TÜV SÜD - PKW zu Wohnmobil-Zulassung

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Am Samstag, den 23.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • Hallo Freunde,


    Ich bin aus dem Raum Freburg und hab meine Caravelle zum Wohnmobil umgebaut.

    Jetzt ist meine Frage: Hat jemand von euch schon einmal in der Nähe von Freiburg eine Ummeldung von PKW zu WM gemacht?

    Gibts da Empfehlungen?


    Ich habe gelesen, dass die Leute da echt unterschiedlich sind und die Anforderungen anders interpretieren... vor allem wegen Kocher etc..

    Hat da jemand Erfahrung?? Ich habe irgendwie keine offizielle TÜV Seite gefunden..


    Danke und Grüße!


    Yann

  • Yann

    Hat den Titel des Themas von „TÜV SÜD Raum Freiburg PKW zu Wohnmobil-Zulassung“ zu „TÜV SÜD - PKW zu Wohnmobil-Zulassung“ geändert.
  • Ich würde den Prüfer immer VORHER fragen, welche Umbauten er wünscht....

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • Beim T.Ü.V. Freiburg anrufen und einen Termin mit dem Herrn Lange ausmachen .

    Das ist in Freiburg der Oberguru.

    Zum Termin dann mit vollem Tank kommen,da der Bus gewogen werden muß,

    Kannst ja den Ausdruck vom T.Ü.V Nord mitnehmen.

  • TÜV Nord kann was anderes sagen, als TÜV Süd........aber jeder Prüfer kann auch was anderes sagen

    Der TÜV Süd ist ein international tätiges deutsches Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in München. Es ist eine Aktiengesellschaft. Der TÜV Süd ist ein eigenständiges Unternehmen; daneben gibt es in Deutschland die national und international konkurrierenden TÜV-Gesellschaften TÜV Nord, TÜV Rheinland, TÜV Saarland und TÜV Thüringen.

    Alle Gesellschaften, die „TÜV“ in ihrem Namen führen, gehören zu mindestens 25,1 % einem Technischen Überwachungs-Verein e. V., der als Selbsthilfe-Organisation der deutschen Wirtschaft vom Staat mit den genannten hoheitlichen Aufgaben beliehen ist

    TÜV NORD GROUP ist ein privatwirtschaftliches, rechtlich selbständiges Unternehmen.

    Nur bei Führerscheinprüfungen in mehreren Bundesländern übt sie staatsentlastende Tätigkeiten aus. Alle anderen Arbeitsgebiete unterliegen dem Wettbewerb mit anderen Prüforganisationen, wie zum Beispiel TÜV Rheinland oder TÜV Süd.

    Vor der vollständigen Liberalisierung der TÜV-Arbeitsgebiete durften die TÜV-Unternehmen nur in für sie festgelegten Regionen tätig werden, z.B. TÜV NORD im Norden. Darauf ist der jeweilige Name zurückzuführen, der bei Kunden und Bevölkerung bekannt ist. Inzwischen dürfen die TÜV ihre Dienstleistungen in allen Regionen – auch weltweit – anbieten.

    Der TÜV NORD Konzern gehört folgenden Vereinen: TÜV NORD e.V. (36,1 %), RWTÜV e.V. (36,1 %) und TÜV Hannover/Sachsen-Anhalt e.V. (27,8 %).

    :D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
    :thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo


    ..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

  • krozinger Alles klar! Hast du einen fest verbauten Kocher? Ich bin da echt über jede Info dankbar, weil ich die Prüfung ungern zwei Mal bezahlen würde wegen einer Schraube..


    Ich habe einen extra einen Kartuschenkocher mit Gas-Stopp gekauft. Bin mir aber zunehmend unsicher...

  • Jo,kannst zu jedem T.Ü.V fahren.

    Kartuschenkocher wird in nicht Freiburg nicht genehmigt.Elektrokochplatte oder ich glaube Spirituskocher wird genehmigt.

    Darum ist es wichtig,von Anfang an mit dem Prüfingenieur zu reden und nicht nachher.

  • krozinger das hatte ich befürchtet... es ist echt willkürrlich habe ich das Gefühl..

    Was hast du denn verbaut?

    Und wie sieht es mit einer Spüle aus? Manche sagen eine Plastikwanne reicht. Andere sagen es ist gar nicht notwendig..

  • Hallo,


    Ich war bei TÜV Süd Würzburg. Hatte mich vorher n bissel belesen und mit Forumsmitgliedern besprochen, welche Anforderungen erfüllt werden müssen. Meiner muß allerdings zusätzlich zur Wohnmobilzulassung die Anforderung erfüllen, dass ich meinen großen Roller mitnehmen kann – ohne Anhänger. Wir haben einen kleinen Küchenblock gezimmert mit kl. Spülbecken und zwei Kanistern (Frisch- und Abwasser) drunter und einem Induktionskochfeldneben der Spüle. Eine Schlafbank, die seitlich ausgeklappt werden kann, und auch als Stauraum dient. Da ich auch noch einige Sitzplätze eingetragen haben wollte, habe ich die Beifahrersitzbank und den Einzelsitz bei der Schiebetür zunächst drin gelassen – also 4 Sitzplätze. Rechts über dem hinteren Radhaus ist noch ein Klapptisch angebracht. Für´s wohnliche Ambiente hatte ich die Matratzen für´s Bett dabei und Kissen drauf drapiert und eine LED-Kerze für den Tisch. ;)

    Der Ausbau ist nur grob reingezimmert und nicht besonders hübsch. Mir war der schnelle Umbau und die WM-Zulassung wichtig wegen der Unterhaltskosten.

    Meiner ist jetzt quasi innen links Wohnmobil und rechts Transporter mit 4 Sitzplätzen;), von denen im Moment nur 2 drin sind.

    Grüße aus WÜ



    Brigitte :drive:



    Abzugeben:
    Sitzbänke (3er hinten, 2er mitte für
    Pilzkopfschrauben, 2er - Beifahrer)
    mit Gebrauchspuren von
    Vorbesitzern,
    Gummiboden Transportfläche - gut erhalten,