Reparatur Schiebetür/Schweller

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo zusammen,

    meine Freundin hat ein kleines Malheur mit Ihrem Bus. Sie hat vor knapp 2 Monaten an einer Tanke einen konischen LKW-Poller mitgenommen. Sieht auf den ersten Bilck garnicht so schlimm aus, aber seitdem geht die Schiebetür nur noch zur Hälfte auf. Vermutlich hat es die Führungsschiene/Schweller (?) durch die konische Bauart des Pollers nach oben gedrückt. Schließen tut die Tür nach ganz normal.

    Meine Frage, kann man an der Tür vielleicht etwas einstellen, das Sie wieder komplett öffnet? Oder kann ein geschickter Karosseriebauer das grob wieder hindengeln? Es muss nicht schön werden, nur funktional.

    Die Werkstatt hat nach kurzen Augenschein von über 1000 € gesprochen (Punkte anschweissen, Rausziehen, etc.). Die Kohle hat Sie gerade nicht. Wenn Ihr jemanden im Raum Berlin (oder Dresden) kennt der so etwas kann, wäre ich für den Kontakt sehr dankbar.

    Gruß Lars

    IMG_8175.jpgIMG_8176.jpgIMG_8179.jpgIMG_8177.jpgIMG_8178.jpg

  • Laut den Bildern (2) ist die untere Führung der Schiebetür verbogen. Also wird da nix mit Einstellen.

    Raum Dresden fällt mir jetzt GLIWICE und fried chycken ein.

    Mit deren Hilfe und in deren Hobbywerkstatt sollte das Problem mit Hammer und Holz zu lösen sein.

    Viel Farbe verdeckt was sonst nur erschreckt 8)

    Braunen Rost schwarz gemacht - hat schon manchem eine Mark gebracht.

    Ich bin jung - da kann ich schonmal was falsches sagen! Du bist alt - das muss schon passen was du erzählst.

    T4 BJ.96 ACV Multi
    T3 BJ.80 CU Westi Lufti
    T4 BJ.97 ABL Cali Exclusive ->AXG -> soll Syncro
    Touareg 7L BJ.2008 CASA
    T4 BJ.99 AJT Doka -> ACV

  • Warum lässt man das seit 2 Monaten gammeln, ne Sprühdose für nen Fünfer hätte doch schon geholfen:nixpeil:

    Wenn es nicht so drauf ankommt, Schraubzwinge an die Schiene, seil dran, PKW dran und vorsichtig Gas geben....

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • Die Werkstatt hat schon eine richtige Diagnose gestellt. Untere Führungsrolle abschrauben, Tür ganz auf, direkt auf der verbogenen Kante ein Blech mit vielen kleinen Heftstellen aufschweißen und ziehen. Rausschneiden und neu einschweißen der Führungsschiene geht allerdings auch ;)

  • Der Schweller ist in dem Bereich sehr massiv mit mehrlagigen Blechen aufgebaut. Das zu ziehen ist nicht ohne.

    Daher scheint die Alternative mit einschweißen auch logisch zu sein.

    T4 LR - aus Freude am mitnehmen

    T4 Caravelle AHY + Box LR mit 2 Schiebetüren -> hier die Geschichte meines T4 "Red Beast"

    T4 Caravelle ACV LR mit 2 Schiebetüren -> 2. Bus The Great Blue Greek

    T4 MV 1 AHY _> Schlachtbus

    Meine bisherigen Busse:

    T2 Bj. 72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager mit 68 PS = Saufmobil
    T4 Allstar Bj. 95 mit ABL = Supersparsam
    T4 Topstar TDI ACV Bj. 98 = Superschön
    T4 Caravelle kurz ACV mit 2 Schiebetüren = Extrem Praktisch

    T4 MV II AXG als ex. 2. Bus "Silversurfer"

  • Die Beule rausziehen wird nicht klappen, aber soweit runter kloppen, dass die Führung wieder drüber weg kommt, dürfte nicht so schwierig sein.

    Schweißen? ... naja, vorn fehlt die Nahtabdichtung - da war also schon mal jemand am Rost dran ... wer weiß, wie es da insgesamt unter dem Lack aussieht.
    Nicht, dass man da den ganzen Schweller abreißt ...

    Einmal editiert, zuletzt von yellowone (10. Juli 2024 um 13:47)

  • naja, vorn fehlt die Nahtabdichtung - da war also schon mal jemand am Rost dran ...

    Muss nicht, ab einem bestimmten Baujahr hat VW die Naht offen gelassen. Bei mir ist da auch nüscht drin...

    wurde 96 mit der Produktaufwertung geändert.

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive: