VW T4 kR Hochdach SCA 454, Reimo Ergoline, Reimo Aeroline

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich bin gerade auf der Suche nach dem richtigen Dach für uns, Mann + Frau (beide < =177cm) und Baby und habe folgende Anforderungen:

    • Selbstmontage
    • Großer Ausschnitt inkl. Fahrerhaus
    • Schlafmöglichkeit im Dach


    Aktuell befasse ich mich mit dem SCA 454 und habe bis jetzt folgendes verstanden.

    • Es wird rein als Schale angeboten. Damit ist es wohl möglich den Dachausschnitt ohne Fahrerhausausschnitt zu machen und zu verkleben
    • Dann gibt es das Dach mit eingearbeiteten GFK-Spriegeln, womit (wenn ich das richtig verstanden habe) auch der Fahrerhausausschnitt gemacht werden kann
    • Es wird von SCA kein extra Verstärkungsrahmen für den T4 angeboten (bei den Aufstelldächer scheint er bei SCA integriert zu sein)

    Kann mir die Punkte jemand bestätigen oder bin ich irgendwo falsch informiert?

    Falls das so passt, wäre für mich die Variante 2 mit den integrierten Spriegeln passend. Jedoch fehlt mir dann durch den nicht vorhandenen Verstärkungsrahmen die Bettauflage. Kann mir hier jemand etwas dazu sagen? Welche Möglichkeiten gibt es zum Betteinbau? Gibt es andere Verstärkungsrahmen mit Bettauflage die ich beziehen und benutzen kann? Gibt es andere Möglichkeiten zur Bettauflage?


    Liebe Grüße

    Esel

  • Esel

    Hat den Titel des Themas von „VW T4 kR SCA 454“ zu „VW T4 kR Hochdach SCA 454, Reimo Ergoline“ geändert.
  • Hallo Zusammen,


    mittlerweile kann ich euch die Antwort selbst mitteilen. Bei SCA gibt es einen Verstärkungsrahmen, der leider nicht separat aufgelistet, aber scheinbar bestellbar ist (~350€).


    Zwischenzeitlich haben wir uns auch für ein Dach entschieden und bestellt, es wird das Reimo Ergoline in Kombination mit dem großen Ausschnitt. Ich finde Reimo punktet hier in Sachen Optik.

    Es bleibt spannend.


    Peace

    Esel

  • Hast du einen kurzen oder einen langen Radstand? Ich stand letzten Herbst vor der Entscheidung.


    Hintergrund: im LR reicht der kurze Ausschnitt und man gewinnt wertvollen Stauraum über dem Fahrerhaus.


    Konntest du mal in einem Dach probeliegen? Fand eigentlich das Ergoline auch das beste rein optisch, hab dann aber doch ein (optisch mäßiges) Aeroline genommen, weil es höher ist und mehr Platz zur Verfügung ist nach oben. Preislich waren die gleich und günstiger als SCA.

  • Hi chycken,


    mein Bus hat einen kurzen Radstand, weshalb der große Ausschnitt ein Muss ist. Das mit dem Stauraum glaub ich dir aufs Wort

    Ich konnte leider noch in keinem der Hochdächer probeliegen. Irgendwie habe ich mich mit dem Aeroline garnicht beschäftigt. Die Reihenfolge bei Reimo ist immer Sportline-Aeroline-Ergoline. Das hat bei mir irgendwie den Eindruck erweckt das Aeroline sei "mittelgroß" und das Ergoline das größte. Habe aber eben nochmal nachgelesen, und siehe da, beim Aeroline werden ganze 5cm mehr an Stehhöhe angegeben. Zudem ist die Mitte etwas vertieft wo perfekt das Solarmodul reinpassen würde.


    Konntest du beide Dächer besichtigen? Wenn ich das richtig verstehe (Dachaussenmaße zw. Ergo und Aero sind gleich) ist zwischen den Dächern nur die Form unterschiedlich und das Aero zieht die Höhe des Dachs noch etwas weiter nach vorne?


    Ich glaube ich werde morgen früh direkt ein Telefonat tätigen und meine Bestellung abändern....:S


    Gruß
    Esel

  • Ich habe das Ergoline auf einem kurzen Bus angucken können. Das sag von außen etwas niedriger aus als mein Aeroline, aber mein Bus ist auch an sich etwas höher. Bei mir im Aeroline kann Mann noch auf dem Bett sitzen mit Kopf einziehen, das konnte ich in dem Ergoline nicht.


    Leider konnte mir der Reimo Kundendienst auch nicht genauer sagen, wie sich die Dächer im Detail unterscheiden, nur dass das Aeroline höher ist.


    Solar geht übrigens nur in der vorderen Vertiefung, in der hinteren hab ich noch kein passendes Modul gefunden, da fehlen irgendwie immer 2cm.


    Grüße, Jakob


    Ps: falls du dich demnächst in Dresden aufhältst, kannst du gern beide Dächer probeliegen.

  • Esel

    Hat den Titel des Themas von „VW T4 kR Hochdach SCA 454, Reimo Ergoline“ zu „VW T4 kR Hochdach SCA 454, Reimo Ergoline, Reimo Aeroline“ geändert.
  • Darf ich mal fragen wie groß du bist?


    Bin hin und hergerissen. Das Aeroline kostet 200€ mehr...

    Bin unsicher ob sich das lohnt.

    (Leider komme ich in der nächsten Zeit nicht nach Dreden :))


    Gruß

  • Ein bisschen kann ich auch dazu beitragen. Aufgrund von Nachwuchs und engem Platzverhältnissen habe ich auch schon einige Überlegungen bezüglich Nachrüstung eines Hochdachs angestellt. Habe schon bei einigen Händlern angefragt, jedoch speziell nach einem schlaftauglichen Dach für den langen Radstand. Hier die besten Preise (nur Schale), die mir genannt wurden:

    Reimo Aeroline LR 1230€

    Reimo Ergoline LR 1230€

    Reimo Rahmen 389€

    SCA 456 1230€

    SCA Rahmen 405€

    Tut sich also alles nichts. Das Aeroline ist wohl etwa 11cm höher als das Ergoline. Ich persönlich tendiere zum SCA, da es wohl qualitativ hochwertiger (zumindest über 20% schwerer) ist und von der Höhe her zwischen dem Aeroline und Ergoline liegt (8cm höher als das Ergoline). Auch gefällt es mir optisch besser (hat nicht diese Stufen wie das Aeroline -> besser für Fenstereinbau). Richtig besichtigen/probeliegen konnte ich leider noch keins. Den Rahmen würde ich jedoch von Reimo nehmen. Der hat wohl Auflageflächen, welche den Betteinbau vereinfachen.


    Dann gibt es auch noch Dächer von Polyroof (sehr elegant, aber weniger schlaftauglich und teuer) und von Polyestertechnik (Alkovenhochdach, 1800€ für den LR, nur Schale).


    Esel

    Wo hast du das Dach bestellt? Direkt bei Reimo?

  • Danke für deine Infos,

    die Preise kann ich so bestätigen.

    bzgl. Qualität habe ich auch schon was gelesen, SCA soll die Dächer wohl „schichten „ und nicht spritzen wie das andere machen, wie es bei Reimo ist weiß ich aber nicht. Bin aber auch kein GFK Profi, weshalb ich mir sage, so lange ich ein Teilegutachten habe ist alles tutti.

    Das Hochdach soll vorwiegend für den Nachwuchs und die Kopffreiheit dienen. Ich denke beides wird vom Ergoline erfüllt. Was mit beim Aeroline gefällt sind die Vertiefungen, in denen man was montieren kann (Dachkoffer, Solar,...), wozu ich aber noch keine konkreten Pläne habe.

    Darum schrecken mich die 200€ mehr für das Aero etwas ab (lustigerweise ist das Aero kR teuerer als für den lR).

    Habe das Dach nicht direkt bei Reimo bestellt sondern über einen Händler.


    Gruß

  • ****merke gerade dass das Thema ganz Falsch eingeordnet ist. Könnte das bitte ein berechtigter verschieben in die richtige Rubrik (Technikbereich)?*****


    Danke

  • Sorry aber:

    bei der Kohle die so eine Aktion frisst verunsichern dich jetzt 200€?


    Ich sag dir aus Erfahrung mit verschiedensten Hochdächern:

    Falls du nicht irgendwie limitiert bist, zB durch heimische Garage oder Carport, knall dir das möglichst höchste Dach drauf.

    Was den Comfort angeht zählt da jeder cm.

  • Hi VR666,

    im Grunde gebe ich dir da Recht das die 200€, gesehen auf die Geamtsumme, nicht so viel ausmachen. Trotzdem sind es ca 10% unserer Kalkulation. Das soll aber nicht der einzige Grund sein. Ich frage mich nämlich warum Reimo das Aeroline ab dem T5 aus dem Programm genommen hat? War da evtl irgendwas im Busch?

    Wie auch immer, die Entscheidung steht für das Ergoline.

    Wie siehts bei dir aus? In welchem Hochdach verbringst du deine Nächte?


    Peace

    Esel

  • In meine Garage/Werkstatt passt leider kein Hochdach, sonst würd ich ehrlich gesagt Ducato H2L3 oder Iveco Daily fahren.


    Ansonsten würde ich mit dem aktuellen Setup für den T4 selbst ein Hochdach bauen. Wobei ich mir die Option offen halte später mal selbst ein Klappdach drauf zu bauen, sollte sich unser Urlaubsverhalten mal ändern.

    Dann aber nicht in Keilform sondern beidseitig öffnend, und hoch genug um drin sitzen zu können (ist ein Kreterium meiner Frau).


    Am Ende musst du glücklich damit sein und die Entscheidung nicht bereuen.

    ICH würde an deiner Stelle, wenn ich das Geld schon in die Hand nehme, mir für 200€ die 10cm erkaufen.


    Hast du schon Erfahrungen mit Hochdächern, vorallem dem drin schlafen?

  • Nein, habe leider auch noch keine Erfahrung mit dem Nächtigen im Hochdach, das wird sich ja aber bald ändern. Perfekt wäre natürlich eine Testnacht in allen möglichen Dächern. War aber leider nicht drin.


    Ich fänds total interessant wenn sich mal einer melden würde der genau das Ergoline in Gebrauch hat, der könnte in unsere ganzen Vermutungen mal Licht bringen ...(evtl. kann das Thema ein Berechtigter mal in den richtigen Bereich verschieben...war mein Fehler)

  • Hi Fabi, hab mal bisschen Bilder bei Axel gestöbert. Vermute mal das er das Sportline drauf hat, das wäre die kleinste Variante von Reimo.

    Vielleicht kann Axel das Rätsel lösen.

    :)

  • Axelb hat das Sportline drauf.


    Ich glaube, Thilo hat ein Ergoline drauf.


    Das Ergoline im kurzen war definitiv spürbar niedriger als mein Aeroline im langen. Wie der Radstand da Einfluss hat, kann ich nicht sagen.


    Laut meinem Händler hat Reimo das Aeroline aus dem Programm genommen, weil es das ältere Dach war( die Form gab es schon für T3, LT31, alte Fords...)

    Das haben die dann durch das Ergoline ersetzt.


    Übrigens sind die 200€ nicht 10% der Gesamtsumme, bis du ein nutzbares Dach hast- bis da Fenster (definitiv nötig, sonst erstickst!), ne Bettplatte, Isolation und Innenverkleidung drin hast (alles in Eigenleistung), sind das eher nur noch 5% :weg:


    Klingt doch viel besser, oder? :devil::kratz::lol:

  • Hey Jakob,

    Danke für die weiteren guten Infos.

    Das mit den 5% (sagen wir mal realistisch 7,5%) war mir schon irgendwie irgendwo klar, aber ein bisschen schön rechnen tut doch jeder oder?:]

  • Sportline ist die richtige Antwort.

    Ziel war Stehhöhe und Stauraum, nicht aber Schlafplatz im Dach.


    Mit jetzt 2,5m (inkl. Dachluke und Solar) ist mir das Auto hoch genug ;)

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Noch eine bisschen Input von mir.

    Ich hab jetzt das doppelschalige SCA 454 mit Integrierten Spriegel (und damit automatisch 10 mm Isolation). Das Dach hat noch ohne zusätzliche Maßnahmen den Bus sofort leiser und Kühler (im Sommer) gemacht. Zwei meiner Freunde mit Reimo Hchdach (weiß jetzt nicht welcehs) mussten erstmal von Innen mit Holz Verstärkungen einkleben und (weiter versteifende) Fenster einbauen damit das Dach auf der Autobahn nicht rumschlabbert.


    Dafür ist das SCA wegen der Spriegel innen sehr Uneben was das Verkleinden etwas mühsam macht. Stehhöhe ist bei meinen 1,80m sehr großzügig. Wegen der zweiten Schiebetür hab ich aus stabilitätsgründen den Verstärkungsrahmen mit verbaut.


    Wenn du ein Reimo Dach verbaust dann nimm unbedingt die Regenrinnen dazu. Kostet zwar mehr aber das Dach lässt sich dadurch viel leichter positionieren da es seitlich in die Fugen der Rinnen eingeklebt wird. Die lassen sich nicht nachrüsten!