Batterieleuchte geht nicht

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Am Samstag, den 23.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • Tach,


    war heut mit dem Dicken unterwegs,mir ist aufgefallen das die Batterieleuchte nach dem Start nicht an war.

    (sonst ist die immer, auch im Leerlauf bis zum 1. Gasstoß +1400-1500U/min, dann geht die aus (selbsterregung?!))


    Jetzt weis ich nicht wie lang das schon ist (werd da gleich mich schlau machen, ob das meinem Vater auch schon aufgefallen ist),

    war eben mit Licht / Heizung unterwegs, 3x gestartet. Das der Anlasser / Batterie sich schwer tut oder so hab ich nicht gemerkt.

    Startet wie sonst auch.


    Kombidefekt / B-Leuchte defekt? auch wenn NUR kl. 15 an ist (ohne Motorlauf). geht die leuchte nicht an. Die fläche ist / bleibt dunkel.

    D+ Leitung werd ich die Tage mal checken, gibs da noch Fehlerquellen im Kombi?

    Da ich mein das die Lima sich selbst erregt / lädt. fällt das nicht weiter aus, aber die Funktion Kontrollleuchte ist nicht gegeben.

  • muss ich noch schauen...wenn der so länger läuft muss die Lima laden.

    bei dem Regen fang ich keine Diagnose an.


    Vor paar jahren war das D+ durch, hab da ein ersatzkabel gezogen. von Lima -> Stecker über dem Getriebe.

  • wenn die Lampe im Leerlauf an ist, war da vorher aber auch schon was faul.

    das Phänomen (nach dem Start Leerlauf Lampe an), war nach dem ersten Lima-Wechsel. Jetzt läuft schon die 3. Lima. nach dem ersten Gasstoß / +1400U/min ist es weg.

    aber sonst nie Probleme gehabt, hab hier im Forum auch gelesen das manche Lima's einen Gasstoß brauchen. Bisher nie gestört ging dann ja aus.

    Aber das die leuchte garnicht angeht, verwundert mich.


    Morgen werd ich es Zeitlich nicht schaffen, erst Freitag / WE

    da werd ich B+ Spannung Motor aus / an prüfen, sowie D+. hoff nur nich das die Lima einen weg hat..

  • ich hatte das schonmal geprüft, also es war seit dem 1. Lima wechsel so, ne Lösung fand ich dazu nicht. Werkstatt meinte wäre normal / ok. (das sei erstmal so dahin gestellt).

    danach kam dann die nächste LiMa die hab ich eingebaut, mit selber Bosch Teile Nr. ist eine 90A mit dem eckigem deckel.


    es ist so das, wenn man startet, die Lima auch nicht lädt erst nachdem man bischen drehzahl hat (daher hier die frage Selbsterregung), statt vom Kombi erregt?

    Zitat

    Bei älteren T4 kommt statt der LED und dem Parallelwiderstand, der einen ausreichenden Erregerstrom sicherstellen soll, eine Glühbirne zum Einsatz.

    Quelle: T4Wiki

    kann da die Glühbirne kaputt sein? bzgl. Batterileuchte bleibt an.

    - bis wann wurde es so gebaut?

    also Kombi raus....


    warum die aus bleibt ist dann die andere frage, hoffe das das Kabel einfach durch ist, oder einen Wackler hat. vor 2 Wochen hatte ich den Anlasser getauscht.

    den Stecker von D+ hab ich über dem Getriebe nicht gelöst, aber dran gewackelt sicher. Und die Lima erregt sich selbst, bzw. lädt. (gehe ich von aus, da paar KM schon gefahren wurden seither)

    Leider konnte ich es an der scheinwerfer helligkeit nicht feststellen, sonst sieht man den Unterschied zwischen 12V / 14V.

    LED ist es da wuppe.

  • also eben gecheckt, Lima lädt

    Züdnung aus ~12,5V, wärend nach dem Vorglühen ~12,3-12,4V.

    Motor an, (wie es vorher schon war) Leerlauf keine Ladung, nach dem Gasstoß ~14,2V ( bei Leerlauf)

    also Lima lädt, Batterieleuchte bleibt aus, gemessen aus dem Innenraum (hatte an der Heiz-Gebläse gespielt, andere geschichte).

    Hab dann ganz faul, vom Innenraum gemessen. Damit ich weis, ob man ohne sorgen weiterfahren kann.


    am WE schau ich dann mal weiter, da kommen dann auch die Sommerreifen drauf (in einem Wisch), dann check ich mal die D+ Leitung im Motorraum (wär ja nicht das erste mal das die Probleme macht.).