Öltemperaturanzeige (und Öldruck) VDO oder Display/Multianzeige-Steuergerät

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo liebes Forum,


    ich habe gesucht, aber nichts direkt dazu im Forum gefunden, sollte da doch ein Beitrag sein, entschuldige ich mich und lese dort gerne weiter.


    Ich möchte Zusatzinstrumente nachrüsten, sprich eine Öltemperaturanzeige, Öldruckanzeige und eventuell wenn Platz auch Ladedruck.

    Nun gibt es ja die "klassische" Möglichkeit dies mittels VDO Anzeigen einfach zu realisieren, das würde ich auch fix machen.


    Bei der Suche bin ich aber auch auf diese Möglichkeit gestoßen:

    https://www.t4-wiki.de/wiki/Mu…ge-Steuerger%C3%A4t_MA-SG


    Nun meine Fragen:

    Wie wird das da genau gemacht?

    Was ist das für ein Steuergerät?

    Wie komme ich an dieses Steuergerät?

    Gibt es noch andere Möglichkeiten die Daten digital darzustellen?


    Es tut mir leid, ich werde aus dem Wiki-Artikel zwar gespannt, aber leider nicht wirklich schlau.

    Ich bin aber geübter elektrofrickler und hätte Lust auf so ein Display mit allen Funktionen.


    Vielen Dank und schöne Feiertage

    Beneker

  • wurde hier mal von Forumsmitgliedern als Bausatz entwickelt und angeboten.

    Mußt Du hier mal die Suchfunktion nutzen, da findest du auch den Entwickler dazu.

    MfG der Kay

  • Eigentlich nix wildes das Vorhaben.

    Ich habe die klassische VDO Anzeige gegen ein 3,2" Touch-Farbdisplay (ca 240x400 Pixel) getauscht, dass genau in eine 10x6cm große Blende der Armaturentafel passt. Vom Display aus geht lediglich ein Datenkabel in den Motorraum, wo die kleine Steuereinheit sitzt. Die Steuereinheit sammelt alle Daten der analogen Geber (in meinem Fall Öltemperatur, Öldruck und Ladedruck) und wandelt sie in digitale Daten um. Es ließen sich natürlich noch beliebig weitere Daten sammeln, wie beispielsweise Abgas- oder Wassertemperatur.

    Charmant ist die Flexibilität einer digitalen Anzeige. So lassen sich die Alarmwerte für jeden Sensor schnell einstellen oder anpassen und die Art/Farbe/Reihenfolge der Datenanzeige wechseln.

  • Ich überlege auch gerade mir ein paar Anzeigen in meinem Bus nachzurüsten.

    Flou : wo hast du den die Daten im Motorraum abgegriffen und mit welchem Gerät lässt du sie dir anzeigen? Kannst du vielleicht ein zwei Bilder reinstellen?

    Das einzige, was mir einfällt wäre an den OBD-Stecker zu gehen, der unterm Lenkrad sitzt.

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
    Henry Ford

  • Moin,

    die Daten lasse ich auf einem 3,2" NEXTION Display mit USART anzeigen. Das gibt es z.B. in China und UK zu kaufen.

    Mein ABL hat kein Motorsteuergerät, ich greife also alles direkt an den entsprechenden Stellen ab.

    Öldeuck mit einem 3-fach Adapter am Ölfilter Flansch, Öltemperatur direkt am Zylinderkopf und Ladedruck am nachgerüstet Ladeluftkühler.

    Anbei ein paar Bilder. Das Display ist die normale blaue Version, nicht das schwarze mit erweiterten Funktionen. So lässt sich das Display um 5mm an der langen Seite kürzen und exakt in eine Blende einsetzen. Wer keine freie oder passende Blende im Armaturenbrett hat, kann sich da ja was anderes überlegen.

    Gruß, Florian

  • Hallo,


    danke für die Infos. Sieht sehr gut aus. Wie setzt du die Signale um, damit das Display die anzeigen kann? Musstest du das Display mit einem Editor erstmal programmieren bzw. einstellen? Ich kannte bisher nur Raspberry pi und Ardurino. Wollte halt irgendwas, was direkt per"Autostart" einfach die gewünschten Infos anzeigt.


    VG

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
    Henry Ford

  • Hinter dem Display sitzt per USART eine programmierbare Platine, die sämtliche Signale auswertet. Es gibt auch einen Editor von NEXTION. Plug and Play gibt es, kostet aber (PN an mich) ;) Ansonsten halt mit den bereits genannten Alternativen arbeiten.

    Gruß,

    Flou

  • Moin Moin,

    ich werd mich mal über den Sommer damit beschäfftigen. OBD hab ich zum Glück.

    Wenn ich ne funktionierende Lösung finde, kann ich sie ja hier mit einbringen.

    Flou : danke dir schon mal bis hierhin

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
    Henry Ford