VR6 AES zwitschert (mit Videos)

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Moin zusammen,

    ich brauche mal wieder euren Rat. Unser T4 Vr6 AES Bj 1997 zwitschert eindeutig im Bereich des Keilrippenriemes. Der Riemen scheint aber recht neu zu sein. Beim genaueren Hinhören kommt das Zwitschern definitiv aus Richtung des Schwingungsdämpfers. Bis auf die Rost-Patina fällt mir bei dem nichts auf, auch beim Einschalten der Climatronic nichts auffälliges. Außerdem wurde mir empfohlen, ich sollte eher den Riemenspanner (inkl. Wapu) wechseln. Was meint ihr dazu, kann ein Zwitschern beim Schwingungsdämpfer durch einen defekten Riemenspanner verursacht werden (der befindet sich ja weiter oben und zwitschert definitiv nicht) ? Oder ist es etwas ganz anderes? (Das Öl im Bereich der Servopumpe erscheint mir auch verdächtig..)


    Hier noch ein paar Fotos und ein Video:


    IMG_1058.JPGIMG_1060.JPGIMG_1061.JPG

  • Da ist sonst nix was zwitschern kann außer die Lima,Servopumpe,Klimakompressor, Wapu^^.Das einfachste und wahrscheinlichste ist die Rolle vom Spanner. Die gibt es bei VW leider nicht einzeln.und die von den anderen VR6 Motoren passen nicht weil der AES 7 Rippen hat und Golf u. Co nur 6. Der Spanner kostet ca. 120€. Auch da passen die anderen nicht.Im Zubehör gibt es für den AES auch nix passendes.Man munkelt das es s die Rolle bei Ford vom Galaxy V6 einzeln geben soll. Kostet dort aber mittlerweile auch 80€, und das nur für die Rolle. Wenn deine Wapu schon älter ist, auch neu machen.Nach dem Tausch des Spanners geht diese mit Sicherheits kurz darauf im Eimer. Da kannst du ruhig auf eine aus dem Zubehör zurückgreifen.

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • Moin und vielen Dank. Also doch der Riemenspanner. Das wundert mich zwar, weil das Geräusch definitiv nicht von oben kommt, aber was solls. Ich hab hier noch eine einzelne Rolle gefunden, was meinst du?

    Gibt es Empfehlungen für die Wapu? Swag, Febi? Da gehen die Preise ja weit auseinander...

  • Spannarm und/oder WaPu wäre auch meine erste Vermutung.


    Da es auch verhältnismäßig wenig Arbeit ist wäre das mein erster Ansatzpunkt.


    Riemen runter und alle Aggregate (Spannarm, WaPu, LiMa, Servo, Klima) prüfen, dreh mal von Hand und nackel dran, vieleicht fällt dir ja da schon was auf und du kommst dem defekten Teil auf die Spur, und bis dahin ist nur etwas Zeit und kein Geld investiert.


    (Die verlinkte Rolle sollte passen)

  • kannst auch erstmal auf das Lager der Rolle ein bisschen WD40 sprühen.Ist es die Rolle sollte das Geräusch kurzfristig weg sein oder leiser.Wenn du nur die Rolle wechselst, dran denken, linksgewinde

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • Ds Geräusch kenn ich...

    Lima war es bei mir.

    WD 40 wird für den Test helfen bei de Spannrolle, bei der Lima kannst das vergessen.

    Lagerschaden bleibt bei der Lima Lagerschaden , auch mit WD 40

    Wie VR666 schon sagte, Riemen ab und Axialspiel von der Spannrolle mal erfühlen.


    Gruß

    MBK: AAA, Kopf : AES , Getriebe: AFL Schalter,
    Aus Fehlern lernt man... und das nicht wenig.

  • Stimmt, testen kann ja erstmal nicht schaden. Mein Grubenzeitfenster ist nur leider sehr begrenzt, daher muss der Wechsel anschließend eine Punktlandung werden. Für den Test fahr ich den Bus mal auf Keile zum drunterlegen, das sollte genügen. Ich werde berichten!

  • Kleiner Tip noch zum Eingrenzen : Ich nehme immer ein 10mm Druckluftschlauch , 1 Meter lang, Ohr ran und wenns lauter wird , kannst den Übeltäter besser akustisch lokalisieren....

    MBK: AAA, Kopf : AES , Getriebe: AFL Schalter,
    Aus Fehlern lernt man... und das nicht wenig.

  • Moin zusammen,

    also noch mal vielen Dank für eure Tipps. Habe es heute wie empfohlen gemacht. Erstmal Keilrippenriemen ab, dann manuell an den Riemenscheiben drehen und siehe da: Die Servopumpe als Übeltäter identifiziert und der Keilrippenriemen scheint doch auch nicht mehr der neueste zu sein, oder? (siehe Foto).


    Jetzt meine Frage: Welche Marke Servopumpe würdet ihr empfehlen? Die Preise gehen von 50 - 200 Euro. Ich habe hier eine von JP gefunden. Wisst ihr ob der AES das ZF oder TRW Lenkgetriebe hat oder wo ich das nachschauen kann? (Herstellereinschränkung ZF steht beim Ersatzteilehändler)


    Oder hier eine generalüberholte (inkl. 50 Euro Pfand): https://www.ihrlenkungsspezial…pumpe-VW-Transporter-T4_4



    Ach ja: Die Riemenscheibe der Wasserpumpe dreht etwas schwerfällig, soll das so? (siehe Video)


    Danke!!


    Dateien

    • IMG_1120.JPG

      (141,96 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2 Mal editiert, zuletzt von mhl ()

  • mhl

    Hat den Titel des Themas von „VR6 AES zwitschert: Schwingungsdämpfer oder Spanner wechseln?“ zu „VR6 AES zwitschert: Servopumpe und WaPu wechseln?“ geändert.
  • mhl

    Hat den Titel des Themas von „VR6 AES zwitschert: Servopumpe und WaPu wechseln?“ zu „VR6 AES zwitschert (mit Videos)“ geändert.