ABL: Probleme mit dem Zahnriemen - Förderbeginn verstellt(sich?)

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Ich hatte den Bus zwecks Tüv in der Werkstatt > Lenkkopflager zu viel Spiel > keine Plakette.

    Lenkkopflager "nachgespannt" - preiswert.

    Bei der Probefahrt fast in den Graben gefahren, weil das Lenkrad nach der Kurve nicht geradeaus gestellt hat.

    Nun neues Lenkkopflager eingebaut - teuer.

    Bei der Probefahrt keine Leistung und häßliches Zischen aus dem Motorraum.

    Werkstatt: "Tja, da ist wohl der Turbo hin ... klingt blöd, aber man steckt halt nicht drin :( "

    KEIN neuer Turbo eingebaut - zu teuer.

    Statt dessen ein Stück um die Ecke gefahren und solange gesucht und gehorcht, bis ich den Schnitt auf der Rückseite des Ladeluftschlauches gefunden hatte.


    Alles ganz ohne Aluhut.

  • Ich habe da an Amalgam gedacht, dass man - obwohl schon längst im Verdacht - noch in Massen verwendet hat um es kurz später wieder zu ersetzen durch Kunstoff oder Keramik. War bestimmt kein schlechtes Geschäft. Mein bester Freund war so ein Fall, der hat echt gelitten mit seinen schlechten Zähnen.


    Wie immer ist das Vertrauenssache, ich in seit Geburt bei dem selben Zahnarzt (der leider bald in Rente gehen wird). Amalgam hat er nie gemacht, nicht mal bei Milchzähnen.



    Gruß

    Florian