Keine Leistung AXG Motor

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • War heute auf dem Heimweg von der Arbeit und schon wieder pappsatt beim auffahren auf die Autobahn...keine Power und mit aller Mühe 120km/h, ok dachte mir das kenne ich doch schon. Fehlerspeicher ausgelesen und selber wie ich schonmal hatte. Ladedruck negative Regelabweichung, da hatte ich alle Unterdruckschläuche neu gemacht und N75 erneuert etc., am Ende war es der Luftmassenmesser, den hab ich erneuert und der ist jetzt vielleicht nen 3/4 Jahr alt. Hab den Fehler gelöscht und alles war auf der Probefahrt wieder gut. Aber Vertrauen in das Auto ist anders jetzt.

    Habt ihr schonmal sowas als sporadischen Fehler gehabt? Hab den originalen LMM gegen einen neuen von Bosch ersetzt. Hat man als Privatperson Garantie darauf sollte der wieder dahin sein?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten. Krieg die Krise wenn mein Baby nicht so will wie ich...grrr

  • Hi,

    ich hatte auch schon so ähnliches Problem -- immer wenn ich morgens in der Warmlaufphase den Berg aus dem Ort hochspurte ging mein AHY in den " Notlauf" :(

    Fehler " irgendwas mit Regeldifferenz" X( -- ich hab dann immer kurzerhand das Gas weggenommen -- Zündung aus -- Zündung an --- und die Mühle schnurrte wieder mit Kraft und Saft :) (aber ja nicht den Schlüssel abziehen !!!!)

    Wenn das MSG von irgendwo her unplausible Werte bekommt geht es in den Notlauf . Das Aus und Ein macht dann einen "Reset" und nimmt die Werte wieder an <X

    Ich hab dann auch alle Schläuche kontrolliert und letztendlich den LMM gewechselt -- jetzt ist momentan Ruhe im Karton.

  • Alle haben gesagt " kauf dir nen T4 wenn du was langlebiges willst", mittlerweile zweifle ich schon langsam nachdem was ich schon investiert habe. Sporadische Fehler finde ich am schlimmsten. Als der Fehler auftrat war die Motortemperatur im unteren Drittel. Bei der Probefahrt nach dem Fehler löschen war der Motor warm und lief super. Komisch alles. Jedesmal Motor aus und wieder an würde mich ja nerven auf Dauer...

  • Ist ja auch keine "Dauerlösung" -- hilft aber bei auftreten weiter :)


    Ich fahre jetzt den Bus seit 19 Jahre und da kommen halt mal "Zahnschmerzen" hinten hoch :)


    In den meisten Fällen liegt der Fehler an "undichten" Schläuchen -- egal ob "Überdruck" oder "Unterdruck" !


    Also, nimm Dir mal die zeit und check Deine Schläche und Schellen ", oder besser, ersetz die alten Dinger und Du hast auf Dauer Freude !

  • Hi,


    dein Bus geht in den Notlauf und dafür gibt es leider viele Ursachen.


    In diesem Beitrag sind sehr viele zusammen gefasst. Wichtig ist dabei auch immer das auslesen des Fehlerspeichers.


    Ich hatte auch über längere Zeit Probleme damit. Bei den Unterdruckschläuchen müssen ALLE gewechselt werden. Gerne scheuert auch der dicke vom der Vakuumpumpe zum BKV durch. Zudem muss man schauen, ob sich am Turbolader das VTG-Gestänge bewegt.


    Gruß, Uwe

    T4 LR - aus Freude am mitnehmen


    T4 Caravelle LR mit 2 Schiebtüren AHY + Box


    Vernünftige Leute fahren mit dem Bus zur Arbeit


    Meine bisherigen Busse:
    T2 Bj. 72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager mit 68 PS = Saufmobil
    T4 Allstar Bj. 95 mit ABL = Supersparsam
    T4 Topstar TDI Bj. 98 = Superschön
    T4 Caravelle kurz ACV mit 2 Schiebetüren = Extrem Praktisch

  • VTG hatte ich auch erst alles gemacht. konnte ich bei ausgehangenem Gestänge mit nem kleinen Finger verstellen. Werde mal die Unterdruckschläuche mit Schellen versehen um solch einen Fehler auszuschliessen. Danke für eure Ansätze

  • Keine Ahnung aber das Vertrauen schwindet wegen Urlaub.

    Ich bin letztes Jahr im Notlauf über den Brenner, ich weiß jetzt was " stau ist nur hinten doof, vorne gehts " heißt ....... was ich damit sagen will ist, der bleibt ja nicht komplett liegen, Du kommst schon noch weiter, denk mal an die AAB fahrer, die fahren quasi immer im Notlauf. :weg:

  • Keine Ahnung aber das Vertrauen schwindet wegen Urlaub.

    Ich bin letztes Jahr im Notlauf über den Brenner, ich weiß jetzt was " stau ist nur hinten doof, vorne gehts " heißt ....... was ich damit sagen will ist, der bleibt ja nicht komplett liegen, Du kommst schon noch weiter, denk mal an die AAB fahrer, die fahren quasi immer im Notlauf. :weg:

    Auch das ist richtig, das Gefühl ist nur so scheisse wenn man weiß wie der sonst so geht.

  • ist der LMM leicht zu tauschen? ich fahre jetzt schon seid 4 Jahren mit diesem Problem rum, wenn der Motor warm ist, Während der Fahrt AUS/AN an läuft er.

    Hatte ihn deswegen schon in der Werkstatt, angeblich alle Schläuche Überprüft, LMM wohl auch?!? Aussage vom Meister "Turbolader ist kaputt" was ich mir aber nicht vorstellen kann, warum läuft er dann bei AUS/EIN. bin mir aber nicht sicher was er wirklich gemacht hat, ist halt jetzt ne "EX" Werkstatt

  • ist der LMM leicht zu tauschen? ich fahre jetzt schon seid 4 Jahren mit diesem Problem rum, wenn der Motor warm ist, Während der Fahrt AUS/AN an läuft er.

    Hatte ihn deswegen schon in der Werkstatt, angeblich alle Schläuche Überprüft, LMM wohl auch?!? Aussage vom Meister "Turbolader ist kaputt" was ich mir aber nicht vorstellen kann, warum läuft er dann bei AUS/EIN. bin mir aber nicht sicher was er wirklich gemacht hat, ist halt jetzt ne "EX" Werkstatt

    Stecker ab, 2 Schellen ab und ausgetauscht. Gar kein Problem. Sonst wahlweise einfach mal zu Testzwecken einen anderen versuchen. Vielleicht kann dir ja jemand aus dem Forum mal testweise einen geben. Weiß ja nicht wie oft der Fehler bei dir auftritt... Ich habe bei mir angefangen erst alle Unterdruckschläuche zu erneuern ( da wirst du dann schon sehen wie porös einige sind) holst dir einfach ein paar Meter von der Rolle. Dann bin ich an den Turbo ran und hab beide Seiten freigelegt das ich das Spiel der Welle prüfen konnte, das war i.O. , dann das VTG ausgehangen was sehr schwergängig war, das habe ich mit Brunox Turbo Spray und viel...sehr viel... sehr sehr viel hin und herbewegen und schmieren so leichtgängig gemacht das es locker hin und herschwingt...da das alles keinen Erfolg brachte hatte ich dann den LMM testweise getauscht und tadaaaa das war das Übel. Der Bus war wieder sehr gut am Gas. 8)

  • Der Fehler tritt eigentlich jeden Tag auf, immer wenn er kalt ist, aber auch wenn er warm ist mal zwischen durch, da aber eher selten. bin gerade am googeln ein LMM kostet zwischen 60-80Euro. Vielleicht kann mir ja wirklich jemand einen ausleihen

  • Da dann auch keine Kompromisse und entweder original oder Bosch nehmen. oder Diodentest vorab siehe T4 Wiki, wahlweise sollte er auch etwas besser gehen wenn du den Stecker ziehst. Russt dann zwar sehr stark und läuft nicht so sauber aber schneller als mit defektem ist er dann.