelle / Multivan - Diesel oder Benziner - Berlin - ca. 5k

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Liebe Forum Freunde,


    nachdem ich mich jetzt über 2 Monaten mit einem T4 beschäftigt habe und ihn gerne gekauft hätte, ist mir der Verkäufer abgesprungen. Jetzt fängt alles wieder von vorne an.


    Vielleicht gibt es hier im Forum Leute die ihren T4 loswerden wollen oder andere Leute kennen.
    Falls ihr irgendwelche interessanten Inserate kennt, gerne an mich schicken.


    Ich bin auf der Suche nach:


    T4 Caravelle/Multivan
    BJ 1996 +
    100 Ps +
    2,5 TDI oder Benziner
    Manuel
    Km Stand: 250.000-350.000
    im besten Fall Grüne Plakette (für Berlin)
    Sitze 5+
    optional Doppelklima/Klimauto


    Budget bei ca. 5k


    Besichtigung Umkreis Berlin + 200km wäre perfekt.


    Ich bin mir noch nicht so recht schlüssig ob es ein Diesel oder Benziner werden soll. Ich will mit dem Dicken hauptsächlich in den Urlaub fahren. Natürlich werde ich den auch mal an Kumpels oder Familie verleihen. Weiß trotzdem nicht so recht, ob sich dann Diesel lohnt.


    Freu mich über jede mithilfe, da ich dieses Jahr eig. noch gerne einen Urlaub mit dem Dicken machen wollte.


    Beste Grüße,
    Consti

  • Gab es das geschriebene nicht schon oder wurde das nur für ein deja vu neu verfasst?
    Leider wird sich auch in Zukunft nicht viel dran ändern dass es mit dem Budget nicht das Beste (aber auch nicht das Schlechteste) gibt.
    Ich würde nun erstmal die endgültige Entscheidung über den Treibstoff treffen.
    Es wird nicht ohne ergebnislose Besichtigungsfahrten und Enttäuschungen gehen, und es wird gar nicht gehen wenn man das nicht auf sich nimmt.
    Eine Kaufberatung nach Annoncenfotos ist außerdem schwierig und wird oft zu Tode diskutiert weshalb ich empfehle sich mutig verschiedene Busse anzuschauen, da wirst du deutlich mehr lernen statt aus Fotodebatten. Viel Glück!

  • Gab es das geschriebene nicht schon oder wurde das nur für ein deja vu neu verfasst?
    Leider wird sich auch in Zukunft nicht viel dran ändern dass es mit dem Budget nicht das Beste (aber auch nicht das Schlechteste) gibt.
    Ich würde nun erstmal die endgültige Entscheidung über den Treibstoff treffen.
    Es wird nicht ohne ergebnislose Besichtigungsfahrten und Enttäuschungen gehen, und es wird gar nicht gehen wenn man das nicht auf sich nimmt.
    Eine Kaufberatung nach Annoncenfotos ist außerdem schwierig und wird oft zu Tode diskutiert weshalb ich empfehle sich mutig verschiedene Busse anzuschauen, da wirst du deutlich mehr lernen statt aus Fotodebatten. Viel Glück!

    Ja den Text gab es schon mal in einer anderen Diskussion. Dachte separat eröffnen macht es einfacher.


    Ich weiß das man am Ende nur vor Ort entscheiden kann und man eine Menge lernt, wenn man sich die Autos angucken oder fährt. Trotzdem ist eine kleine Einschätzung von anderen sehr gut und hilfreich.
    Manchmal übersieht ja schon wichtige Details die ein Ausschlusskriterium sind.


    Hier hier mal ein Link https://www.ebay-kleinanzeigen…herung/919991928-216-3401 der vielleicht ganz interessant ist, obwohl er nicht natürlich schon ein paar Kratzer hat.


    Ich habe vorhin mit dem Verkäufer gesprochen und der T4 bekommt wohl keine Grüne Plakette mehr. Er muss irgendwie abgelastet werden, damit er wieder eine bekommt.
    Habt ihr dazu Infos und wie das funktionieren soll?


    Hier noch der Fahrzeugschein.
    Beste Grüße,
    Consti

  • Ich habe mir den: https://www.ebay-kleinanzeigen…herung/919991928-216-3401 heute mal angeguckt und er hat seine üblichen Roststellen am ganzen T4. Wirklich durchrostungen gibt es nicht.
    Ich habe vom Tüv gesagt bekommen, das es auch nach einem Ablasten keine Grüne Plakette gibt, sondern er eine Rote bekommen sollte.


    Gibt es irgendwelche Möglichkeiten doch eine Grüne zu bekommen?


    Der Fahrzeugschein ist ein Beitrag vorher.


    Die Gäng gehe sehr schwer rein und die Kupplung drückt sich auch sehr schwerfällig. Für was sind das Anzeichen und wie bekomme ich es behoben. Was kostet eine Erneuerung des Spurstangenkopf? Muss erneuert werden.



    Den wollte ich mir vielleicht am Mittwoch angucken.


    Was sagt ihr dazu und was muss man bei einem Motortausch achten?


    https://www.autoscout24.de/ang…53-e350040abf45?cldtidx=1




    Vielen Dank und beste Grüße,
    Consti

  • :thumbup:
    Wenn Dich die "fifty shades of red" nicht stören, warum nicht anschauen.
    Fehlende Komfort-Features (eFH) können nicht kaputtgehen und unlackierte Spiegel und Stoßfänger lassen sich günstig ersetzen.
    Die 97er sind allerdings oft sehr stark von der braunen Pest heimgesucht.

  • Der hat Mega Rost, besser ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen für einen wo sich der Rost in Grenzen hält und du erstmal einfach nur Spaß am rumcruisen hast.


    Bei dem Roten Bus legst du sicher 2500-3000€ hin damit du durch den TÜV kommst ;( . Außer du machst alles selber :thumbup:

  • Doch, kannste noch sehr lange sehr weit fahren, aber der Rost wird halt immer mehr und dann ist irgendwann auch Schluss mit HU.
    Dann fährt die Karre noch, aber Du darfst sie in D nicht mehr auf öffentlichen Strassen bewegen.
    Die Instandsetzung kostet für einen 97er Caravelle genau soviel wie für einen 2003er Generation.
    Dei dem Caravelle dann aber eher wirtschaftlicher Totalschaden, im Gegensatz zum Generation oder Cali.
    Die Radläufe und Schweller rosten von innen nach außen.
    Wenn du nicht selbst Schweißen kannst oder Karosseriebauer/Lackierer in der Verwandtschaft hast, würde ich da eher Abstand von nehmen. ;)

  • Servus


    check mal sind Diesel mit grüner Plakette, TÜV, und wenig Rost :D soweit man das nach den Fotos beurteilen kann. Wären zumindest interessant und eine Besichtigung wert. Beim Verbrauch liegen Welten zw. Benziner und Diesel .
    https://www.autoscout24.de/ang…3-e250040aad0e?cldtidx=13
    https://www.autoscout24.de/ang…3-d0ee64c56516?cldtidx=11


    Gruß Joshi

    Der weiße sieht ganz gut aus, aber hat hinten leider keine Fenster, was ich schon gerne hätte.


    Der rote ist zum kurzen vorbeifahren und anschauen ein bisschen weit weg aus Berlin.

  • Doch, kannste noch sehr lange sehr weit fahren, aber der Rost wird halt immer mehr und dann ist irgendwann auch Schluss mit HU.
    Dann fährt die Karre noch, aber Du darfst sie in D nicht mehr auf öffentlichen Strassen bewegen.
    Die Instandsetzung kostet für einen 97er Caravelle genau soviel wie für einen 2003er Generation.
    Dei dem Caravelle dann aber eher wirtschaftlicher Totalschaden, im Gegensatz zum Generation oder Cali.
    Die Radläufe und Schweller rosten von innen nach außen.
    Wenn du nicht selbst Schweißen kannst oder Karosseriebauer/Lackierer in der Verwandtschaft hast, würde ich da eher Abstand von nehmen. ;)

    mh, ok. Hätte gedacht, dass der noch relativ klar geht und man ohne großes Schweißen etc. einige Jahre fahren kann ohne dann Probleme zu bekommen.
    Glaube nicht das ich mit meinem Budget jetzt eine Goldkiste bekomme. Von außen ist mir der T4 nicht so wichtig. Kann man selbst ein bisschen was dran machen. Der Motor und Technik muss finde ich stimmen, weil da komme ich selbst nicht weit.

  • Motor und Technik ist beim T4 extrem haltbar.
    Wenn Du da was machst, dann hast Du wieder mind. 200 tkm Ruhe.


    Der Rost ist das Problem. :whistling:


    Die typische Sanierung von Radläufen/Einstiegen/Schwellern kostet mit Schweißen/ Spachteln/ Lackieren /Konservieren mit Rechnung und Gewährleistung vom Fachbetrieb 2500-3500 € und dann sind Scheibenrahmen/Kotflügel/Querträger/Bodenbleche noch nicht gemacht.


    Such einen mit wenig Rost! ;)

  • Geduld haben und abwarten bis du einen findest der in deiner Preisklasse am wenigsten Rost und Kilometer hat :thumbsup: . Bei dem Roten kannst du dir als Sonderausstattung gleich ein Schweißgerät besorgen ;) .