Wie warm wird euer T4

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Sers Krischan.
    Also, die Ersten Modelle auf jeden Fall. Ich hatte mit allen vier Versionen 2x Diesel und 2x Benziner zu tun und die habens alle gehabt. Müsste mal im E.... nachschauen wies mit den neueren aussieht. Seitdem ich Stationär eingesetzt bin muss ich mich nur noch um mein Schätzchen kümmern. Deshalb bin ich mit den Modellen ab 96 nicht so bewandelt.


    An scheena Gruass da
    Dottow

  • Nachgeguckt!
    Aaaalso, mein E... geht nur bis 2001. Da haben die Modelle mit den Motoren AAC ABL AJA ACV AET AEU AHY APL AUF & AES am Kühler sonen -> Absprerring! (orig. VAG)
    Nun bin ich aber auch darüber gestolpert das es verschidene Verstelleinheiten und Absperringe gibt. Normal, für kalte Länder und kalte Länder mit Standheizung ( ob die Island meinen? Geysir und so?)
    Werd mich mal weiter schlau machen. Wenn der Einbau einer Vertstelleinheit für kalte Länder mit Standheizung was bringen könnte. Aber die Pfeifen hinter den Lagerrechnern sehn leider auch nicht mehr wie ich. Mal sehn vielleicht gibts doch noch jemand bei VW der sich auskennt mit dem was er verkauft und reparieren soll....

  • Die Temperaturanzeige der neueren Modelle (ab 8/98) wird per Software ständig auf 90° gehalten. Dadurch soll lt. VW verhindert werden, daß die Kunden beunruhigt werden, wenn der Zeiger mal etwas mehr anzeigt X( .


    Genau das hat mich beunruhigt und dazu geführt, daß ich mir ein Ölthermometer eingebaut habe. Da wird eine völlig andere Sprache als auf dem Wasserthermometer gesprochen: Im Winter bei mässiger Landstrassenfahrt knappe 80°, im Sommer bei Autobahn-Vollgas aber auch schnell mal über 120°C. Spätestens dann sollte man den Gasfuß etwas entlasten, um kein Unheil anzurichten. Die Wassertemperaturanzeige steht auch dann noch auf 90°.


    Man kann sich vorstellen, daß bei starken Steigungen (imHochsommermit40imzweitenGangVollgasbergauffahrend) schnell eine Temperatur erreicht sein wird, die auf Dauer für Schäden am Motor sorgt.
    VW sagt zwar, daß nichts passieren könnte, aber wenn´s passiert ist, zahlen sie dennoch nicht die Reparatur.



    Dazu kommt noch, daß die Vorwiderstände für die Kühlerlüfter (bei 3-stufigen Lüftern) ziemlich häufig durchbrennen und dadurch die erste oder zweite Stufe des Lüfters gar nicht mehr geht.


    Wenn ein T4 dagegen nicht richtig heizt, obwohl die Temperatur normal ist, könnte auch Luft in der Heizung sein, ein Heizungsschlauch geknickt oder innen aufgequollen sein oder einfach nur der Seilzug für die Warmluftklappe bzw. das Warmwasserventil verstellt sein, so daß die Endstellung nicht erreicht wird.


    Wenn der Thermostat defekt ist, dann wird nach zwei Minuten Fahrt schon der Kühler warm. Ist dies der Fall, sollte man schleunigst den Thermostaten erneuern (und nicht etwa Pappe vor den Kühler stecken). Wer mit ständig geöffnetem Thermostat weiterfährt, tut dem Motor und sich selbst nichts gutes. Es ist schon vorgekommen, daß es der Thermostat sich plötzlich anders überlegt hat und dann nur noch geschlossen war, mit der Folge, daß das Wasser zu kochen begann.