T4 1993 Abl/1y wird heiss doch Lüfter springt nicht an. Thermostat und Thermoschalter erneuert.

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Am Samstag, den 23.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • Leute bitte sagt, dass es nicht stimmt.

    Ich hege den Verdacht das jemand den Keilrippenriemen falsch montiert hat. Er gehört doch unter die Rolle der Wasserpumpe so das die Rippen innen an der Rolle liegen und nicht wie bei mir obenherum. So kann die Pumpe doch nicht richtig arbeiten, oder?

  • Verrückt, aber umso besser dass der Fehler gefunden ist. Ich denke du kannst von Glück sprechen, dass keine Folgeschäden entstanden sind!

    "Der 2,4l SD (Saugdiesel) Motor im VW T4 trägt stolz die Motorkennbuchstaben AAB. Leider ist dies keine Ratingkennzahl für das Abgasverhalten." (Quelle)


  • Nun wird es immer komischer. Ich habe nun einen neuen Keilrippenriemen montiert und eine andere Wasserpumpe verbaut. Bei laufendem Motor plätschert Wasser in den Ausgleichsbehälter also sollte sie funktionieren. Mit Thermostat ist alles beim alten. Der Wagen wird warm bzw geht bis zum obersten Strich aber der Lüfter geht nicht an. Ohne Thermostat kommt er kaum bis zum ersten Strich (30min gefahren) wodurch der Lüfte natürlich nicht abgeht . Warum wird er so heis sobald ein Thermostat verbaut ist ? Lohnt sich der Austausch des Temperatur Gebers bzw der Verdacht das die Anzeige einfach falsche Temperaturen anzeigt ?

    Bin gespannt was ihr vorschlagt bzw was ich noch versuchen kann .

  • Hi,


    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole. Hast du die Kühlwassertemperatur mal anders gemessen als mit dem Schätzeisen im Kombiinstrument?


    Grüße und DAnk

    Klaue nicht...
    ..... der Staat hasst Konkurrenz!!!



    Denn Ihr werdet feststellen, dass wer Bus fährt, mehr fährt, denn die Fahrt im Bus ist mehr wert. (Triplewanker am 16.09.2016)


    :thumbsup: Bulli Days: 2014 #265; 2015 #059; 2016 #062; :thumbsup:

  • Nein bisher nicht. Welche Möglichkeiten gibt es da außer dem Einbau eines Zusatzinstruments? Soll ich den heissen Ausgleichsbehälter öffnen und ein Thermometer hinein halten? Wie machst du sowas ?

    Danke

  • Hi,


    Die Idee mit dem Thermometer im Ausgleichsbehälter wäre ein Ansatz. Falls du erst ein entsprechendes Thermometer besorgen musst, könnte man auch ein Infrarot-Thermometer organisieren und dann einfach auf eine Kühlwasserschlauch zielen.


    Vielleicht findet sich ja jemand in deiner Nähe, der eine Möglichkeit hat mal deine Kühlwassertemperatur zu messen.


    Ich persönlich habe noch keine Notwendigkeit gehabt meine Kühlwassertemperatur anderweitig als mit dem Schätzeisen zu überprüfen, greife aber im Zweifelsfall erstmal mit VCDS auf die Daten der Geber im Motorsteuergerät zu.

    Diese Möglichkeit bietet sich bei deiner Motorisierung leider nicht.


    Grüße und DAnk

    Klaue nicht...
    ..... der Staat hasst Konkurrenz!!!



    Denn Ihr werdet feststellen, dass wer Bus fährt, mehr fährt, denn die Fahrt im Bus ist mehr wert. (Triplewanker am 16.09.2016)


    :thumbsup: Bulli Days: 2014 #265; 2015 #059; 2016 #062; :thumbsup:

    2 Mal editiert, zuletzt von ElCravale ()

  • Nein bisher nicht. Welche Möglichkeiten gibt es da außer dem Einbau eines Zusatzinstruments? Soll ich den heissen Ausgleichsbehälter öffnen und ein Thermometer hinein halten? Wie machst du sowas ?

    Danke

    ein schönes Laserthermometer ist was feines, da kannste am Motor nachsehen wo er heiss und wo er kalt ist

    https://www.ebay.de/itm/GM550-…0c251c:g:VYIAAOSwvapcPXkB

    :D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
    :thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo


    ..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

  • Hallo,


    wenn wir annehmen dass mit der Wasserpumpe nun alles in Ordnung ist, und danach sieht es ja aus, dann würde ich mit folgender Information...

    Mit Thermostat ist alles beim alten. Der Wagen wird warm bzw geht bis zum obersten Strich aber der Lüfter geht nicht an. Ohne Thermostat kommt er kaum bis zum ersten Strich (30min gefahren) wodurch der Lüfte natürlich nicht abgeht.

    ...definitiv sagen, dass das Thermostat nicht öffnet. Die richtige Einbauweise kannst du ja meinem Foto auf Seite 1 entnehmen. Hast du das Thermostat im Kochtopf getestet?

    "Der 2,4l SD (Saugdiesel) Motor im VW T4 trägt stolz die Motorkennbuchstaben AAB. Leider ist dies keine Ratingkennzahl für das Abgasverhalten." (Quelle)