Beiträge von crusty78

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...

    Die hauptsächliche Schwierigkeit ist es, das Eingangswellenlager einzustellen. Dazu braucht man so ein Reibungsmesswerkzeug.

    Ich dachte für die richtige Position von Antriebskegelrad und Tellerrad zueinander muss diese vorher ausgemessen und später wieder eingestellt werden. Die Einstellung der richtigen Position von Kegel- zu Tellerrad läuft über Distanzscheiben welche die Position des sog. Trieblingsgehäuses (in dem die Eingangswellenlager sitzen) in Relation zum Hinterachsgehäuse beeinflussen/festlegen. Das das mit Hilfe eines Reibungsmesswerkzeuges gemacht wird wäre mir neu...was nicht heißt, dass es nicht so ist.

    Ich dachte man bräuchte eine art Lehre mit Messuhr über die die Position von Kegelrad zu Tellerrad von der Zerlegung bestimmt wird um beim Zusammenbau mit neuen Lagern usw. diese Position wieder einstellen zu können.

    Ich denke auch, dass Bernd dazu mehr sagen kann....

    Neuer LMM ist wohl Schrott. Diodentest?


    Gruß, Jochen

    Kann man so nicht sagen. Du könntest genausogut fragen ob der Turbo Schrott ist weil er den Ladedruck nicht bringt. Für mich ist das ne "Henne - Ei" - Frage.

    Komisch ist ja auch, dass der Ladedruck bei höherer Drehzahl wieder sinkt. Da wäre vielleicht noch der Soll / Ist - Vergleich der Einspritzmenge interessant.

    Wie schon vorher angemerkt hatte ich ähnliche Symptome und es lag am "Unterdrucksystem"....

    Ein Kumpel hat sich vor kurzem einen solchen 180PS 4Motion DSG gekauft. Er hat länger nach einem mit relativ neuen ATM mit “D-AGR Kühler“ gesucht. Wusste eben “genau“ wonach er sucht. Nach 2000km ist dann das DSG mit knapp 200000km verreckt. Hat er zum Glück vom Freundlichen neu bekommen.

    Meine Probefahrt war recht ernüchternd. Gefühlt geht mein AXG besser.....

    Lange Rede..... ich denke wenn man genau weiß wonach man sucht und Zeit und Lust zum Suchen hat kann man auch mit nem T5 BiTDI glücklich werden

    Ich habe die Lattitude Cross drauf und war den Winter sehr zufrieden. Wir hatten zwar kaum Schnee, aber als wir hatten hab ichs ausprobiert..... Ich glaub GarchingS54 schrieb mal, dass in Ö die Bergwacht oder so die ganzjahrs drauf hat.

    Finde die auch von der Optik passend, die BFG wären mir zu grob.

    Schau mal hier, da hatte ich mal zwei Bilder eingestellt.

    Und hier im Post 9 & 15.

    Bessere habe ich zur zeit leider nicht.

    Die original Westfalia sind kürzer wie die von Reimo. Außerdem sind die Westfalia zusätzlich verschraubt, was die Reimo nicht sind bzw. werden.

    Bilder von innen wozu? Deine neuen werden denke ich nicht verschraubt?!

    Grüße

    Christian

    Kurzes Update/Abschlussmeldung:

    Die "Unterdruckverbraucher" im Bereich des Kühlkreislaufs sind immernoch abgeklemmt/blindgesetzt. Die Wasserstandheizung funktioniert, macht jedoch immer den großen Kreislauf warm.

    Zwischenzeitlich (Frühherbst) wurde auch noch der BKV getauscht da dieser "gezischt" hat, also undicht war und darüber auch Unterdruck im System verloren ging. Seitdem habe ich auch keine Probleme mehr.

    Der Fehler lag also ganz eindeutig in einem zu geringen bzw. schwankenden Unterdruck im "System", der sporadisch dazu geführt hat, dass die VTG-Regelung nicht funktioniert hat, es dadurch zu einer zu großen Abweichung von Soll-Ladedruck zu Ist-Ladedruck kam und dadurch in den Notlauf geschaltet wurde ("kleine" Ursache, große Wirkung....).


    Hallo zusammen,

    hat vielleicht jemand die Abmessungen des vorderen Querlenkerlagers für mich? Bei mir steckt die Metalhülse noch im Querlenker (das Gummi ist raus) und es sieht fast so aus aus wäre die Hülse und der Querlenker “eins“. Bevor ich jetzt versuche das irgendwie raus zu bekommen (vielleicht Rundfächerschleifer) Interessiert mich vor allem der Durchmesser des Lagers/der Hülse.

    Grüße Christian

    vergleich-vorderes-querlenkerlager-alt-neu.jpg

    Edit: hab noch ein Bild aus der Wiki angehängt. Die Abmessungen links (Durchmesser) bräuchte ich, das rechts habe ich auch rausbekommen....

    Danke für den Link...Interessant!

    10er Karosseriescheibe über den Schraubenstumpf legen und durch das Loch der U-Scheibe mit dem Schraubenstumpf verschweißen. Dann eine 10er Mutter auf die Karosseriescheibe heften und den Schraubenstumpf mit nem 17er Schlüssel rausdrehen.

    Klingt vielleicht sehr abenteuerlich, hat aber bei mir geklappt!

    Es ist zwar kaum Platz, aber mit einem kleinen MAG-Brenner kommt man schon hin.

    Hallo zusammen,

    bin gerade (weil ich danach gesucht habe) über diesen Artikel gestolpert. Ich frage mich nämlich seit längerem wie einfach (oder auch nicht) die original Funkfernbedienung unserer Zentralverriegelungen geknackt werden kann. Bei der Frage nach den verschiedenen Möglichkeiten der Diebstahlsicherungen kommt man ja auch automatisch an dem Thema Blindzylinder und Alarmanlage vorbei. Wie hier unlängst in einem anderen Fred berichtet ist es ja scheinbar ein leichtes die original Wegfahrsperre zu umgehen. Wer das kann, kann dann ggf. auch die ZV per "Funkhack" öffnen. Dann wäre eine Alarmanlage, welche über das original ZV-Signal scharf/unscharf geschaltet wird, umgangen und die Blindzylinder sowiso. Das macht mir ehrlichgesagt ein wenig "Angst"....

    Also doch die mechanische Sperre z.B. ala Bearlock. Oder eine Alarmanlage mit "hackersicherer", zusätzlicher Fernbedienung??

    Oh man, nerviges Thema :(