Einbauort Luftstandheizun

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo,


    ich habe gestern im Bus geschlafen und noch in der Nacht beschlossen, dass es jetzt wirklich Zeit für eine Standheizung ist!!


    Ich dachte an eine China Luftstandheizung.


    Bei allem, was ich bis jetzt darüber gelesen habe ist der Einbauort immer hinter dem Fahrersitz. Ich finde, da klaut die Heizung ganz schön Platz.

    Meine Frage deshalb: Hat jemand von Euch schon einen besseren Einbauort gefunden? Da, wo die Standheizung nicht im Weg ist, und trotzdem die

    warme Luft schön verteilt?

    Mich nervt ja schon immer der Ausgang für die Warmluftverteilung hinten... Kann ich den für die Standheizung verwenden? (Wenn er ja eh schon im Weg ist..)


    Danke für den Input!

  • Hi,

    ich hatte in meinem AAB eine 2kW Heizung von Eberspächer direkt vor der Beifahrersitzkonsole verbaut. Steuergerät usw. in der Sitzkonsole und den Warmluftschlauch auch einmal quer durch die Sitzkonsole mit Ausströmer unter dem Beifahrersitz. Die Standheizung hab ich dann mit einem abgekantetem Alu-Riffelblech abgedeckt bzw. "geschützt". War absolut nie im Weg die Heizung.

    Grüße

    Christian

    10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
    08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
    02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
    07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)


    Suche: Betätigung für Diffsperre

  • Was den Chinakracher angeht, sag ich jetzt mal nix, aber grundsätzlich würde ich die unters Auto setzen wo VW die auch verbaut. Damit du keine Löcher in den Boden machen mußt,,, kann man den Ausströmer an den Wärmetauscherkasten vom Fahrgastraum anschließen(wenn vorhanden). Die Ansaugung an den Kanal der zur Trittstufe führen .Habs selbst an 2 eigenen so gemacht und klappt bestens

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • Was den Chinakracher angeht, sag ich jetzt mal nix, aber grundsätzlich würde ich die unters Auto setzen wo VW die auch verbaut. Damit du keine Löcher in den Boden machen mußt,,, kann man den Ausströmer an den Wärmetauscherkasten vom Fahrgastraum anschließen(wenn vorhanden). Die Ansaugung an den Kanal der zur Trittstufe führen .Habs selbst an 2 eigenen so gemacht und klappt bestens

    Pio


    Hast davon n paar Fotos? Nur von den Anschlüssen an den Luftkanälen unterm Auto?

  • Hallo Leigh,

    in dem von dieboajan erwähntem Thread sind Fotos und Einbauberichte vorhanden, zum Beispiel hier.

    Vielleicht beantwortet das schon deine Frage.


    Hallo la-golondrina,

    die Planar kostet keine 600€ und hat eine Zulassung.


    MfG

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
    Henry Ford

  • Was den Chinakracher angeht, sag ich jetzt mal nix, aber grundsätzlich würde ich die unters Auto setzen wo VW die auch verbaut. Damit du keine Löcher in den Boden machen mußt,,, kann man den Ausströmer an den Wärmetauscherkasten vom Fahrgastraum anschließen(wenn vorhanden). Die Ansaugung an den Kanal der zur Trittstufe führen .Habs selbst an 2 eigenen so gemacht und klappt bestens

    Pio


    Hast davon n paar Fotos? Nur von den Anschlüssen an den Luftkanälen unterm Auto?

    Mach ich mal wenn ich den wieder auf der Bühne hab

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • Bezgl. Anschluss an Wärmetauscher:

    Habe es änhlich gemacht und würde es nicht empfehlen. Ich sauge an der Trittstufe von der Fahrertür an und habe den Ausströmer der Planar an den 2. Wärmetauscherkasten angeschlossen (siehe Kleine und größere Umbauten und Änderungen an meinem T4 LR...Zuheizer aufgerüstet)). Dabei geht mMn sehr viel Energie verloren, bzw. der Wagen heizt sich langsamer auf, da der Kasten und durch den Wärmetauscher sicherlich auch das Kühlwasser erwärmt werden muss. Ich werde daher demnächst den Auströmer der Planar an eine zweite Mäusetreppe anschließen.

    Siehe auch Update 19: Meine Syncro-Trapo-Eierschaukel: neue Lackierung, Schottland #388

  • Natürlich ist das nicht optimal.Aber wenn man kein Loch sägen will ,und für ein bisschen Scheibenabtauen im Winter reicht es. _In meinem Camper hab ich auch zusätzlich einen Ausströmer gesetzt. Bei dem Auto meiner Frau wo die Heizung nur zum auftauen im Winter genutzt wird, nicht

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • Mit mit der Variante durch den Wärmetauscher bin seit fast 5 Jahren zufrieden und auch wenn Verluste entstehen, so reicht es für meine Anforderungen. Wichtig: ich habe die Mäusetreppe für mehr Durchsatz gedremelt: Einbau Airtop 2000 / Airtronic D2 in MVII ohne "original" VW-Luftkanäle - wer hat es wie gemacht? (#5-#7)

    Nachdem wir bei Riki die Heizung mit zwei Löchern eingebaut haben würde ich nun auch die Lochvariante nehmen: Einfach ein Loch sägen und dann hälts? Einfach einfacher, schneller, günstiger und weniger Verluste.

    Gruß JM

  • Ich halte nach wie vor dagegen: Das funktioniert nicht im Sinne des Erfinders. man baut sich damit einen Kurzschluss. Habe viel probiert. Mit Drehmel und Luftführungsänderung und Düsen etc.

    Keine Chance: Wenn man's richtig machen will, geht es nur mit einem Extra-Loch. Oder man verschliesst die Verbindung im Wärmetsucherkasten von Standheizugsansaugung aud Warmluftauslass. Dann funktioniert aber die Fahrgastraumheizung nicht mehr. Meine Erfahrung und meine Meinung dazu. :)

  • SyncroBulli

    Danke für den Link


    Bei dem Bild ist doch quasi ein „Kreislauf“ zu erwarten. Da hat man kaum noch Leistung der Luftheize zu erwarten.

    Mein Plan ist, an der Tür ansaugen und auf der Fahrerseite hinter dem Fahrersitz die Luft einzuleiten.

    Die Intension der Frage war, den schweller nich anbohren zu müssen.

    Das is mir hier schon ne Mega Hilfe.

    Danke dafür.

  • Ich habe mir vor zwei Jahren eine Planar 2D mit dem Unterflurkasten unterm Bus verbaut. Dabei habe ich diesen Einbauvorschlag von Webasto ziemlich genau umgesetzt Link. Nur die Spritleitung habe ich von einer Werkstatt machen lassen. Im Innenraum ist nur der Ausströmer hinter den Vordersitzen und das Bedienpanel zu sehen. Die zu erwärmende Luft wird im Innenraum links hinterm Fahrersitz angesaugt.


    Seitdem habe ich die Heizung schon ausgiebig genutzt bei Temperaturen bis Minus 10 Grad. Ich habe meine Seitenscheiben immer einen Spalt geöffnet, so kommt auch genug frische Luft in den Innenraum. Dank Windabweisern bleibt alles trocken, wenn es mal regnet. Ich bin mit dieser Lösung als Vielcamper (auch mal bei Minustemperaturen) mehr als zufrieden!

  • Unterflurkasten


    Frischluft wird im Innenraum links hinterm Fahrersitz angesaugt.


    Seitenscheiben immer einen Spalt geöffnet, so kommt auch genug Frischluft in den Innenraum.

    hinterm Fahrersitz wird bei dir ganz sicher nicht Frischluft angesaugt, sondern die zu erwärmende Innenraumluft


    die Frischluft=Verbrennungsluft wird unterm Auto angesaugt


    und das ist ja auch solche Luft, die du mittels Fensterspalten zum Atmen reinläßt

    Gruß Tilo

    Surfwomo für 3 jetzt mit beschreibung, ABL mit 130.000 km,LLK eingetragen, Modelljahr 94, EZ Mitte 97, langer 5. (-,70) extralanger 6. (-,59)

    OHNE folgende Selbstverständlichkeiten: Airbag, Servolenkung, ABS, WFS (Klima, elektr. Fensterheber usw usf)

  • Da habe ich mich nicht ganz deutlich ausgedrückt, da hast du natürlich recht Tilo. Danke für die Korrektur! Habe ich geändert. So sollte es stimmen!