Beiträge von Else

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!

    ... im Winter kommen sie raus, das sind sie mir zu laut.

    Ich finde auch das die Dinger ziemlich laut sind.

    EDIT: Laut ? Muss ich mal darauf achten ! Bei der letzten Fahrt (600km) ist mir nichts aufgefallen !

    Ich fahre die Climair mittlerweile auch nur noch im Sommer und hatte wegen der an meinem Fzg. auftretenden Lautstärke auch schon mal einen Thread gestartet...

    Else
    11. Mai 2021 um 08:52

    harry69

    Und denk dran... nach der Montage muss noch der Wert der Anhängelast Deiner verbauten AHK in die Zul.Besch.Teil II.

    Schadet also nicht sich vor einem finalen Kauf noch mal mit der Prüfstelle Deines Vertrauens zu Deinem geplanten Fabrikat/Modell abzustimmen.

    T4-Gruß, Jens

    Guten Morgen

    ich sehe gerade ich bin ausgetragen... Danke dafür !

    Bleibt mir nur noch dem Orga-Team einen bestmöglichen finalen Abschluss mit dem Platzbetreiber zu wünschen... ToiToiToi

    Allen Teilnehmern eine gute gemeinsame Zeit.

    T4-Gruß, Jens

    Neuigkeiten Beitrag #1

    Spricht etwas dagegen die bisher unverbindliche Liste nun wieder für Austragungen oder neuen Teilnehmern zu öffnen ?

    ..........

    PS: Konstruktive Anmerkung

    Mittlerweile kommen ja ein paar Absagen zusammen... vielleicht Grund genug die Liste 1x :feudel: und neu eintragen zu lassen statt diverser Austragungen.

    T4Mannheim

    Nimm Deinen niedrigsten bisher erzielten Verbrauchswert und rechne Dir aus welche Reichweite Dir diese 5L einbringen... und stell Dir nochmal selber die Frage, wenn es wirklich keine Möglichkeit gibt so wie wie von OEM-BS angesprochen den Kanister auszulagern, Dir diese zusätzliche Reichweite den üblen Geruch ignorieren lässt.

    Ich würde statt 5L Kraftstoff lieber 5L Trinkwasser mitführen.

    T4-Gruß, Jens

    ... auch noch dieser "Milchglas" Sichtschutz auf den Scheiben. Später sind dann alle Scheiben klar. Das bestärkt mich in meiner Hoffnung, dass es sich nur um eine Folie handelt.

    Aus dem Archiv...

    brasil
    19. Juli 2011 um 00:35

    Guten Morgen

    Die letztendlichen Positionen entscheidest Du selbst anhand der Abmaße der gewählten Dachträger und der sich daraus ergebenden Optionen.

    Als Beispiel für Positionierungen hier mal ein Auszug aus der Votex-Dachträger-Anleitung.

    votex.jpg

    T4-Gruß, Jens

    Mojo3

    Nachgefragt zu den Kosten:

    Wenn man das Produkt die Datei in den Warenkorb legt erhält man diese Information der Aufteilung = 80% Designer / 20% --> Cults

    warenkorb.jpg

    Gäbe es denn keinen anderen Weg bei Interesse an Deinem Angebot auf Dich direkt zuzukommen ?

    Warum hast Du Dein Produkt Deine Datei nicht einfach als Forianer zum Direkt-Kauf bei Dir angeboten... und stattdessen die Cults-Webseite verlinkt ?

    T4-Gruß, Jens

    Webauftritt = 6 Sprachen zur Auswahl.... --> Deutsch

    sprache.jpg

    deutsch.jpg

    ............

    Frage zu den FEATURES:

    • Verbesserter Luftstrom* für T4-Schiebefenster

    *was genau ist damit gemeint ?

    ...........

    Frage zu den Kosten:

    Was genau erwirbt man zum Preis von 28,-€... ?

    Nicht jeder hat einen eigenen 3D-Drucker oder Laserschneider im Keller... zzgl. dem Material zur Herstellung.

    ...........

    Eigene Anmerkung:

    • Dieses--> Kurzvideo ist sehr zitterig aufgenommen und könnte/sollte evtl. z.b. mit einem Stativ optimiert werden.
    • Fehlender Regenschutz ist bereits angesprochen

    ...........

    Viel Erfolg

    T4-Gruß, Jens

    CaliExfan

    Ratschlag zu Deinem Foto --> IMG_6720.jpg

    Du kannst ja schon mal die Maße nehmen und Besorgungen anstreben für die notwendigen Reduzierstücke und Schlauchschellen zwecks Verbindung mit der Innenraum-Luftansaugung und dem Warmluft-Anschluss zwecks Warmluftführung in den Innenraum.

    Die ovale Form der Innenraum-Ansaugung kann dabei ignoriert werden... man kann auch runde Reduzierstücke einsetzen und mit Schlauchschellen fixieren.

    Für den Warmluft-Anschluss zwecks Warmluftführung in den Innenraum empfehle ich ein Produkt aus z.B.dem Kamin-Zubehör...

    ... Beispiel

    images?q=tbn:ANd9GcSK-P9te4YjIZITu57eyeLVGwu6pGZoGhttHA&usqp=CAU


    Viel Erfolg

    T4-Gruß, Jens


    Beispiele anhand meines STH-Einbau

    Innenraum-Ansaugung

    Innenraumansaugung.jpg

    Warmluft-Anschluss zum Innenraum

    Warmluft-Anschluss_Innenraum.jpg

    Dem Frust geschuldet ist mir im Moment danach den ganzen STH-Scheiß komplett rauszureißen und mit 'nem großen Hammer kurz & klein zu schlagen... ein gewaltiger Magenkrampf gemischt aus Enttäuschung, Verzweiflung und 'ner Menge :aufreg:

    Ich werde... wenn der derzeitige Frust abgeklungen ist... nochmal den alten Heizkörper ECU v1.62 verbauen in der Hoffnung das zumindest die Funkfernbedienung wieder sofort in den Heizmodus startet.

    Mittlerweile kam es zu einem intensiven Austausch per Konversation (vielen lieben Dank dafür) und es liegen noch Ideen zwecks Test vor...

    • Saugseite der Pumpe ab, Stück Schlauch nach unten baumeln lassen. Kanister mit Benzin auf den Boden und aus diesem ansaugen lassen...
    • Einmal die Standheizung komplett nackig laufen lassen, also ohne jegliche Verrohrung wie Zu- und Abluft des Warmluftstranges ab, sowie Ansaugluft und Abgasrohr der Verbrennung

    ...aber dazu muss ich erst noch die Zeit finden und wieder auf die Hebebühne... die Ideen sind schonmal im Hinterkopf abgelegt und kommen evtl. während des geplanten Rückbau des Heizkörper mit ECU v1.62 zur Umsetzung.

    The Story goes on and on and on... :glaskugel:

    Hier mal ein paar Fotos zu weiteren Optimierungen und dem Verbau der Kraftstoffpumpe und dem Heizkörper ECU v1.73 aus der Kulanz-Lieferung

    Vorher (Warmluft-Austritt zum Innenraum) = schweres, langes, gestuftes Reduzierrohr

    Fahrtrichtung --->

    vorher.jpg

    Nachher = leichtes, kurzes Reduzierstück aus dem Kamin-Zubehör + flexibles innenbeschichtetes Rohr aus dem Lieferumfang was sich wunderbar anpassen ließ und eine spannungsfreie Verbindung erzeugt.

    <--- Fahrtrichtung

    nachher.jpg

    Die ausgetauschte 2. Kraftstoffpumpe ist auf gleicher Höhe wie der neue 2.Heizkörper ECU v1.73... natürlich mit einer kl.Leitungsschlaufe zur Unterseite des Heizkörper aber mit zwischengesetztem Rückschlagventil wie vom Serial-Support angewiesen und wie zuvor auch direkt an der restl.Original-Kraftstoffleitung platziert.

    Fahrtrichtung --->

    aktueller verbau.jpg

    Alles ganz toll anzusehen... ;) ... aber Null-Erfolg in Bezug auf die "E 10" Phänomen-Behebung...;( ... und in Bezug auf die Funktionalität der Funkfernbedienung sogar ein Rückschritt... <X

    Zur Erinnerung "E 10"

    Hier nochmal die Informationen zum Error Code "E 10" aus der Kommunikation mit dem Serial-Kombi-Support als Screenshots aus PDF-Anhängen

    E10.jpg

    E10-1.jpg

    ... siehe auch --> #254

    Ich bin ratlos...

    ...mittlerweile ist auch der Heizkörper mit ECU v1.73 verbaut aber es kommt weiterhin bei jedem 1.Anlauf nach kurzer Zeit zum Error Code "E 10".

    • Kraftstofffluß blasenfrei = i.O.
    • Innenraum-Luftansaugung und Warmluftauslass in den Innenraum = i.O.
    • Luftansaugung und Abgasabführung (Heizelement) = i.O.

    Es gibt absolut keinerlei Anhaltspunkte oder Ansätze wieso es bei meinem Verbau zu diesem Phänomen kommt...!

    TCA965 ...mit dem neuen Heizkörper schaltet auch die Funkfernbedienung nicht mehr wie mit dem vorherigen Heizkörper... sie schaltet/startet nicht mehr direkt die Heizstufe sondern schaltet nur noch das Bedienteil ein.

    Ich weiß nicht mehr weiter... :(

    Tagesschaum ...besteht irgendeine Möglichkeit das wir zwei uns mal treffen können um unseren jeweiligen Verbau zu vergleichen ?