Rezepte von- und für Busliebhaber

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Am Samstag, den 23.03 ab 22:00 Uhr ist das Forum nicht erreichbar, da am Server Updates eingespielt werden.
Diese Wartungsarbeiten sollen bis Sontag, 04:00 dauern.

Zwischendurch könnt ihr ja das Ersatzforum benutzen...
  • Hier wollen wir mal mal versuchen ob wir eine Rezeptesammlung zusammen bekommen.


    Bitte schreibt Eure Rezepte so auf das jeder in der Lage ist dieses auch nachzumachen!


    Es wird folgende Rubriken geben:


    1. Kochen
    2. Backen
    3. Trinken
    4. Grillen


    sollte noch wer gute Ideen haben wie die Sachen zu sortieren sind bitte kurze PN an mich.


    Beispiel:



    Ich werde diesen thread dann aktualisieren so das im ersten Posting alle Rezepte zusammen sind.


    Und nun viel Spass beim Rezepte aufschreiben :D



    PS: Wenn ich die Rezepte übertragen habe werde ich die Posting hier aus diesem thread rausmachen.



    1. Kochen




    2. Backen



    3. Trinken



    4. Grillen







    Spam wird hier ohne Rücksprache gelöscht!!!!!!

    Micha

    :winker::winker::winker: Ich stehe zu meinem Bauch ->Warum nur ein Sixpack wenn Frau auch die ganze Kiste haben kann :winker::winker::winker:

    Mein Verbrauch mit GAS!!!!!

    Spritmonitor.de

    6 Mal editiert, zuletzt von locke ()

  • Rubrik Trinken:


    Pfefferminztee


    -Wasser aufsetzen und zum kochen bringen
    -eine Tasse bereitstellen
    -einen Teebeutel in die Tasse hängen
    -das ganze jetzt mit kochendem Wasser übergießen
    -5 min ziehen lassen und nach belieben mit Zucker anreichern


    Viel Spaß beim nachkochen. Und lasst euch von dem Rezepz nicht abschrecken! Ist wirklich nicht schwer.



    :D :D :D


    "Wer Avatarbildchen nachmacht oder verändert oder nachgemachte oder veränderte Avatarbildchen in Umlauf bringt wird mit Hohn und Spott nicht unter 2 Jahren bestraft"

  • Knobi-Dip


    2 Pakete Philadelphia Frischkäse (kann auch mit Kräutern sein)
    1 Knoblauzehe
    100ml süße Sahne
    Salz
    Pfeffer
    Paprikapulver (scharf)


    Frischkäse und Sahne zusammenrühren.
    Die Knoblauchzehe "schälen" und mit einer Knoblauchpresse in die anderen Zutaten "reindrücken". Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken - Fertig.


    Schmeckt wunderbar zu Gegrilltem. Meine Tochter verschlingt das immer nur mit Brot, da sie kein Fleisch mag.


    Sehr beim Campen geeignet, weils schnell geht ;)


    Lg
    Claudia

    :D Wollte mich geistig mit dir duellieren, aber ich seh schon - du bist unbewaffnet :D

  • Dann schick ich mal meine Mohrberg-Brötchen in's Rennen.


    Hinweis a)
    Hefe hat'S bei 27 Grad eigtnlich am liebsten


    Hinweis b)
    Der Teig eignet sich auch sehr gut zum morgendlichen Pfannenbrot aus der Bus-Küche: einen 3/4cm dicken Fladen zur Größe Eurer Pfanne ausgerollt und bei mittlerer Hitze backen und das wenden nicht vergessen. Unbedingt ausprobieren: Toast ist nix dagegen.


    Gruß Riad




    300gr.Mehl (1/3 Packung geht auch)
    1 Pckg. Trockenhefe
    1,5 Tl. Salz
    1,0 Tl. Zucker
    ca. 200-250ml lauwarmes Wasser


    Nun den Ofen schon mal kurz vorheizen, auf ca. 30-40 Grad zum Gehenlassen des nun anzurührenden Teiges.


    Bis auf's Wasser alles ratzfatz in eine Schüssel und trocken mischen. Anschließend den größten Teil Wasser rein und vermengen. Nun, je nach Konsistenz, Wasser in kleinen Mengen nachgießen und vermengen, bis der Teig in einem großen Ballen am Löffel kleben bleibt und außen möglichst nicht zu matschig ist.
    (Das macht man ein-zwei Mal, dann hat man ein Gefühl dafür, wie's sein muss.)
    Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und zum gehen in den Ofen (der zwischenzeitlich natürlich wieder ausgeschaltet worden ist) schieben.


    Die nächste Stunde könnt Ihr zu Euren Lieben dann am Sonntag Morgen wieder in's Bett. - Mit einer Tassen Tee und Plätzchen versteht sich...
    (Wenn man' gar arg schnell machen möchte, reichen auch 45min.)


    Nun den Teig auf eine gemehlte Unterlage kratzen und Spannung in den Teig kneten, zu einem Fladen ausbreiten und diesen in kleine Schnittbrötchen schneiden. (300gr. Mehl passen bei mir jeweils auf ein Blech.)


    Die Abschnitte sollen jetzt noch mal, abgedeckt mit einem trockenen, leichten Tuch, ca. 30 min. gehen bevor sie bei 180 Grad Umluft ca. 15-17 min je nach gewünschtem Braunheitsgrad gebacken werden.


    Ich schalte dazu mit den abgedeckten Brötchen auf'm Blech den Ofen richtig ein, warte, bis sich die Luft schon deutlich erhitzt hat und ziehe dann vorsichtig die Tücher vom Blech.


    Lecker. Das ist übrigens auch unser Pizza- und Flammkuchen-Teig.


    (Wie immer alle Angaben und Anleitungen ohne Schieß-Gewähr)

    <<


    Allzeit gute Fahrt
    und immer ein handbreit Wasser unter'm Kiel

  • Da hab ich auch was leckeres:


    Essen bzw. Grillen.


    Wir grillen immer Zucchini und Spitzpaprika.
    Die Zucchini einfach in Scheiben schneiden, lange oder runde, daß ist egal und guuuut salzen, von beiden Seiten. Gut ausweinen lassen (die verlieren ihr Wasser). Können ruhig 30 Min. liegen bleiben.


    Die Paprika entkernen und dritteln bzw. vierteln. Nicht zu dünn schneiden, sonst fallen sie durch den Rost. Auch salzen. Müssen aber nicht weinen.


    Dann alles schön mit Olivenöl überträufeln und grillen je nach Geschmack. Ich find sie immer ganz lecker, wenn sie schön braun sind.


    Viel Spaß beim nachmachen und an Guadn


    Liebe Grüße
    Birgit

  • Das "Kochen" wir oft beim Camping ...




    Rezept „Chinesisch“


    Für 2-3 Personen



    ca. 125 gr. Mie Nudeln (etwa 1 - 1½ Platten / Zubereitung wird auf der
    Packung erklärt)


    1 Zucchini
    1 - 2 Karotten
    1 Paprika
    1 Stange Lauch oder entspr. Menge Frühlingszwiebeln o.ä.
    Geflügel- oder Schweinefleisch, Menge und Art je nach Geschmack


    Sojasauce
    China-Würzmischung
    Sambal Oelek zum nachträglichen Schärfen



    Das Fleisch kleinschneiden und in etwas Soja-Sauce und China-Würzmischung einlegen.


    Nun das Gemüse kleinschneiden, das dauert ein bisschen. Währenddessen zieht das Fleisch durch.


    Zwischendurch die Mie-Nudeln kochen, das geht ganz schnell und einfach so nebenbei.
    (Wenn die weich sind, mit 2 Gabeln im heißen Wasser auseinanderziehen.)


    Ist alles geschnitten …
    … das Fleisch anbraten. Dann das Gemüse untermischen und kurz weiterbraten. Nudeln unterheben – fertig!


    Servieren!


    Je nach Geschmack individuell mit Soja-Sauce, China-Würzmischung und/oder Sambal Oelek würzen.



    Guten Appetit!

  • Rubrik Backen:


    -Man nehme eine Brodbackmischung vom Aldi und lasse diese im Polgi (aus Marokko) schön in der Sonne gehen



    -Dann stellt man das bei kleiner Flamme ca. 60 min auf den Herd




    - Und schließlich freut man sich über ein lecker Schwarzbrot im Urlaub

  • Da ganze in nem Tread dürfte demnächst unübersichtlich werden, macht doch direkt ein Unterforum dazu auf.


    Der Treaderöffner schreibt im ersten Post das Rezept und wennman es nachgekocht hat kann man sein Feedback dazu schreiben.

  • Hallo, hier das Lieblingsrezept unserer Kinder:


    Spaghetti mit rosa Tomatensoße ("Rezept für eine Herdplatte")


    Zutaten:
    - Spaghetti
    - 1 Dose Tomatenmark
    - 1 Päckchen Sahne
    - etwas Butter
    - Salz, Pfeffer, granulierte Zwiebeln und Knoblauch
    - Kräuter der Provence


    - Spaghetti bissfest kochen, abschütten und gut warm halten (Topf in ein Handtuch wickeln oder so)
    - in einem zweiten Topf Butter schmelzen und das Tomatenmark darin anbraten
    - mit Salz, Pfeffer, granulierte Zwiebeln und Knoblauch würzen und die Sahne nach und nach unterrühren
    - zum Schluss frische Kräuter(Oregano, Thymian o.ä.) oder getrocknete Kräuter der Provence dazu.


    Fertig!



    Liebe Grüße
    Steffi

    Gruß Alex :winker:
    "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern,
    sing nicht ihre Lieder...."

    Weck Woscht und Woi Fraktion -Mittel(h)erde-

  • Bauernfrühstück (Bus-Version):


    1. vorgekochte, geschnittene Kartoffeln mit schon Speck drinne (gibs für 70-90ct. in fast jedem Supermarkt)
    2. Eier
    3. kleingeschnittene Gewürzgurken
    4. Salz, Pfeffer, Paprika, bisschen Zucker, etc....
    5. kleingeschnittene Tomaten und
    6. ne kleingeschnittene Zwiebel


    Kartoffeln braten, Zwiebel dazu, Gewürzgurke und Toamte dazu, kurz danach die schon verquirlten und gewürzten Eier draufkippen, hart werden lassen, feddich.


    Kochzeit: max. 15min


    Mahlzeit.

  • Zitat

    Original von call_a_wurst
    Bauernfrühstück (Bus-Version):


    1. vorgekochte, geschnittene Kartoffeln mit schon Speck drinne (gibs für 70-90ct. in fast jedem Supermarkt)


    Hab ich ja noch nie gesehen :nixpeil: :nixpeil: :nixpeil:

  • Gibts in so dünnen Packungen. Für drei zum richtig sattwerden genügen zwei davon. Sind in Alu eingeschweisst und ewig haltbar ohne Kühlschrank.

  • Im Edeka da, wo`s Reis und Kartoffelbrei gibt und im Netto bei uns zumindest da, wo Tütensuppen und die 5 Minuten Terrinen rumstehen.....

  • :D Kochen;

    Zutaten:
    1 kilo Kartofeln
    2 Becher Fleischsalat a 400g
    3-4 gekochte Eier
    kleines Glas Gewürzgurken
    1-2 Zwiebeln

    Also.....

    Kartofeln kochen und in scheiben schneiden und dazu dan die gekochten klein geschnittenen Eier. Zwiebeln und Gurken je nachdem wie viel man darin haben möchte, klein schneiden und zusammen mit dem Fleischsalat dazu geben.
    Anschließend alles umrühren und fertig.



  • hallo hollie,


    sach mal, wie heisst denn dein leckeres Rezept...."geschnittener Belgier mit Kartoffeln "?


    Gruss gen Norden


    Icy wars

  • Kochen


    Chili-Nudelsalat


    Zutaten für 4 Portionen:


    250 g Nudeln
    Salz
    200 g Hackfleisch
    2 EL Öl
    250 g grüne TK-Bohnen
    1 Beutel Knorr Fix für Chili con Carne
    100 g Tomatenpaprika aus dem Glas
    2 EL Aceto balsamico (Balsamessig)
    1 - 2 EL Olivenöl



    Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen und in einem Sieb abgießen.


    Hackfleisch in heißem Öl krümelig anbraten. Gefrorene Bohnen zufügen und 300 ml kaltes Wasser dazugießen. Fix für Chili con Carne einrühren, unter Rühren aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten kochen.


    Tomtenpaprika in Streifen schneiden, mit Nudeln und dem Chili vermischen. Mit Balsamico und Olivenöl abschmecken. Den Salat 2 bis 3 Stunden durchziehen lassen.


    Ich wünsche allen viel Spaß beim Nachmachen.

    Gruß aus Kiel Bettina


    Die hellsten Lichter des Nordens "Die Nordlichter"



  • Kochen



    Eiersalat



    Zutaten:



    15 Eier
    2 Becher Schmand
    1 Becher Frischkäse (Kräuter)
    1 Becher Sahne
    1 Bund Radischen
    1 Dose Thunfisch
    2 Pack. Kochschinken
    1/2 Pack....8 Kräuter von aldi(gefroren)
    1 Teel. Senf
    Salz
    Pfeffer




    Eier hart kochen, Kochschinken würfeln, Radischen in Scheiben schneiden oder raspeln.
    Thunfisch abtropfen lassen.......Hart gekochte Eier würfeln....


    Schmand,Frischkäse,Sahne,Senf,8 Kräuter miteinander verrühren..... mit Salz und Pfeffer würzen.


    alles zusammen geben..bischen ziehen lassen......und fertig........


    lieben gruß
    sabine

  • @ Sabine


    Jam - das klingt suuupi-lecker!! Mit Verlaub habe ich mir dein Rezept gleich mal rauskopiert - zum Nachbasteln am WoE :D



    ...und hier wäre eins von mir - ich bin zwar kein Camping-Freak - aber das Rezept dürfte im Camper wie auch in der hauseigenen Küche kööööschtlich werden :) ... egal, zu welcher Tageszeit!


    Rubrik: Kochen


    French Toast


    Zutaten (ca. 4 Personen - je nach Verfressenheit :mampf: )


    4 Eier
    125ml Sahne (für Kalorienbewußte geht auch Kaffeesahne)
    1 Tr. Vanillearoma od. etwas Vanillezucker
    2 El. Zucker
    1/4 Tl. Zimt, gemahlen
    1/4 Tl. baking Soda (Natron) alternativ - Salz
    8 Scheiben Toast, Broiche oder Stuten - ca. 2-3cm dick
    Butter zum Braten


    Die Eier mit der Sahne, Vanillearoma, Zucker, Zimt und Soda in einer flachen Schüssel (Auflaufform) verquirlen.
    Je zwei Brotscheiben (wir halbieren die immer diagonal) in der Eier-Sahne von beiden Seiten einweichen.
    Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die getränkten Brotscheiben in der (nicht zu heißen) Pfanne von jeder Seite ca. 3 Min. goldbraun backen.
    TIP: Am Besten vor jeder neuen Portion die Pfanne mit einem Papiertuch auswischen und neue Butter hineingeben - so brennt der Toast nicht an!!!
    Zum French Toast schmeckt zerlassene Butter (Kalorien-Alarm!!), Zimtzucker, Ahornsirup oder Marmelade - jeder so, wie er mag :D


    Gutes Gelingen wünscht


    Farmerin Michaela

  • @ locke: die mohrberg- brötchen von riad machen sich besser gebacken als gekocht :D :D :D


    hier mal mein forums-lieblingsrezept:


    Scharfe Knoblauch Sauße (von hollies monick):


    ein Glas Majo
    ein Teelöffel Sambal olek
    Petersilie und Schnittlauch (Frisch, kleingeschnitten, tiefgefrohren geht auch)
    eine gute halbe knolle Knoblauch ( klein gepresst )



    Das ganze könnt ihr am besten erst in einer Schüssel fertig rühren und dann ins Glas zurück tun.Wieviel Glässer ihr fertig macht bleibt jedem selbst überlassen, es müßte dann die menge natüürlich angepaßt werden.Petesilie und Schnittlauch könnt ihr selbst entscheiden wieviel ihr da rein tun wollt.


    fazit: sehr lecker zum grillen, schmeckt super zu fladenbrot. 8) 8) 8)

    Gruß XLspecial

    8o Dasss....äääähhhh....läuft.... 8o


    :whistling: Wenn Du glaubst, das Zwiebel das einzige Gemüse ist, das Dich zum weinen bringt, hast Du noch nie einen Kürbis mit dem Gesicht gefangen...:whistling: