EEPROM ChipTuning ACV bj.99 - Ansprechpartner gesucht

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Servus Miteinander,

    ich weiß ein alter schuh, trotzdem Frag ich.X/


    Ich würde gerne mal jemand sprechen der sich noch mit gutem Chip tuning (eeprom tausch) auskennt. Im Internet findet man ja viel, aber ich gebe meinen Bus sicher nicht bei jemandem ab der das rein aus Profit mach und einfach nur möglichst viel Power raus holen will.

    Natürlich will ich ein paar mehr Pferde aber alles im Rahmen, hab mal irgendwo gelesen das bei 140 PS eh Schluss ist mit Serie und Haltbarkeit. Hauptsächlich gehst um sauberes Hochziehen und bisschen mehr Power wenn es mal mit voller Besatzung Berg auf geht.

    Vielleicht kennt ja jemand einen (evt. hier im Forum) der sich mit der Materie gut auskennt, etwas Erfahrung auch mit anderen Fahrzeugen hat und einen berät.
    Ich habe keine Lust auf so ein billig Tuning mit externer Box, die mir das Steuergerät verarscht und alle Anbauteile in Mitleidenschaft zieht. Außerdem bin ich Ingenieur und will immer wissen wie alles Funktioniert.:S

    Danke :)


  • Moin auch aus dem Landkreis Giessen!

    Ich habe momentan quasi das gleiche Problem.

    Vor 2 Wochen hatte ich mal bei Oettinger angefragt, aber leider eine Absage bekommen. Angeblich hat dieser Stall keine Möglichkeiten mehr, sich mit den Steuergeräten zu beschäftigen :thumbdown:


    Der Robin ist eigentlich die 1. Wahl, aber leider über 300km weit weg...


    Gruss Jochen

  • Man kann auch das Steuergerät ausbauen und per Post zu Robin schicken.

    Vorher per Mail alles abklären.Passt:thumbup:

    Klar, aber wo bleibt da die individuelle Abstimmung?

    In solchen Fällen werden 08/15 Daten aufgespielt, mit denen möglichst nichts schief geht.


    Wenn man persönlich aufkreuzt, wird normalerweise als erstes eine Messfahrt im Ausgangszustand gemacht...


    Wie würde ich dann bestellen? ACV mit verschlossenem AGR, 60mm Downpipe (direkt raus), 0,216er Düsen, 4K-Kit.

    Hatte ich noch etwas vergessen, da er hinterher russt? Ups, dann muss ich das Steuergerät halt nochmal zurück schicken...

    Nee, also sowas könnte ich nicht gebrauchen:wacko:

  • Kennst du Robin?

    Wohl eher nicht.


    Ich sage Robin was ich habe ( ist Zustand)

    Und sage was ich will und wie ich mir das Vorstelle.

    Glaube nicht,daß danach noch Nacharbeit nötig ist.


    Aber du kannst gerne bei Ihm vorbei fahren

  • Man kann auch mal so bei SKN anfragen...;)

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • Kennst du Robin?

    Wohl eher nicht.

    Ja, stell Dir mal vor, persönlich sogar

    Ich sage Robin was ich habe ( ist Zustand)

    Und sage was ich will und wie ich mir das Vorstelle.

    Glaube nicht,daß danach noch Nacharbeit nötig ist.

    Ahh, das macht Sinn. Man darf dann nur nicht vergessen zu erwähnen, dass man eine zugekokste Ansaugbrücke, eine lockere Wastegatedose, undichte LL-Schläuche, einen verstopften KAT, fehlerhaftes N75, usw hat.

    Aus diesem Grund gibt es beim Robin die oben erwähnten "08/15" Datensätze, die per Post verschickt werden.

    Ob Du glaubst, dass dann Nacharbeiten nötig sind, kann ich nicht beurteilen.



    Aber du kannst gerne bei Ihm vorbei fahren

    Wie gesagt, der Robin ist Top und die 1. Wahl, aber rund 400km von mir entfernt. Ich fahre auch immer wieder gerne bei ihm vorbei - leider bin ich berufstätig unheimlich ausgelastet und habe nicht so viel Freizeit, um mal eben einen kompletten Tag dafür zu opfern.

  • Klar, aber wo bleibt da die individuelle Abstimmung?

    In solchen Fällen werden 08/15 Daten aufgespielt, mit denen möglichst nichts schief geht.

    Ich muss Dir leider den Glauben nehmen, dass Du bei einem Chiptuner "individuelles" Tuning bekommst - letztendlich hat er (und auch alle anderen Tuner) eine Handvoll Datensätze auf dem Rechner und der Datenstand der Deinem Wunsch am ehesten entspricht wird draufgemacht. Du hast ja überhaupt keine Sensoren an Board um eine individuelle Abstimmung zu machen (Abgastemperatur, Laderdrehzahl, Abgasgegendruck usw.). Und das "große Programm" (mit Einbau der entsprechenden Sensoren) kostet dann richtig Geld und ist meiner Meinung nach nur für wirkliche Rennfahrzeuge interessant...daher ist die Variante Steuergerät hinschicken und gut schon eine Option.

  • @Pommes: Du hast absolut recht! Aber selbst die "handvoll" Datensätze sind verschieden...

    Ich wollte eher zum Ausdruck bringen, dass ich mir keine SW per Paketdienst schicken lassen, sondern den persönlichen Kontakt suchen würde.

    Und dazu gehört meiner Meinung nach auch, dass am Fahrzeug der "Ist-Zustand" geprüft wird.


    Ich kenne persönlich einen T4 Fahrer hier aus dem Forum, der zum Robin gefahren ist, da er mehr Leistung haben wollte.

    In Arneburg hat sich dann rausgestellt, dass der Schlauch zum STG ab war und der Kollege knapp 4 Jahre lang im Notlauf rumgefahren ist :wacko:

  • Im allgemeinen fahre ich mit einem intakten Auto zum Tuner.

    Dann wird das auch was in kurzer Zeit.

    Bei mir sind es übrigens über 600 km bis zu Robin,aber wenn ich was will, muß ich auch was dafür tun.Und wenn's 400 km sind.:drive::)

  • Ich muss Dir leider den Glauben nehmen, dass Du bei einem Chiptuner "individuelles" Tuning bekommst

    Nein ... das stimmt so nicht ... und es geht da auch gar nicht um Glauben, sondern um Wissen.


    Es ist sicherlich so, dass eine Vielzahl der sogenannten Tuner lediglich einen irgendwo angefertigten Datensatz aus ihrem Fundus aufspielen, aber diese Datensätze muß ja auch jemand anfertigen, und genau diese Anfertiger sind es dann auch, die ein Fahrzeug ganz individuelle abstimmen können.


    Vielleicht sollten wir hier ein wenig differenzieren und neben den Tunern, auch noch die qualifizierteren Anfertiger mit einbeziehen ;)

    Vielleicht belassen wir es aber auch bei dem Begriff "Tuner" und unterstellen nicht jedem gleich, dass er lediglich dazu in der Lage ist einen Datensatz auf ein Steuergerät zu spielen.

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Ich habe Robin irgendwann mal angeschrieben und um einen Kontakt in meiner Nähe gebeten. Er hat mir dann einen Standort in Paderborn empfohlen.

    Wäre vielleicht auch eine Möglichkeit, Kilometer zu sparen.

  • Hilfe...

    ich komm mir grad vor wie bei

    Zwei Stühle, Keine Meinung mit Bohning und Dittrich.


    Bei der EEPROM Version is das eh n erheblicher Aufwand.

    Spielst nich mal einfach ein wie bei den aktuellen.


    Aber mal n kleiner Tip.


    Es ist möglich 3 Kennfelder auf den Chip zu schreiben.


    Serie, Mod1, Mod2


    Schaltet man dann via VCDS einfach um.

    Stichwort „Codierung“.


    00001 - Automat

    00002 - Schalter

    00003 - Synchro


    Klingelt es?