Verlässliche Methode Kupplung zu testen?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo,
    nachdem ich bei meinem T4 grad den Zahnriemen wechsel und auch noch die ein oder andere Ölleckage behebe, habe ich mittlerweile die Ölwanne unten und sehe das Schwungrad.


    Da meine Kupplung gefühlt relativ spät "kommt", bin ich am überlegen diese auch gleich zu machen.
    Das mit dem "spät kommen" ist so ne Sache in Zeiten automatisch nachstellender Kupplungen...
    Gibt es eine Möglichkeit die Restbelagstärke im Eingabauten Zustand festzustellen o.ä. ?
    Gruß!

  • Hallo


    Wie alt ist denn die Kupplung?
    Wenn du die Kupplung wechseln willst solltest du auch gleich den ZMS neu machen und der ist teuer.
    Bei meinem Dicken hat der Vorbesitzer die Kupplung bei etwa 300000km tauschen lassen(aber nicht den ZMS :pinch: ) so als Richtwert.
    Bei etwa 36000 hat sich der ZMS dann gemeldet und ich habe nun vor kurzem den ganzen Krempel neu gemacht und damit eine noch wunderbar aussehende Kupplung rausgeschmissen :wacko:
    Ich würde dir empfehlen so lange zu fahren bis sich was meldet(Kupplung selbst oder eben der Schwung) und dann das ganze Packet zu erneuern.


    Den Belag hab ich im eingebauten Zustand nicht sehen können aber mein Getriebe ist auch etwas anders gebaut vll gehts bei dir ja.
    Es gibt ja unten ein paar Öffnungen(oben wäre auch eine) wo man den Schwung sieht vll kannst du ja wo vorbeispicken.


    Seltsam ist aber das deine Kupplung spät kommt da sie ja hydraulisch betätigt wird.
    Da sollte eigentlich der Druckpunkt immer gleich bleiben.


    Mfg

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie natürlich auch behalten. :thumbup:

  • Es gibt keine verlässliche Methode eine Kupplung im eigebauten Zustand zu testen, solange die verlässlich trennt und auch nicht bei hohem Drehmoment im großen Gang anfängt durchzurutschen ist alles ok, aber schon 5tkm später kann alles anders sein

  • Ich würde dir empfehlen so lange zu fahren bis sich was meldet


    Das denke ich auch.


    Ich habe meine Kupplung machen lassen, als sie anfing zu "rutschen"(edit: bei ca 330tkm)
    Und bei Deinem km-Stand dürfte das noch gaaanz weit weg sein :thumbup:

    Grüße aus Vogelsdorf :winker:

    am östlichen Stadtrand von Berlin

    VW Tiguan 2,0TDI 4Motion 7-DSG Bj.2014



    Da ich aus gesundheitlichen Gründen nur noch selten mit dem Bus fahre, steht der (nach 14 Jahren bei mir) zum Verkauf :(

    2 Mal editiert, zuletzt von -Ralf ()

  • hab jetzt knapp 180‘000 km runter...



    Klick


    hatte ähnliches - das Pedal war sehr "schwammig" und der Kupplungspunkt nicht ganz klar. Da war ich vorher doch etwas verwöhnt :thumbup:


    Das Blech lag bei mir bestimmt 2 Monate rum, bis ich es eingebaut habe und muss sagen, das die Wirkung unglaublich ist. Wie "neu" :hurra:


    kostet auf einschlägigen Märkten keine 20€, das würde ich definitiv mal probieren :mampf: