Rost an allen Ecken

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Neuer Versuch
Am Samstag, den 30.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • Guten Morgen


    Ich habe einen Multivan T4 von 1997, 102 PS. Habe den Bus vor ca. 5 Jahren mit 260.000 km gekauft
    und bin seitdem 140.000 km gefahren. vor ca. 4 Jahren wurde der Bus Neu lackiert und linke untere Seitenwand, Heckklappe und
    einige andere Teile getauscht. Technisch waren auch das eine oder andere Teil in den letzten Jahren zu tauschen, Klimakompressor,
    Bremse, Antriebswelle,...


    Vor kurzem ist mir beim Schaltgestänge eine Buchse gebrochen, da ich hinters Auto musste, habe ich bei der Gelegenheit eine Rostkontrolle
    durchgeführt, wobei es mir die Haare aufgestellt hat.
    Habe denn Bus mittlerweile Innen entkernt, mit jedem Teil das ich ausgebaut habe wurden die Rostlöcher mehr.


    in den Radläufen habe ich bis auf links hinten Löcher mit ca. 5 cm Durchmesser, am Bodenblech bei den Streben sind ca. 10 Löcher.
    In den Ecken hinten Links und Rechts sind Löcher, wurden schon mit neuen Blechen verschlossen. Schiebetüre ist unten rostig, Einstieg Links und Rechts
    sind durch, der Linke Schweller in der Mitte ist am schlimmsten, da kann ich mit dem Schraubenzieher durch den Innen und Aussenschweller ohne viel Widerstand durchstechen.
    Stoßdämpfer hinten sind hinüber, ebenso die Federn und der Auspuff. Die Liste der fälligen Arbeiten ist halbwegs lange.


    Da ich die letzten Jahre sehr mit Hausbau beschäftigt war, habe ich den Bus vernachlässigt, was sich jetzt rächt.
    Da ich mit dem Bus ansonsten extrem zufrieden bin möchte ich Ihn retten, obwohl ich echt sagen muss das die Geschichte grenz wertig ist.
    Ich habe schon einige Teile bestellt und wie gesagt schon am Heck angefangen mit der Restaurierung, bis zur Hinterachse schaut es nicht so schlecht aus.



    Was ich bis jetzt vergeblich gesucht habe sind Bilder vom Blechaufbau Seitenschweller Links, Innen und Außen.Als Ersatzteil finde ich auch nur den äußeren Teil.
    Wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.


    Georg

  • Moin.
    Du solltest mal dein Profil ausfüllen.Wo wohnst du denn?
    LG Heino 8)

    Der Busfahren zum Beruf gemacht hat


    T4 Multivan (Bj 07.93) 07.1993 - 05.2012
    T4 Multivan Generation (Bj 11.01) 05.2012 bis ...

  • Moin Georg,


    ich habe meinen Allstar in Dragongreen Metallic letztes Wochenende winterfertig gemacht und dabei ebenfalls die Dose der Rost-Pandora geöffnet. ;(


    Bei mir sind die vorderen und hinteren Radhäuser, Kniestücke + Kotflügel beidseitig vorne sowie das Bodenblech unterhalb der hinteren Lüftung (D-Säule) durch:


    image1.jpeg image2.jpeg image3.jpeg


    Bin bis dahin eigentlich davon ausgegangen eine gute Basis gekauft zu haben. Nunja... Immerhin sehen der Unterboden, die Scheibenrahmen sowie die lange Naht an der C-Säule gut aus. :rolleyes:


    Ist natürlich frustrierend aber ich möchte ihn trotzdem erhalten und die Arbeit investieren. Im Frühling geht es dem Blech dann an den Kragen. Habe zwar noch nie geschweißt, aber das wird schon. Besonders durch den Beistand von LarsCooper : :thumbup:


    Grüße, Daniel


    :!: Ich finde folgende Explosionszeichnung sehr hilfreich, da auch die Teilenummern hinterlegt sind.

  • Ich würde mich mit solch einem auto von tüv zu tüv hangeln. Das heisst flicken aufschweissen und rostschutzfarbe. Wenn man ehrlich ist wird der bus mit über 400000 auf sein. Denn nehmen die technischen reparaturen zu. So war es zumindest bei meinem letzten.

  • Hallo
    Habe Heute wieder weiter gemacht, 2 Bleche eingeschweißt, Auspuff und Wärmeschutzschild demontiert.
    Auspuff nach dem Hosenrohr mit dem Dremel(30min) demontiert.
    Danach Bodenblech über der Federaufnahme heraus getrennt, Stoßdämpferaufnahme durch.
    Kann man die Instandsetzen oder muss die getauscht werden, würde es Originla von VW geben 50€
    Der Aufwand ist halt relativ groß.
    georg

  • Kenn ich.
    Die Schweller beidseitig, Bodenblech am hinteren Radlauf, Kanten,...
    Ich rette den Dicken jetzt nochmal durch die MFK (Schweizer TÜV) und dann sehen wir weiter. Ich tendiere aber zum Abschied nehmen.
    Die Karosse hat ja nun auch schon knapp 600000 km auf dem Buckel.Schade drum.

  • Habe jetzt das Bodenblech bei der rechten Stoßdämpferaufnahme entfernt, die ist zum Glück in Ordnung.
    Diesen Aufwand zu betreiben sehe ich als Liebhaberei. Wenn er wieder einige Jahre hält, steht sich der Aufwand dafür.
    Technisch ist er in Ordnung, läuft wie ein Uhrwerk.

  • So bin jetzt wieder weiter gekommen

    Dateien

    • SAM_5146.JPG

      (431,4 kB, 345 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5150.JPG

      (415,98 kB, 401 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5153.JPG

      (397,22 kB, 281 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5155.JPG

      (433,16 kB, 258 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5156.JPG

      (399,61 kB, 313 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5161.JPG

      (488,83 kB, 310 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5163.JPG

      (509,03 kB, 284 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5169.JPG

      (448,05 kB, 310 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5171.JPG

      (437 kB, 409 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SAM_5178.JPG

      (421,58 kB, 341 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo
    Das Blech habe ich von Bus-OK bestellt, 54€. Habe es Großflächig ausgeschnitten und dann geheftet und danach zugeschweißt.
    Die Schweißnähte werden mit Oxyblock versiegelt und danach kommt 2 x Brantox und der Lack drauf.
    Von unten wird alles mit Mike Sanders konserviert.
    Georg

  • Kann mir evtl. wer sagen wie die Trittstufe(Fahrer und Beifahrerseite am besten herausgetrennt wird.

    Schraube zum Schweller vorne raus und dann nach oben abheben.
    Rein wird schwerer :D

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • Verstehe ich nicht ganz, ist die Trittstufe nicht Punkt geschweißt?

    Entschuldige, dachte, Du meinst die Plastik. :whistling:

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • Danke, habe ich mir fast gedacht.
    Der steht wieder auf, ich bin ein Optimist und es geht voran.
    Bist aber nicht der Erste der das so sieht.


    Technisch hat er uns bis auf einige Kleinigkeiten nie im Stich gelassen.
    Die Kosten halten sich so halbwegs in Grenzen, aber es ist halt gewaltig viel Arbeit
    ich finde aber es zahlt sich aus.


    Der Linke Schweller unter der Seitenwand Innen wird auch eine Herausforderung,
    den muss ich komplett nachbauen, werde mir die langen Abkantungen bei einem Dachdecker biegen lassen
    und die Feinheiten und Löcher zum konservieren selber formen.


    Georg