Darf ich in alllen Sitzbankstellungen fahren --> California Coach?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Ich werde leider aus der Anleitung nicht schlau. Es gibt 3 Sitzbankstellungen: Fahren, Schlafen, Essen. Die Anleitung sagt, dass die Gurte in allen 3 Stellungen funktionieren.

    Bedeutet es, das ich auch in allen 3 Stellungen fahren darf, oder ist die Sitzbank nur in "Fahren" sicher verankert?


    Danke und Gruß,

    Florian

  • Soweit mir das bekannt ist, darf die Sitzbank in allen Positionen benutzt werden.

    Dazu habe ich auch keine weiteren Infos oder Anweisungen gefunden.


    "Keine Einschränkung" wäre auch schlüssig, da es für den Cali die Ergänzungssitzbank zum 6sitzer gibt, die ja ebenfalls vorne in den Schienen sitzt.

    Die Schienen sind demnach auf der ganzen Länge für die Belastung geprüft und verwendbar.


    Da die Sicherheitsgurte direkt am Sitzuntergestell befestigt sind, wären diese ebenso verwendbar und funktionsfähig wie in "Normalstellung".

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Laut Seite 5 der Bedienungsanleitung muss die Bank "nur" in den Sitzschienen stehen und in einer der drei Positionen verankert sein. Davon hängt die Funktion der Gurte auch ab. Soll also wohl gehen, ausprobiert hab ich's aber noch nicht ob die Gurte wirklich lang genug sind.

  • ... auch mit den nach hinten flach verstellbaren (Fahrer.- und Beifahrer-) Sitzen (bzw deren Rückenlehne) darf man ja nicht in "Liegestellung" fahren - da man sonst unter dem Gurt durchrutschen könnte ... (ok, der Fahrer würde dann ja auch nichts mehr sehen ... :whistling: )


    Gruß, Jörg

  • Die Cali-Sitzbank in der vordersten Rasterung (direkt nach dem "Einsetzen") ist nur der Cali-Ersatzbank vorbehalten. Die Gurte reichen nicht bist dorthin... Ansonsten darfst du in allen Positionen die Schlafbank während der Fahrt besetzen und benutzen. In den anderen 3 Rastpositionen haben wir die Schlafbank auch schon verwendet, funktioniert also.

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

    Mit unterwegs

  • Die Gurte reichen nicht bist dorthin.

    Die Beckengurte der Cali-Sitzbank in meinem Auto sind an beiden Seiten ausschließlich mit der Sitzbank verbunden.

    Da ist nichts zu kurz, wenn die Sitzbank nach vorne geschoben und dort verriegelt wird.

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Achso, ich war auch von den Dreipunktgurten für die Cali Schlaf-Sitz-Bank ausgegangen. (Und hatte irgendwie im Kopf, dass die "alten" Calis zumindest einen Dreipunktgurt hinten rechts haben und nur der "Gurt im Schrank" bei den neueren dort noch als Beckengurt ausgeführt ist...? Hate ich wohl falsch "abgespeichert".) Die "neuere Calibank" hat keine Gurte an der Bank. Und die "Ersatzbank" hat dann auch Dreipunktgurte, die aber dann direkt an der Bank befestigt.

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

    Mit unterwegs

  • Beim Cali gibt es baujahrabhängig verschiedene Ausführungen, das macht es hier erst mal verwirrend. Der TE scheint ja nach dem EZ Datum im Profil zu schließen, einen der letzten Calis auf T4 zu fahren (?). NIchts für ungut, CC??

  • hatte irgendwie im Kopf, dass die "alten" Calis zumindest einen Dreipunktgurt hinten rechts haben und nur der "Gurt im Schrank" bei den neueren dort noch als Beckengurt ausgeführt ist...?

    Nein ... Du hast recht und ich habe mich geirrt. :schuldig:

    Mist ... ich hatte fest im Sinn, dass beide Gurte nur Beckengurte sind ... stimmt aber nicht :!:


    Insofern revidiere ich meine obigen Aussagen und passe diese der wissenden Mehrheit hier im Thread an.

    Der Dreipunkt-Sicherheitsgurt auf dem rechten Sitz der Sitzbank wird vermutlich bei Position "ganz vorne" nicht ausreichen.


    Axel

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.