AAB leckt mit Diesel !

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo , Moin Moin.


    Wie bei bei vielen Bullis hab auch ich ein Dieselfleck untern Bus entdeckt.


    Also gleich mal geschaut woran das liegen könnte , Bulli aufgebockt , Wanne abgebaut und laufen lassen,


    Hab ein paar Bilder/Videos gemacht wo man ganz gut sieht wo er leckt, er leckt nur solange der Motor läuft.


    Habt ihr eine Idee wo es herkommen könnte ? Bei der Einspritzpumpe ist von oben soweit alles trocken.


    Ich hoffe ich habt ein paar Erfahrungswerte/Tipps für mich.


    Gruß Stephan


  • Hab heute nochmal geguckt , die kleine Schraube ist dicht, also wo die Messuhr rein geschraubt.

    Die große rot eingekreiste Schraube ist undicht, nur wie bekommen ich diese raus?

    Gibt es da ein Spezialwerkzeug für? Sollte eine gute Werkstatt sowas haben ?

  • Kannst du ganz sicher ausschließen, dass es nicht auch die Leitung(en) sind, die oben am Dieselfilter sind? Die werden auch gerne mal porös, das hatten wir vor 2 Wochen erst.

  • Kanns jetzt nicht wirklich lokalisieren wo es da tropft.

    Welle vom Verstellhebel ist aber ein Klassiker.

    Die Lagerbuchse arbeitet sich oval aus, ab einem gewissen Zeitpunkt ist der O-Ring nicht mehr dicht.


    Bei mir wars undicht nachdem ich dran herumgefummelt hab. In normaler "Arbeitslage" wars dicht, hat man den Hebel nach oben gedrückt hatte man eine Dieselquelle.