Beiträge von Aluhans

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
Am Samstag den 22.06.2019 werden gegen 23 Uhr bis Sonntag dem 23.06.2019 um 4 Uhr morgens Wartungsarbeiten sein.
Dabei werden Sicherheitsupdates und andere Software Updates installiert.
Zu diesen Zeiten wird das Forum evtl. nicht erreichbar sein.

    Bestellt habe ich bei ATP-Autoteile einen BM-Catalyst, geliefert wurde ein LRT. Was ist bei Walker schlecht? Passgenauigkeit, Verarbeitung oder Funktion?


    Ja, der Prüfer echt gut drauf, hat auch lang rumprobiert ob es mit dem alten Kat gerade noch so reichen könnte. Ich habe ihm aber dann gesagt, daß ich den neuen Kat sowieso schon gekauft habe.

    Heute erster TÜV mit dem neuen alten Bulli.
    Der Prüfer - nicht viel älter als das Auto - begrüßte mich mit den Worten "Das ist ja noch son Syncro mit der Viscokupplung. Ich hab mich mal schlau gemacht, da soll man ja für die Bremsen- Prüfung der Vorderachse rückwärts in den Bremsenprüfstand einfahren damit der Freilauf die Hinterachse entkoppelt." Wendete dann vor der Halle, verließ das Gelände und fuhr zur Ausfahrt des Geländes, zum Hallenausgang rein und von da aus bis zum Bremsenprüfstand. "Schön mal wieder nen Transporter mit Benzinmotor zu fahren. Klingt total cool dieser Motor."

    Bremsen top, dann mal unten ansehen: Manschette Spurstangenkopf links zerrissen. Der Vorbesitzer hat lt. Rechnung nur den rechten wechseln lassen. Bremsleitung korrodiert: "Mal abschleifen und einfetten". Bremsleitung rechts mit mehreren Verbindungsstücken unsachgemäß repariert. Darf man da wirklich nur ein Verbindungsstück verbauen?

    Dann die AU. Nix OBD bei BJ 1997, die Drehzahl wurde über einen Bosch-Adapter an der Batterie ausgewertet, per Generatorwelligkeit. "Erst mal den KAT mit ein paar Gas-Stössen aufheizen"
    RRRRRRReng.dädädädädäd RRRRRRReng.dädädädädäd RRRRRRReng.dädädädädäd

    Zu seinem ebenfalls jungen Kollegen: "Ey hör dir mal diesen geilen Sound an !"

    RRRRRRReng.dädädädädäd RRRRRRReng.dädädädädäd RRRRRRReng.dädädädädäd

    Sag ich, "Ja, 5-Zylinder eben".

    Bei der AU ist er dann gescheitert, zu viel CO bei erhöhter Drehzahl (ca. 2500). Erlaubt sind 0,3%, er hatte ca. 0,5%. Wenn alles ok ist liegen die Werte mindestens um Faktor 10 unter dem Grenzwert. Lambdasonde gut, Kat im Eimer. Macht nix, ich habe einen neuen KAT schon vorab besorgt, hat 145 Euro gekostet. Nur noch nicht eingebaut. Überhaupt sind Ersatzteile für dieses Auto saubillig.

    "Schalldämpferanlage Wärmeschutzblech über Endschalldämpfer durchgerostet." Alle anderen Wärmeschutzbleche sind aus Alu, dieses aus billigen Stahl.

    Somit alles überschaubar, dass ein gewisser Reparaturstau vorhanden ist war mir beim Kauf vor einem Jahr schon klar. Die freie Werkstatt meines Vertrauens, Autohaus Kuhn in Neckartailfingen bringt das schon in Ordnung.

    Werf den Thermoschalter weg, baue einen neuen ein und alles ist gut. Mit Heissluft kann man den schlecht prüfen wenn man nicht weiß ob der Schalter gerade 95 Grad hat oder 130.


    Die Kühlmitteltemperaturanzeige im Kombi zeigt ab mj99 zwischen 80 Grad und 115 Grad immer 90 an, wie es bei den älteren ist weiss ich nicht.


    Ich würde nicht mehr lange in diesem Zustand rumfahren, Kopfdichtung wechseln ist ein Scheissjob.

    Hallo,


    ich bin gerade auf der Suche nach Rost im Bereich der Fahrertrittstufe, um das alles zu sehen möchte ich den Aktivkohlebehälter ausbauen. Da läuft ja ein Band aussen rum, kann man das einfach ausklippsen oder ist da noch was verschraubt?


    Das Auto steht gerade vorne links auf einem Rangierwagenheber, mit schweren Holzblöcken gesichert. Ich kann das rechte Ende des Bandes leider nicht angucken.


    Danke im Voraus.

    Mein 97er Multivan hat als ich ihn gekauft habe auch nicht gehupt, das Relais hat aber geklackt. Die Sicherung war defekt. Ausgetauscht, nach 3 mal Hupen wieder hinüber, neue Sicherung, wieder das gleiche.


    Hab dann durch Zufall rausgefunden dass das Auto eine Zweiklanghupe hat, eine links im Radkasten, eine rechts. In der rechten Hupe hat der Unterbrecher nicht mehr geöffnet, da fliesst fast so viel Strom wie bei einem Kurzschluss. Neue Hupe rechts, alles gut.


    Durchmessen ist eine gute Sache, aber in diesem Fall kann man auch mal die eine oder andere Hupe ausbauen und direkt an einer Batterie hupen lassen.

    Könnten wir auch den 195/70 R15 aufziehen auch wenn dieser in den Papieren nicht aufgeführt ist.


    Ja, aber nur wenn Du 6 Zoll Felgen hast. Auf die originalen 7 Zoll-Alus dürfen die nicht drauf. Ich fahre ganzjährig 205/65R15 Winterreifen Nokian WR D4 als XL-Reifen und bin damit sehr zufrieden, gerade auch wenn man ab und zu auf nassen Wiesen rumfährt. Wenns etwas robuster sein soll sind C-Reifen die bessere Wahl, sind eben nicht ganz so komfortabel.

    kann die Ursache auch irgendwo in der Verkabelung liegen...


    Kabelbrüche gibt es immer an den selben Stellen, nämlich wo viel Bewegung im Spiel ist. Bei meinem früheren Audi80 war die Leitung zum zweiten Drosselklappenpoti für das Getriebesteuergerät eine Leitung gebrochen, die Isolierung sah noch gut aus, aber ca. 1cm vom Poti entfernt ist die Leitung ganz leicht abgeknickt. Nachdem ich das mit neuen Kontakten und ca. 30cm neuer Leitung repariert hatte fuhr er wieder wie eine eins.


    Ausser dem harten schalten gab es zwei weitere Auffälligkeiten: auch bei ruhiger Fahrweise fuhr er immer etwas hochtourig und die Rückschaltung bei Kickdown funktionierte nicht mehr. Ist das bei Deinem Auto auch so?

    Der Fehler in der Tankanzeige hat tatsächlich was mit dem nicht funktionierenden Tacho zu tun. Bei Fahrzeugstillstand soll die Tabkanzeige nicht so träge reagieren wie während der Fahrt damit nach dem Tanken sofort der neue Füllstand angezeigt wird. Wenn der Tachogeber nichts liefert wird das als Fahrzeugstillstand interpretiert und die Anzeige schwankt.


    Ich würde mir mal den Tachogeber ansehen, ausbauen und eventuelle Metallspäne entfernen und den Stecker mit einem trockenen Zewa polieren. Vielleicht ist auch ein Kabel ab.